sonderbare Laufzeitverhalten von Win XP (Guest)

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
heikep
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14. Aug 2005, 10:28

sonderbare Laufzeitverhalten von Win XP (Guest)

Beitrag von heikep » 14. Aug 2005, 10:49

System: SuSe 9.3 (Host) - VMWare 5.0
Notebook Dell (Centrino 2 GHz)

Hab VMWare 5.0 auf Suse 9.3 installiert ohne Probleme
und Fehler. Alle Patches von SuSe usw.

Die Installation vom Gast XP läuft auch ohne Probleme.

Und jetzt fangen die Probleme an: Wenn ich XP
beende kann es bis zu 5 min dauern. Starten
geht schnell so 30 sec. aber die Eieruhr ist noch über
3 min da. Als würden irgendwie Pausen eingelegt werden.

Habe diese Installtion schon auf einigen Notebooks
und PCs aber so einverhalten noch nie gehabt.

Vielleicht liegt es an den neunen Centrino Prozessoren?

Hat jemand vielleicht noch eine Idee.

Werbung:
rm -rf /

Beitrag von rm -rf / » 14. Aug 2005, 12:06

sobald windows fertich geladen hat, vmware tools installieren (im vmware-menü), dann lädt alles viel schneller und sieht auch besser aus. Erst nach diesem "Treiberupdate" werden alle wichtigen Funktionen erstmal aktivert :shock:

heikep
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14. Aug 2005, 10:28

Beitrag von heikep » 14. Aug 2005, 14:52

Sorry hatte ich vergessen zu schreiben
die VMWare Tools sind installiert.
Das Verhalten ist mit VMWare-Tools.

rm -rf /

Beitrag von rm -rf / » 14. Aug 2005, 17:16

hast du vorher schonmal windows XP benutzt? Weil die teilweise seltsamen und auch arg langen Wartezeiten sind dort eigentlich normal, sofern man nicht gerade den allertollsten, schnellsten PC der Welt hat :shock: . --> Deswegen benutze ich für meine Win-Anwednungen nur Windows 2000, das is zwar etwas langsamer in vielen Bereichen als WinXP, aber dafür wenigstens stabil, und man bekommt auch schon mal ne Fehlermeldung, was bei XP ja konsequent unterdrückt wird (völliger Blödsinn, wie man als Linux-Mensch weiss :D )

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 14. Aug 2005, 17:52

Ich kann das beschriebene Verhalten bei mir nicht nachvollziehen. XP startet und beendet sich 'normal'.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

rm -rf /

Beitrag von rm -rf / » 15. Aug 2005, 04:20

natürlich startet/beendet es sich normal, es ging mir auch mehr um Dinge wie
"Programm gestartet......warten (ohne Lebenszeichen des Progs),......warten, und immernoch warten. Letztendlich startet dann das Prog, wenn nicht, dann kommt garkeine Fehlermeldung (manchmal natürlich, nicht immer)"

Windows 2000:
"Programm starten.... Deutliche Lebenszeichen des Progs (Sanduhr, Festplatte arbeitet hörbar), und dann startet es, oder es kommt ne Fehlermeldung"

heikep
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14. Aug 2005, 10:28

Beitrag von heikep » 15. Aug 2005, 07:52

ich benutze diese XP schon lange unter VMWare und nie Probleme
mit der Laufzeit oder Verhalten gehabt (einige Notebook und
PCs).

Auf dem neuen Notebook tritt das Probleme auf.
Ich vermute das VMWare so Schlafpausen einlegt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste