Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Freigeben von seriellen Ports fuer meinen Treiber

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
tcholtchev
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 23. Aug 2005, 18:22
Wohnort: asda
Kontaktdaten:

Freigeben von seriellen Ports fuer meinen Treiber

Beitrag von tcholtchev » 23. Aug 2005, 18:28

Hallo allerseits :-)
ich hab einen kleinen Treiber fuer eine serielle Karte ( NetMos Quad Ports ) geschrieben. Auf dem einen Rechner ( Linux Suse 9.3 Kernel 2.6 ) wird die Karte direkt vom Linux erkannt und in von dem "serial"-Teil des Kernel belegt. Mit "setserial /dev/ttyS<Nummer des Devices> port none", "setserial /dev/ttyS<Nummer des Devices> irq 0", "setserial /dev/ttyS<Nummer des Devices> uart none" kann ich die Ports freigeben und meinen Treiber fuer die neuen Ports benutzen.

Auf meinem anderen Rechner ( genau die gleiche Betriebssystem und Kernel Konfiguration ) werden die Ports der Karte genau so wie oben beschrieben zuerst vom Betriebssystem belegt. Dabei werden fuer die 4 Ports der Karte folgende devices reserviert: /dev/tty11, /dev/tty12, /dev/tty42, /dev/tty43, /dev/tty44.
Leider sind die letzten drei ( /dev/tty42, /dev/tty43, /dev/tty44 ) gar nich im dev-Verzeichnis zu finden, und ich kann die nicht mittels "setserial" freigeben. Weiss jemand wie ich die Ports freigeben kann ( entweder per Befehl von der Kommandozeile oder ueber die rc-Scripte im etc - Verzeichnis ).

ich bin fuer jede Art von Hilfe dankbar

mit freundlichen Gruessen
Nikolay

Werbung:
Antworten