Suse unter VMware - Prob. mit den VMware Tools

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gast

Suse unter VMware - Prob. mit den VMware Tools

Beitrag von Gast » 13. Mär 2004, 13:30

Hallo,

ich bin eigentlich der Win User, möchte mich jetzt aber etwas mit Linux beschäftigen und habe mal die Suse 9.0 unter VMware installiert. Funktioniert wunderbar.
Jetzt will ich aber auch die VMWare-Tools installieren, da fängt das Problem an. Unter Hilfe habe ich das hier gefunden:

mount /dev/cdrom /mnt
cd /tmp
tar zxf /mnt/vmware-linux-tools.tar.gz
umount /mnt

Run the VMware Tools installer.
cd vmware-tools-distrib
./vmware-install.pl

Damit komme ich auch schon einen Schritt weiter. Nur habe ich das ganze unter KDE in der Komandozeile ausgeführt und Suse sagt mir, wenn ich die Tools richtig konfigurieren will, dann muss ich die X68Free (sorry, weiss nicht mehr genau wie das heißt) deaktivieren.
Ich habe noch nie etwas mit Linux gemacht. Kann mir jemand helfen und mir erklären, wie ich die VMWare Tools richtig installiere.

Gruß
Da Silver

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3704
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 13. Mär 2004, 13:33

per Strg+Alt+F1 auf 'ne Konsole wechseln, als root anmelden und per init 3 den X-Server beenden.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Nix Gast -> Silver

Beitrag von Nix Gast -> Silver » 13. Mär 2004, 14:23

Hallo,

der Tip hat mich wieder etwas weiter gebracht.
VMware-Tools habe ich jetzt installiert, aber noch nicht eingerichtet.
Wenn ich das machen möchte, dann bekomme ich aber die Fehlermeldung, das mein Kernel nicht passt oder geeingent ist.
Danach habe ich resetet und das ganze noch mal gemacht.
Jetzt bekomme ich die Fehlermeldung, das die Ausführung abgebrochen wird, weil Verzeichnisse nicht gefunden wurden ... gleich habe ich die Nase voll, warum ist das so kompliziert?

Gruß
Silver

Silver
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 13. Mär 2004, 13:26

Beitrag von Silver » 13. Mär 2004, 17:41

Moin,

habe Suse noch mal ganz neu aufgesetzt. Jetzt klappt es (glaube ich), will sagen, wenn ich die vmware-toolbox starte (unter usr/bin) dann kann ich mit meinem Mauszeiger von dem Suse Fenster in mein Windowsfenster wandern. Allerdings geht das nur, solange ich die vmware-toolbox offen habe. Wenn ich diese schließe geht´s nicht mehr.
Ich habe das vor einiger Zeit mal mit der Suse 8.x gemacht. Da brauchte ich aber keine Tool-Box und ich konnte mit meinem Mauszeiger immer von einem OS ins andere Springen.

Wie richte ich das unter 9.0 ein?

Gruß
Silver

Gast

Re: Suse unter VMware - Prob. mit den VMware Tools

Beitrag von Gast » 4. Apr 2004, 17:55

Anonymous hat geschrieben:Hallo,

ich bin eigentlich der Win User, möchte mich jetzt aber etwas mit Linux beschäftigen und habe mal die Suse 9.0 unter VMware installiert. Funktioniert wunderbar.
Jetzt will ich aber auch die VMWare-Tools installieren, da fängt das Problem an. Unter Hilfe habe ich das hier gefunden:

mount /dev/cdrom /mnt
cd /tmp
tar zxf /mnt/vmware-linux-tools.tar.gz
umount /mnt

Run the VMware Tools installer.
cd vmware-tools-distrib
./vmware-install.pl

Damit komme ich auch schon einen Schritt weiter. Nur habe ich das ganze unter KDE in der Komandozeile ausgeführt und Suse sagt mir, wenn ich die Tools richtig konfigurieren will, dann muss ich die X68Free (sorry, weiss nicht mehr genau wie das heißt) deaktivieren.
Ich habe noch nie etwas mit Linux gemacht. Kann mir jemand helfen und mir erklären, wie ich die VMWare Tools richtig installiere.

Gruß
Da Silver
:P :P :P

Gero79
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jan 2005, 23:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Gero79 » 14. Jan 2005, 00:30

Hab ein problem mit suse 8.1
Ich will das auf einer Virtuelen maschine instalieren unter xp,ich komme auch in das instalations menü aber der sagt mir dann das er keine packete finden kann.
unter yast steht dann bei sofware "no base selection available".
bin da auch reingegangen, und hab das versucht zu ändern, aber der zeigt mir keine packete an.
das ist auch mein erster linux versuch.

danke schomal im voraus.

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 14. Jan 2005, 09:13

Das *sollte* genauso funktionieren wie bei einer 'normalen' Installation (abgesehen davon daß es während der Installation in einer virtuellen Maschine gerne Probleme mit der Grafikkarte gibt)

Ich bin mir nicht sicher ob ich SuSE 8.1 je unter VMware ausprobiert habe. 9.0 und 9.1 laufen auf jeden Fall. Mit 9.2 gibts Probleme bei der Installation von VMware Tools (lösbar aber für Anfänger etwas 'tricky').
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Gero79
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 13. Jan 2005, 23:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Gero79 » 15. Jan 2005, 13:54

also ich habs jetzt mit suse 9.0 ausprobiert, und das läuft super !!

Benutzeravatar
PeesQ
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 21. Jun 2005, 16:08

Suse 7.3: Sobald VMWaretools installiert sind...

Beitrag von PeesQ » 21. Jun 2005, 16:32

Hallo,
ich bin auch neu bei Linux und habe, wen wundert's Probleme.
Kommen wir am besten direkt zum Thema:
Ich benutze Win XP Prof. und habe eine VMWare 4.0.0 installiert, auf der ich Suse 7.3 laufen habe.
Es funktioniert eigentlich alles wunderbar, doch seit ich die VMWare-Tools installiert habe, spinnt der Mauszeiger, soll im Klartext heißen, sobald ich mich in dem Fenster der VMWare befinde und versuche die Maus zu bewegen, rutscht der Zeiger rechts oben in die Ecke und "klemmt" dort dann fest. Auf weitere Versuche ihn zu bewegen reagiert er kurzfristig, doch klickt, ohne das ich auf der Maus eine Taste berühre alles an, was es gibt!
-Ich dachte es liegt vielleicht an der Maus, obwohl sie ausserhalb des Fensters einwandfrei funktioniert.
-Ich habe eine andere Maus angeschlossen, mit der es für ein paar Sekunden besser zu funktionieren schien.
-Als zweites dachte ich die Tools sind nicht richtig installiert, habe sie de- und neuinstalliert. Fehlanzeige!
-Ich habe den /usr/bin/vmware-config-tools.pl ausgeführt, aber der meinte auch nur das alles in Ordnung wäre.

Ich bin am verzweifeln, weil ich seit Tagen versuche dieses Problem allein zu lösen und es nicht schaffe!
Hat vielleicht jemand eine Ahnung woran das liegen könnte bzw. ob/was man dagegen machen kann?

MfG
--> Aufräumer <--

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 21. Jun 2005, 17:52

Hmmm.... wenn ich mich nicht sehr irre dann ist der Update von VMware 4.x auf 4.5.2 kostenlos. Mach das erstmal und dann sehen wir weiter. VMware 4.5.2 kannst Du auf www.vmware.com runterladen (den Links zum Download von VMware WS 5.0 folgen)
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
PeesQ
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 21. Jun 2005, 16:08

Beitrag von PeesQ » 22. Jun 2005, 11:08

Vielen Dank für die Antwort erst einmal!

Ich habe jetzt VMWare WS 4.5.2 installiert, aber bereits gibt es ein neues Problem, die Tools sind :"Out of date" laut der VM. Ich suche gerade auf www.vmware.com nach updates, habe bis jetzt allerdings nichts gefunden!
Die Maus hängt auch bei der neuen VM rechts oben in der Ecke fest.
Eine Frage habe ich da auch noch, soll ich jetzt nur auf 4.5.2 updaten oder auf 5.0?
MfG
--> Aufräumer <--

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 22. Jun 2005, 16:54

PeesQ hat geschrieben:die Tools sind :"Out of date" laut der VM
Ja sicher sind die das - Du hast ja noch die von Vmware 4.0 drauf ;)

Du mußt einfach nur die VMware Tools der 4.5.2 drüberbügeln - dann sind die das nicht mehr.

VMware 5.0 ist dann interessant wenn Du ein Problem hast (z.B. Kompatibilität mit bestimmten Betriebssystemen) das dadurch gelöst wird oder Du eines der neuen Features (z.B. verbesserte Snapshotverwaltung) benötigst.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
PeesQ
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 21. Jun 2005, 16:08

Beitrag von PeesQ » 23. Jun 2005, 09:12

Vielen vielen Dank für deine Zeit und Antworten aber ich installiere jetzt erstmal Suse 8.0, da ich bei der 7.3er immer noch die Probleme hatte, sobald ich die VMwareTools installiert habe(Die neuen Tools).
Ich hoffe, dass es jetzt besser klappt.
Danke nochmal.

MfG
--> Aufräumer <--

Benutzeravatar
PeesQ
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 21. Jun 2005, 16:08

Beitrag von PeesQ » 23. Jun 2005, 10:55

hi ich bins wieder mal. hab jetzt linux 8.0.
Bei den VM-Tools hatte ich Probleme bei der Installation, hat jetzt aber geklappt(denke ich) nur wenn ich die Starten will, kommt ein Fenster, in dem ich Sachen einstellen kann, kann diese aber nicht übernhmen. Auf Help in diesem Window kommt, dass ich entweder Netscape oder Mozilla installieren muss. Wenn ich das nun aber machen will, findet die VM das Laufwerk nicht(ich kann die Pakete auswählen und alles, aber sobald ich CD 2 einlege, erkennt er diese dann nicht, weil er das Laufwerk nicht erkennt oder so.). Kann nicht gemountet werden und ich hab langsam echt keine Ahnung mehr was ich noch machen soll. Die Tools scheinen zwar irgendwie zu laufen aber auch nur teilsweise. Als root kann ich sie zum Beispiel dann überhaupt nich ausführen...Wenigstens funktioniert jetzt aber die Maus.
MfG
--> Aufräumer <--

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 23. Jun 2005, 11:00

Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
PeesQ
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 21. Jun 2005, 16:08

Beitrag von PeesQ » 23. Jun 2005, 11:34

hab das legacy emulation eingeschaltet und das noch mal probiert, aber es geht immer noch nicht. und die Fehlermeldung wie gestern bei dem Link kommt ja nicht bei mir. Der erkennt das Laufwerk noch nicht einmal.Woran könnte das noch liegen, weil das /dev/hdc war schon richtig eingestellt. P.S. Ich hab mich gestern vertan sehe ich gerade!!! Ich hab VMware 5.0.0. und wie gesagt seit heute Suse 8.0.
Danke trotzdem für den Hinweis!
--> Aufräumer <--

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 23. Jun 2005, 11:54

Ich habe ja selber VMware 5.0 - aber die Probleme hatte ich bisher noch nicht.

Wenn Du die CDs wechselst - versuche doch erstmal im Host drauf zuzugreifen und dann im Guest.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
PeesQ
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 21. Jun 2005, 16:08

Beitrag von PeesQ » 23. Jun 2005, 14:43

Vielen Dank nochmal für deine Hilfe, es scheint jetzt alles zu funktionierten!
Ausser den Snapshots aber ich denke das kriege ich in den Griff...

MfG
--> Aufräumer <--

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 23. Jun 2005, 14:45

Die Snapshots sind eine geniale Sache, vor allem wenn man das System zum Testen verwenden will. Vor Test Snapshot machen. Wenn man dann das System vergurkt hat - revert to snapshot und alles läuft wieder.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
PeesQ
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 21. Jun 2005, 16:08

Beitrag von PeesQ » 23. Jun 2005, 15:04

Ich weiss, deshalb will ja auch einen machen, was nicht klappt! Das Zeichen ist nicht anzuklicken... Unter Settings steht, dass man auf Upgrade VM gehen soll, was allerdings auch nicht anklickbar ist. Deshalb werde ich mich jetzt ein bischen auf vmware.com umschauen, es sei denn du weisst woran das liegen könnte.

Thx
--> Aufräumer <--

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste