[gelöst]Brauche Tipps um einen Server mit Typo 3 aufzusetzen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Linux_Beginner
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 15. Mai 2005, 12:58
Wohnort: Wittlich

[gelöst]Brauche Tipps um einen Server mit Typo 3 aufzusetzen

Beitrag von Linux_Beginner » 25. Jul 2005, 11:44

Hallo,

ich habe, mal wieder, den Mund zu voll genommen und mich bereit erklärt, für die Klasse einen Server aufzusetzen, auf dem ftp und Typo 3 läuft.

Als Hardware habe ich einen ausrangierten Shuttle mit DVD, Floppy, 2 GB RAM, 300 GB Platte und 2,8 GHz Prozessor. Netzwerk natürlich auch (Realtek 8139c 100 MBit/s)

Nun habe ich schon mehrere Tage damit zugebracht, das Internet nach einem schlanken, einfach zu konfigurierenden, Server mit Apache2 durchforstet. Auch das Buch "Dedizierte Webserver" hat nicht viel Licht ins Dunkel gebracht.

Meine Frage nun:

Hat jemand von euch einen Link oder eine Anleitung, wie ich "nur" Kernel, Netzwerk, DNS und Apache nebst MySQL und PHP auf einen Server bekomme ?

Ich habe es mit SuSE 9.2 Minimal und Debian Minimal versucht, aber die Systeme werden zu unübersichtlich.

Wäre echt nett, wenn mir da mal einer Starthilfe geben könnte.

Ach so: Es soll auch ftp möglich sein, das 19 Leute Ihre Seiten auf dem Server hosten können.

Gruß

Michael
Zuletzt geändert von Linux_Beginner am 29. Jul 2005, 10:56, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Brauche Tipps um einen Server mit Typo 3 aufzusetzen

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 25. Jul 2005, 19:28

Linux_Beginner hat geschrieben:Hat jemand von euch einen Link oder eine Anleitung, wie ich "nur" Kernel, Netzwerk, DNS und Apache nebst MySQL und PHP auf einen Server bekomme ?

Ich habe es mit SuSE 9.2 Minimal und Debian Minimal versucht, aber die Systeme werden zu unübersichtlich.


Bei SuSE Standard ist doch alles dabei was Du brauchst, vielleicht noch das eine oder andere Nachladen bei MySQL oder PHP5, dann kannst Du alles mit machen was Du willst.

Was Dir vielleicht fehlt ist ein Administrationstool names WebMin http://www.webmin.com. Aber erst installieren wenn der Apache schon läuft!!

Wenn Du das alles nur zu Testzwecken und nicht im Internet haben willst kannste auch alles (ohne Webmin) in einem Aufguss bekommen bei http://www.apachfriends.de das lampp-paket für Linux. Das ist aber nur zum Testen da!!!
(hier auch im LAMPP_Forum nachzulesen: http://www.linux-club.de/viewforum.php?f=22 )
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Benutzeravatar
Linux_Beginner
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 15. Mai 2005, 12:58
Wohnort: Wittlich

Beitrag von Linux_Beginner » 25. Jul 2005, 20:04

Danke,

SuSE 9.2 als Minimalinstallation habe ich schon durchprobiert.

Da bin ich dann aber mehrmals an dem SuSE Config gescheitert. Einstellungen von Hand gemacht, Software (DNS, Apache2, PHP5) nachinstalliert und nach SuSE Config alles wieder durcheinander.

SuSE COnfig abgeschaltet, Einstellungen verändert, System neu gestartet --> nur noch Chaos.

Debian als Minimalinstallation (Von der CD 1 und dann über Netzwerk).

Nach dem ersten Start und den hilflosen Versuchen mit dselect ging nichts mehr. Noch nicht einmal mehr starten.

Ins Internet soll der Server nicht, im Unterricht behandeln wir gerade Content Managment Systeme und da will der Dozent dann Typo 3 machen.

Da auch ein paar HTML / Internet / Server Newbies dabei sind, soll die Kiste quasi im abgeschlossenen Netzwerk den Internetserver ersetzten und nur mit ftp und ssh zu managen sein.
Für 19 Leute halt eben.

Wenn ich das SuSE 9.2 Minimalsystem nun mit lampp bestücke, kann ich im Prinzip schon damit arbeiten.

Es ist halt nur unbefriedigend, wenn man für "so eine einfache Aufgabe" knapp 1,2 GB Installation machen muß.

Danke aber schon einmal für´s Lesen und Antworten. Ich werde mal weiter kämpfen.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
Linux_Beginner
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 15. Mai 2005, 12:58
Wohnort: Wittlich

Beitrag von Linux_Beginner » 29. Jul 2005, 11:06

So, nun noch gerade den Schluß an die Sache.

Nach Rücksprache mit dem Dozenten bin ich die Last des Typo3 aufsetzens erst einmal los.

Wir machen jetzt doch XAMPP und schaufeln da die Demoseite drauf. (Nach den Ferien)

Die Minimalinstallation von SuSE 9.2 über das Netzwerk hat doch zum Erfolg geführt. Wenn man den graphischen Yast vermeidet, dann wird die Installation wirklich minimal. Mein Fehler war immer, das ich die graphische Yast-Oberfläche genutzt habe.

Gruß

Michael

Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert » 10. Sep 2005, 16:55

und wenns noch mal an T3 gehen sollte, für Debian gibts passende Repositories ;) da wird T3 dann einfach mit apt-get install typo3 auf die Maschine gepackt...

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

Benutzeravatar
Linux_Beginner
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 15. Mai 2005, 12:58
Wohnort: Wittlich

Beitrag von Linux_Beginner » 10. Sep 2005, 20:33

Danke,

mit dieser Information komme ich weiter.

Bin gerade dabei den Debian Netinstall herunterzuladen.

Da werde ich dann kein Paket und / oder keine Vorauswahl treffen und anschließend dann mit apt-get install apache2 mysql php typo3 postfix und popper (fetchmail ?) nebst einem ftp installieren.

Dann noch ein wenig einrichten und hoffentlich Ende der Woche so weit sein, das ich kapiert habe, wie der Server klappt.

Danke nochmal für den Tipp.

Michael

Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert » 10. Sep 2005, 20:36

Du brauchst aber die Typo3-Repos -> auf typo3.org suchen, ich weiß die auch nicht auswendig

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast