Suse 10.0 Fehler beim booten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Wasweissich
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 17. Sep 2005, 11:55

Suse 10.0 Fehler beim booten

Beitrag von Wasweissich » 17. Sep 2005, 12:12

Hallo,

ich bekomme folgendes beim booten angezeigt:

...
kernel/fs/reiserfs/reiserfs.ko
Waiting for device /dev/root to appear:.....not found --existing to /bin/sh
$

Das System startet aber noch, wenn ich die Start-CD einlege und über ...-->installiertes System starten wähle.

Was muss ich ändern?

PS: Meine Kentnisse sind an sich gering...

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3704
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 17. Sep 2005, 12:21

PS: Meine Kentnisse sind an sich gering...
Warumm nutzt Du dann eine unausgereifte Beta?
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Re: Suse 10.0 Fehler beim booten

Beitrag von cero » 17. Sep 2005, 17:08

Wasweissich hat geschrieben:Hallo,

ich bekomme folgendes beim booten angezeigt:

...
kernel/fs/reiserfs/reiserfs.ko
Waiting for device /dev/root to appear:.....not found --existing to /bin/sh
$

Das System startet aber noch, wenn ich die Start-CD einlege und über ...-->installiertes System starten wähle.

Was muss ich ändern?

PS: Meine Kentnisse sind an sich gering...
Die Angabe von SuSE 10.0 reicht nicht ganz, da es Beta 1-4 und eine RC1 gibt.
Ansonsten hat towo völlig recht!!! Wenn es laufen soll, warte bis zur stabilen
Version. Diese sollte am 6.10.2005 erscheinen.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Benutzeravatar
Neotron
Hacker
Hacker
Beiträge: 254
Registriert: 30. Jan 2005, 18:51
Wohnort: Aichach
Kontaktdaten:

Beitrag von Neotron » 17. Sep 2005, 17:57

Boote mal Dein System mit der CD, mach dann einen auf root und gib mal mkinitrd ein. Dadurch werden die nötigen Kernelmodule in die initrd gepackt.
Gruß
Neotron

Wasweissich
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 17. Sep 2005, 11:55

Beitrag von Wasweissich » 17. Sep 2005, 18:46

@Neutron:
Vielen Dank für Deine Hilfe

@Cero & Towo2099:
Ich hab um Hilfe und nicht um patzige Kommentare gebeten.
Aber um euch ruhig schlafen zu lassen:
Ich hab's installiert aus Neugierde und Spieltrieb.

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 17. Sep 2005, 19:26

Wasweissich hat geschrieben: @Cero & Towo2099:
Ich hab um Hilfe und nicht um patzige Kommentare gebeten.
Aber um euch ruhig schlafen zu lassen:
Ich hab's installiert aus Neugierde und Spieltrieb.
Das war auch nicht patzig gemeint.
Momentan ist es schwer zu erkennen, ob jemand nur testen will oder
ein Produktivsystem aufsetzen möchte.
In letzter Zeit kommen sehr viele Fragen bezüglich der kommenden SuSE 10.
Bei den meisten kamen die Fragen halt so rüber, als wollten sie z.B. eine
stabile 9.3 durch eine 10.0 Beta X ersetzen. Diese sollten halt lieber warten, bis
die 10.0 auch stable ist.

Sorry wenn es patzig rüberkam - so war es nicht gemeint.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste