Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

vmware - make cloneconfig geht nicht

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
manneff
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Aug 2005, 18:10

vmware - make cloneconfig geht nicht

Beitrag von manneff » 25. Aug 2005, 19:35

Hallo,

bin Linuxneuling - also nich gleich haun.

Ich möchte und unter Suse 9.3 vmware 5.0 installieren. Aus dem Forum und durch googeln weiss ich, dass ich die Kernelquellen anpassen soll.
Kernel: 2.6.11.4-21.8
Eniwicklerwerkzeuge geladen
ABER: Ich habe kein Verzeichnis /usr/src/linux.
Im Verzeichnis /usr/src/ ist ein Verzeichnis 'linux-2.6.11.4-21.8-obj'
und ein Verzeichnis 'packages'
Der Befehl make cloneconfig beschert mir die nachdrückliche Erklärung:
*** Keine Regel, um »cloneconfig« zu erstellen. Schluss.
Wäre sehr dankbar für Tips!!
Dank im Voraus!

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 25. Aug 2005, 19:49

Aha. Und wo sind die Kernelquellen ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

manneff
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Aug 2005, 18:10

Beitrag von manneff » 25. Aug 2005, 21:15

Hallo Martin,
wie gesagt -- Neuling. ...
Ich habe Suse 9.3 von DVD installiert , dann mit Yast-Online update aktualisiert. Laut Handbuch werden die Module dann in /lib/modules <version> abgelegt. Entsprechendes Verzeichnis liegt vor. Ich vermutete, dass der aktuell angebotene Kernel beim Onlineupdate installiert wird - oder nicht? Muss ich da erst noch Hand anlegen?
Im Verzeichnis /usr/src habe ich noch einen Link auf das Verzeichnis linux-2.6.11.4-21.8-obj namens linux angelegt. Aber egal was ich auch mache:
*** Keine Regel, um »cloneconfig« zu erstellen. Schluss.
Somit komme ich auch mit vmware nicht weiter.
Grüsse und Dank

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 25. Aug 2005, 21:35

Hast Du die Kernelquellen installiert ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

manneff
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Aug 2005, 18:10

Beitrag von manneff » 25. Aug 2005, 23:45

Hallo,
ja- via Yast-Online update, anschließendem Neustart.
In /lib/modules ist der 2.6.11.4-21.8-default.
Grüsse

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 26. Aug 2005, 16:56

Nach Deinen Ausführungen sind die aber nicht installiert.

mach mal

rpm -qa | grep kernel

Was kommt da ?
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

manneff
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Aug 2005, 18:10

Beitrag von manneff » 27. Aug 2005, 02:55

da kommt:
kernel-default-nongpl-2.6.11.4-21.8
kernel-default-2.6.11.4-21.8

- wenn ich das richtig interpretiere sind sie doch installiert - oder aber:
die Installation ist nur 'scheinbar' richtig.
Wo kann ich denn fundiert lernen?
Ich habe das Administratorenhandbuch, aber so richtig hilft mir das auch nicht weiter.
Grüsse

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 27. Aug 2005, 10:34

Und da sind keine Kernelquellen dabei. Die heißen kernel-source-sowieso.rpm.

Starte Yast, geh auf Softwareinstallation, Suchen, tipp kernel ein, mach ein Haken vor kernel-source, dann installieren.

Danach laß YOU laufen damit die Kernelquellen auch aktualisiert werden und zum laufenden Kernel passen.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

manneff
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 25. Aug 2005, 18:10

Beitrag von manneff » 28. Aug 2005, 19:23

Hallo Martin.
(':lol:')
--- HEUREKA --- das war's!!!
VMware läuft.
Herzlichen Dank für Rat und Geduld!
Bis dann...
(':lol:')

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast