fax4cups. Faxen von OpenOffice Linux/Win

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
pixel
Hacker
Hacker
Beiträge: 250
Registriert: 30. Mär 2004, 13:26
Wohnort: Bühl

fax4cups. Faxen von OpenOffice Linux/Win

Beitrag von pixel » 30. Aug 2005, 08:53

Hallo zusammen,

ich habe auf unserem Server, auf welchem HylaFax bereits seit längerm läuft, nun fax4cups installiert und eingerichtet. Ich habe deshalb fax4cups benutzt weil der Server sowohl Windows- wie auch Linux- Clients bedienen soll. Auf den Clients soll dann kein FaxClient zum Einsatz kommen sondern lediglich der Cups-Drucker angebunden werden. Als Treiber wird auf der Client-Seite dann einfach ein PostScript-Treiber benutzt.

Das funktioniert auch schon teilweise wenn ich aus einer beliebigen Anwendung auf dem Client auf diesen Drucker drucke und im Dateiname die Faxnummer des Empfängers steckt versendet fax4cups via HylaFax. Das mit der Nummer im Dateiname ist aber nicht praktisch. Laut Manpage bzw. Artikel in der CT' soll es auch funktionieren die Faxnummer über den Jobnamen zu übergeben. Nur wie mache ich das und zwar unter Linux und Windows?

Eine weitere Info die ich gefunden habe dürfte wohl OpenOffice spezifisch sein. Dort kann man einstellen welcher der vorhanden Drucker das Fax ist. Angeblich kann man dann die Faxnummer des Empfängers in folgenden Format:

@@# 1234567@@

in das Dokument einbetten. Aber leider funktioniert auch das nicht

Die Ideal-Lösung wäre natürlich wenn ich die Nummer immer in diesem Format in das Dokument einbetten könnte und fax4cups serverseitig diese Nummer extrahiert.

Kann mir jemand sagen was ich ändern muß um nicht immer die Datei unter der Faxnummer abspeichern zu müssen? Bin für jeden Tip dankbar.

Viele Grüße
pixel
Das maximale Maß an Flach- und Schwachsinn, das eine »kommunizierende« Menschengruppe zu produzieren in der Lage ist, wird seit Internetzeiten nicht mehr an Stammtischen erreicht, deren Besatzung die 10. Runde intus hat.

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast