[gelöst] VNC, Client öffnet nicht Login, grauer Bildschirm

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
bicpi
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 16. Jun 2004, 21:53
Wohnort: Süden

[gelöst] VNC, Client öffnet nicht Login, grauer Bildschirm

Beitrag von bicpi » 15. Jul 2005, 18:30

Hi,
Ich habe mehrere Server, die ich per VNC verwalten möchte. Bei einem habe ich es gleich bei der Installation eingerichtet und der funktioniert einwandfrei.
Bei den anderen möchte ich es nachträglich installieren. Dazu habe ich im xinetd die entsprechenden Einträge "vnc1" und "vnchttpd1" aktiviert, wie ich es mir beim funktionierenden Server abgeschaut habe.
Nun Problem eins: Yast übernimmt nicht die "Aktivieren"-Einstellung des xinetd oben über der Liste, bei jedem Neustart von Yast ist er wieder deaktiviert... Wenn ich nun manuell den xinetd mit "xinetd" auf der Konsole starte und von einem anderen Rechner auf den Server auf Port 5801 zugreife, dann bekomme ich die LoginMaske. Wenn ich ok drücke kommt ja beim funktionierenden Server der LoginBildschirm von Suse, und bei dem anderen kommt nur eine graue Bildschirmoberfläche mit dem typischen Mauskreuz von SuSE, und dann gehts nicht weiter...

Weiss jemand Rat, wäre super :-)

bicpi
Viele Grüße

SuSE 9.3, Athlon 2700+, 512MB, Server
SuSE 9.3, Athlon 2600+, 512MB, Desktop
SuSE 9.2, PentiumM 1.6, 512MB, Laptop

Werbung:
bicpi
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 16. Jun 2004, 21:53
Wohnort: Süden

Beitrag von bicpi » 15. Jul 2005, 21:52

Also, ich habe nun einige Threads zum Thema gelesen und die Konfig von dem funktionierenden Server mit dem nicht funktionierenden verglichen. Dort war alles gleich.

Also in Yast habe ich Remote Zugriff erlaubt und unter Sicherheit den graphischen Login ebenfalls erlaubt. Danach alles restartet, aber trotzdem kein Erfolg über den Browser.
Ich habe sogar den vncServer neu installiert.

Seltsam kam mir die Datei xstartup vor, auf dem funktionierenden System existiert sie überhaupt nicht und beim anderen ist sie in /root/.vnc. ich habe dort auch mal startkde eingetragen, aber auch damit kein Erfolg...

Was ist denn da los, ist das ein Bug??
Viele Grüße

SuSE 9.3, Athlon 2700+, 512MB, Server
SuSE 9.3, Athlon 2600+, 512MB, Desktop
SuSE 9.2, PentiumM 1.6, 512MB, Laptop

Benutzeravatar
Frankie777
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 916
Registriert: 30. Apr 2005, 23:22

Beitrag von Frankie777 » 16. Jul 2005, 09:32

Ich arbeite auch gerade an dem Problem.
Wenn ich mit vncserver als User eine neue Session erstelle wird ~/.vnc/xstartup erstellt.
Dort steht allerdings "twm &" was zu dem unbrauchbaren grauen Bildschirm führt.
Trage ich da "kde & ein gibt es Fehlermeldungen.
Could not start kstartupconfig
Could not start kdeinit

In /root/.vnc/xstartup steht aber "kde &" und eine VNC unter root gestartet und aufgerufen funktioniert, aber wer will schon mit VNC remote mit root arbeiten...

Problem scheint also zu sein, daß der Benutzer nicht die notwendigen Rechte hat um eine kde Session zu starten..

/usr/X11R6/bin/kde startet /opt/kde3/bin/kstartupconfig.
kstartupconfig ist allerdings ein binär File, so daß es da nicht so viel zu schauen gibt...

Für weitere Tips wäre ich dankbar...

bicpi
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 16. Jun 2004, 21:53
Wohnort: Süden

Beitrag von bicpi » 16. Jul 2005, 09:59

Also ich habs zum Spaß nun auch noch auf meinem Laptop ausprobiert (9.2), und es funktionierte auf Anhieb einwandfrei...
Dort habe ich die xinetd-Packete nicht manuell aktiviert, sondern nur die Kreuzchen unter Yast->Sicherheit->graphische Anmeldung erlauben und Yast->Netzwerkdienste->Anmeldung von Remote erlauben gemacht, die xinetd-Packete wurden dann automatisch aktiviert und es ging...auf diesem System existiert übrigens keine xstartup-Datei. find / -name xstartup ohne Ergebnis.

Seltsam seltsam...
Viele Grüße

SuSE 9.3, Athlon 2700+, 512MB, Server
SuSE 9.3, Athlon 2600+, 512MB, Desktop
SuSE 9.2, PentiumM 1.6, 512MB, Laptop

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 16. Jul 2005, 10:45

Den Thread hast Du gesehen ?

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... bildschirm

Ich hatte das mit dem grauen Bildschirm auch mal hinbekommen :D
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Benutzeravatar
Frankie777
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 916
Registriert: 30. Apr 2005, 23:22

Beitrag von Frankie777 » 16. Jul 2005, 12:13

Ich hatte diesen Betrag gelesen, aber das wichtigste überlesen, nämlich, daß man alles außer "startkde &" auskommentieren muß.

So geht es also nun auch bei mir:
Server kann auch RunLevel 3 und /usr/sbin/rcxdm stop sein.

auf dem Server in: /home/user/.vnc/xstartup
Es darf nur "startkde &" drinstehen, alles andere auskommentieren

Auf dem Server z.B. mit ssh VNC-Session starten:
#vncserver :77 -geometry 1024x768 -depth 16 -name "16bit"

killen kann man eine Sessionauf dem Server mit #vncserver -kill :77

auf dem Client dann #vncviewer 192.168.2.50:77 aufrufen, Password eingeben und schon sollte das Fenster mit KDE erscheinen

falls zuvor auf dem Server kein pasword vergeben wurde:
#vncpasswd auf dem Server aufrufen

bicpi
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 16. Jun 2004, 21:53
Wohnort: Süden

Beitrag von bicpi » 16. Jul 2005, 13:04

Den Thread hatte ich zwar schon gelesen, ABER DAS hatte ich überlesen !!!

[Xdmcp]
Enable=true
Und es FUNKTIONIERT ! HURRA

Ich danke Dir, Martin !

Für alle anderen: die Datei mit dem [Xdmcp]-Abschnitt ist in /etc/opt/kde3/share/config/kdm und heisst "kdmrc", ca Zeile 80.
Neustart nicht vergessen.

JUCHU, bin wieder fröhlich jetzt :-) :-) :-)
Viele Grüße

SuSE 9.3, Athlon 2700+, 512MB, Server
SuSE 9.3, Athlon 2600+, 512MB, Desktop
SuSE 9.2, PentiumM 1.6, 512MB, Laptop

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste