Performanceprobleme SuSE 8.2 und VNC-Server

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
white-horse
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 1. Okt 2004, 18:41

Performanceprobleme SuSE 8.2 und VNC-Server

Beitrag von white-horse » 18. Jul 2005, 13:33

Hallo,

ich hab einen neuen Server mit SuSE Linux 8.2 aufgesetzt. Kurz zur groben Hardwareausstattung: P4 2,66 GHz, 2048 MB Ram, 2 x 250 GB Raid1 ATA 100 Modus.

Also von der Geschwindigkeit her sollte der Server denke ich ausreichend sein, aber nicht so beim gestarteten VNC-Server.

Wenn ich für den Benutzer TUX einen VNC-Server starte und mich vom meiner Windows-Kiste aus mit VNC drauf klicke, ist der KDE unwahrscheinlich langsam. Ich hab zwar eine Auflösung von 1280x1024 und eine 16 Bit-Farbtiefe, aber das dürfte doch nicht sein.

Der Server reagiert Zeitverzögert und zeigt Teilweise nicht alle Farben an, bzw nur verschwomen.

Zum Vergleich hab ich auf einem P4 3 GHz, 2048 MB Ram und SATA-Raid auch einen X-Server laufen. Allerdings hab ich da SuSE Linux 9.1 installiert. Da ist Standard der tightvnc-Server. Hier läuft alles wunderbar flüssig und in der tatsächlichen Farbtiefe.

Kann mir jemand erklären warum der VNC-Server beim SuSE 8.2 so langsam ist. Und, was kann ich dagegen tun?

Danke Euch

Gruß

Patrick

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 20. Jul 2005, 16:22

Sind die beiden verglichenen Rechner im selben Netz oder ist es möglich, daß des langsamen Rechners Anbindung zu langsam ist?
Ansonsten versuche doch mal, Dich durch das Howto am oberen Forenende durchzuarbeiten. Vielleicht findest Du da eine schnellere Methode, falls es am verwandten Server liegt.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Re: Performanceprobleme SuSE 8.2 und VNC-Server

Beitrag von mechanicus » 21. Jul 2005, 01:00

white-horse hat geschrieben:Kann mir jemand erklären warum der VNC-Server beim SuSE 8.2 so langsam ist.
Kann es sein, daß es sich dabei um eine etwas angegraute Version des VNC handelt?
Wenn Du auf einen Linuxserver zugreifen und arbeiten möchtest, ist NX die allererste Wahl, wärmstens zu empfehlen. :D

M.f.G. Anton

Benutzeravatar
white-horse
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 1. Okt 2004, 18:41

Re: Performanceprobleme SuSE 8.2 und VNC-Server

Beitrag von white-horse » 21. Jul 2005, 06:59

rolle hat geschrieben:Sind die beiden verglichenen Rechner im selben Netz oder ist es möglich, daß des langsamen Rechners Anbindung zu langsam ist?
Ansonsten versuche doch mal, Dich durch das Howto am oberen Forenende durchzuarbeiten. Vielleicht findest Du da eine schnellere Methode, falls es am verwandten Server liegt.
Beide Rechner sind im selben Netz, jeweils mit Gigabit angeschlossen. Die Netzwerkgeschwindigkeit ansich ist top.
mechanicus hat geschrieben:
white-horse hat geschrieben:Kann mir jemand erklären warum der VNC-Server beim SuSE 8.2 so langsam ist.
Kann es sein, daß es sich dabei um eine etwas angegraute Version des VNC handelt?
Wenn Du auf einen Linuxserver zugreifen und arbeiten möchtest, ist NX die allererste Wahl, wärmstens zu empfehlen. :D

M.f.G. Anton
Bei SuSE 8.2 ist vnc-3.3.3r2-463 drauf. Ich hab auch kein aktuelleres VNC (zumindest als RPM) für SuSE 8.2 gefunden.

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 21. Jul 2005, 20:40

Wie sieht denn die Prozessorauslastung und diejenige der festplatten/des RAMs auf dem VNC-Server aus, wenn Du darauf zugreifst?
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Benutzeravatar
white-horse
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 1. Okt 2004, 18:41

Beitrag von white-horse » 25. Jul 2005, 08:10

rolle hat geschrieben:Wie sieht denn die Prozessorauslastung und diejenige der festplatten/des RAMs auf dem VNC-Server aus, wenn Du darauf zugreifst?
Das schaut gut aus, alles im grünen Bereich.

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 25. Jul 2005, 08:33

Wenn die Netzperformance des Rechner ansonsten auch in Ordnung ist, gehen mir die Ideen aus.
Da bliebe also einen aktuelleren VNC-Server mal probeweise selber kompilieren oder, wie schon geschrieben wurde, Dir mal FreeNX ansehen.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast