Parameter net.inet.udp.checksum

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
crash.bandicot
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 9. Sep 2004, 22:58
Wohnort: Rehin-Main Gebiet

Parameter net.inet.udp.checksum

Beitrag von crash.bandicot » 23. Aug 2005, 10:00

Hallo Leute,

ich benötige den Parameter net.inet.udp.checksum, gibt es diesen im SuSE Kernel, bzw. kann ich ihn ändern.

Zum Thema Kernel bin ich ziemlich unbedarft, bisher hat der default Kernel von SuSE immer ausgereicht.

Gruß Heiko

Werbung:
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 24. Aug 2005, 15:13

obs den gibt kannst du mit

Code: Alles auswählen

sysctl -a|grep net.inet.udp.checksum
herausfinden.

wie man den dann ändert, musst du mal in

Code: Alles auswählen

man sysctl
nachlesen. bei mir gibts den nicht, was wohl bedeutet dass ich die entsprechenden module dafür nicht kompiliert und geladen habe.
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Benutzeravatar
crash.bandicot
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 9. Sep 2004, 22:58
Wohnort: Rehin-Main Gebiet

Beitrag von crash.bandicot » 24. Aug 2005, 15:26

Es gib auch noch eine /etc/sysctl.conf

Aber ich denke mal ich muß den Kernel neu kompelieren -- leider

Danke erst mal

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 24. Aug 2005, 15:55

crash.bandicot hat geschrieben:Es gib auch noch eine /etc/sysctl.conf
ja, da setzt man die parameter fix
Aber ich denke mal ich muß den Kernel neu kompelieren -- leider

Danke erst mal

Gruß Heiko
weiß leider nicht wo der parameter herkommt. aber SuSE hat ja alles was es nur gibt als modul in den default kernel gepackt. meine vermutung ist dass man nur entsprechende module laden muss, d.h. rausfinden welche benötigt werden, und diese laden.

aber frag bitte nicht welche das sind :)
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste