[solved] Source

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
edding400
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 25. Apr 2004, 22:08

[solved] Source

Beitrag von edding400 » 20. Jul 2005, 22:28

Hallo,

wie lade ich mir die Kernel-Source herunter?

mfg
edding
------------------------------------------------------------
AMD AthlonXP 1600+
512 MB RAM
Suse 9.3
KDE 3.4
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8749
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 20. Jul 2005, 22:34

Rechtsklick und dann "Speichern unter ... " ;)
Oder was willst genau wissen ?
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 20. Jul 2005, 22:47

YaST -> Software -> Software installieren oder löschen -> Filter: Suche -> kernel-source -> Übernehmen.

Falls es da nicht ist, bitte die Suchfunktion bemühen und einen SuSE-Mirror als Installationsquelle hinzufügen.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Benutzeravatar
edding400
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 25. Apr 2004, 22:08

Beitrag von edding400 » 20. Jul 2005, 22:51

HAllo,

hab die Quellen von der DVD gezogen,
wenn ich jetzt allerdings das HowTo zum Cinergy T² durchgehe (http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=21752)
erhalte ich folgende Meldung nachdem ich make eingegeben habe.
Makefile:13: /lib/modules/2.6.11.4-21.2-default/source/.config: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
make: *** Keine Regel, um »/lib/modules/2.6.11.4-21.2-default/source/.config« zu erstellen. Schluss
------------------------------------------------------------
AMD AthlonXP 1600+
512 MB RAM
Suse 9.3
KDE 3.4
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 20. Jul 2005, 22:54

Kann es sein, daß Deine Kernel-quellen eine ältere Version haben, als Dein installierter Kernel? Falls ja, mach da mal ein online-update.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 20. Jul 2005, 22:54

Code: Alles auswählen

zcat /proc/config.gz > .config && make oldconfig
für die zukunft: http://www.justfuckinggoogleit.com/ :!:
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Benutzeravatar
edding400
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 25. Apr 2004, 22:08

Beitrag von edding400 » 20. Jul 2005, 23:02

Hallo,

@Gimpel
dann erhalte ich die Fehlermeldung:
make: *** Keine Regel, um »oldconfig« zu erstellen. Schluss.
Nur mal so am rande was soll die Zeile
zcat /proc/config.gz > .config && make oldconfig
bewirken?

@Rolle
Wie finde ich das heraus?
Werde trozdem mal ein Update machen.

Danke erstmal...
------------------------------------------------------------
AMD AthlonXP 1600+
512 MB RAM
Suse 9.3
KDE 3.4
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 20. Jul 2005, 23:24

edding400 hat geschrieben:Nur mal so am rande was soll die Zeile
zcat /proc/config.gz > .config && make oldconfig
bewirken?
http://www.linux-club.de/search.php

Mit dieser Zeile kopierst Du die Konfiguration Deines aktuell laufenden Kernels in den Kernel-Source-Tree, um Deine Kernel-Quellen anschließend im nächsten Schritt 100% genauso zu konfigurieren, wie Dein laufender Kernel konfiguriert wurde.

Und da sind wir schon beim nächsten Punkt, die Datei ".config" gehört nämlich an die Spitze des Kernel-Source-Trees, dies ist /usr/src/linux und nicht nach /lib/modules. Wechsel in das Verzeichnis an der Spitze Deines Kernel-Source-Trees:

Code: Alles auswählen

cd /usr/src/linux
Und führ dann von dort aus denselben Befehl nochmal aus:

Code: Alles auswählen

zcat /proc/config.gz > .config && make oldconfig
Äquivalent zur letzten Zeile ist bei SuSE übrigens folgendes:

Code: Alles auswählen

make cloneconfig
Aber beides muss aus dem Verzeichnis /usr/src/linux heraus ausgeführt werden!
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Benutzeravatar
edding400
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 25. Apr 2004, 22:08

Beitrag von edding400 » 21. Jul 2005, 00:02

Hallo,

danke für eure Hilfe...
Ich glaube/hoffe es läuft soweit bzw. steht in /var/log/messages

Jul 20 23:56:37 linux kernel: Linux video capture interface: v1.00

Dann hätte ich noch was zum Thema Channels.conf.
Und zwar gibt es eine möglichkeit das man diese .conf
automatisch einliest, die Angaben für z.B Hamburg sind
im VDR_wiki ziemlich kryptisch.
------------------------------------------------------------
AMD AthlonXP 1600+
512 MB RAM
Suse 9.3
KDE 3.4
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 21. Jul 2005, 02:01

edding400 hat geschrieben: Dann hätte ich noch was zum Thema Channels.conf.
Und zwar gibt es eine möglichkeit das man diese .conf
automatisch einliest, die Angaben für z.B Hamburg sind
im VDR_wiki ziemlich kryptisch.
jo, aber bitte nicht im kernel forum ;)
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste