Netvista 8364-S20 an einem LTSP 4.1.1

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
grofter
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 25. Jun 2005, 06:05
Wohnort: nienburg

Netvista 8364-S20 an einem LTSP 4.1.1

Beitrag von grofter » 1. Aug 2005, 19:53

Hallo zusammen,
habe es nun endlich auch geschafft einen Terminalserver (4.1.1) komplett fertig zu stellen. Habe nun unterschiedliche clients eingebunden (mit PS/2 Maus und Tastatur, mit serieller Maus und DIN Tastatur und auch über VMWARE ). Das funktioniert alles hervorragend.
Nun habe ich mir einen Netvista 8364-S20 erstanden, und eine zusätzliche 3C905TXM eingebaut. Die Onboard Karte habe ich abgeschaltet und er bootet nun über diese Karte und kommt bis zu der Zeile
loading kernel........
und bleibt dann dort stehen.
Der Liste habe ich bislang entnommen, dass für die netvistas ein eigener Kernel kompiliert werden muss. Das leuchtet mir ein.
Nun würde ich zunächst gerne wissen, ob jemand schon einen solchen netvista angebunden hat. Wenn ja, möchte ich gerne um Hilfestellung bitten.
Folgendes interessiert mich:
Hat schon jemand eine Kernel für diese netvistas kompiliert ?
Wie integriere ich einen Kernel in die ltsp Umgebung ?
Danke schon jetzt für alle eure Beiträge.
Grüsse
grofter

Werbung:
mikeb
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 13. Jan 2005, 19:51

Beitrag von mikeb » 3. Aug 2005, 20:20

Habe den selben client, und hatte das selbe Problem.

Warscheinlcih versuchst du über pxe zu booten. Dann kommt der Fehler.

Bau ne CF-Karte ein, auf der du ein etherboot image speicherst. Genauer ist das in diesem Tut beschrieben: http://www.freegeekmichiana.org/netvista.html

Seitdem fuppen die Clients hier ganz gut. Sogar mit usbmouse und sound.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast