SuSE 9.2 - Kernel 2.6.12.1 - Internet-Problem

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
chaoskopf
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jul 2005, 16:24

SuSE 9.2 - Kernel 2.6.12.1 - Internet-Problem

Beitrag von chaoskopf » 6. Jul 2005, 17:02

Hab mir mit hilfe Gimpel`s Anleitung einen neuen Kernel gemacht, funktioniert soweit auch ganz gut.

Bis darauf, dass ich über den neuen Kernel nicht ins Internet komme.
Hat dieses Problem erst mit dem Orginal-Suse-Kernel und dem Selbst kompilierten, über Netzwerk Optionen bekamm ich heraus das einige Netzwerk-Programme den Kernel-nongpl-xyz benötigen und hab dann einfach den neuen Kernel aus der RPM-DB genommen und den alten wieder rein.
Ergebniss: Internet funktioniert zumindest mit dem alten Suse-Kernel wieder.

Wenn ich den 2.6.12.1er Starte aber noch immer nicht!

Ins Internet komme ich über einen Router, der mir die IP über DHCP gibt.
Funktioniert auch immer taddellos bei dem Kernel, welcher in der RPM-DB steht - egal ob neu oder alt.
Nur das Internet macht der NEUE Kernel dann nicht.

Habt ihr ne Idee wie ich nun auch den neuen Kernel dazu bewege die Netzwerdaten vom Router zu bekommen und somit hoffentlich auch Internet?
Oder liegt es evtl. an der Paket-Datenbank?

Mfg mo

Werbung:
Falkenstein
Hacker
Hacker
Beiträge: 510
Registriert: 14. Mai 2005, 18:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Falkenstein » 6. Jul 2005, 17:57

Hast du unter den Netzwerkoptionen im Kernel alles richtig eingestellt?
Hört sich so an, als fehle ppp-Unterstützung oder so.
Sieh das am besten noch mal in Ruhe durch oder poste hier den entsprechenden Abschnitt der /usr/src/linux/.config-Datei (Networking Options), falls du nicht weiterkommst.
PS: 2.6.12.2 ist raus.

chaoskopf
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jul 2005, 16:24

Beitrag von chaoskopf » 6. Jul 2005, 19:20

Ja, eigentlich müsste alles dabei sein, hab eigentlich nur noch einen Treiber hinzu aktiviert!
Hab die config der SuSE- Version sonst komplett übernommen weshalb das eigentlich gehen sollte.

Ansonsten hier mal die Netzwerkoptionen der .config (weiss selbst nicht wirklich nach was ich da schauen muss) - hoffentlich ist es alles :lol:

Code: Alles auswählen

# Networking options
#
CONFIG_PACKET=m
CONFIG_PACKET_MMAP=y
CONFIG_UNIX=y
CONFIG_NET_KEY=m
CONFIG_INET=y
CONFIG_IP_MULTICAST=y
CONFIG_IP_ADVANCED_ROUTER=y
CONFIG_IP_MULTIPLE_TABLES=y
CONFIG_IP_ROUTE_FWMARK=y
CONFIG_IP_ROUTE_MULTIPATH=y
# CONFIG_IP_ROUTE_MULTIPATH_CACHED is not set
CONFIG_IP_ROUTE_VERBOSE=y
# CONFIG_IP_PNP is not set
CONFIG_NET_IPIP=m
CONFIG_NET_IPGRE=m
CONFIG_NET_IPGRE_BROADCAST=y
CONFIG_IP_MROUTE=y
CONFIG_IP_PIMSM_V1=y
CONFIG_IP_PIMSM_V2=y
# CONFIG_ARPD is not set
CONFIG_SYN_COOKIES=y
CONFIG_INET_AH=m
CONFIG_INET_ESP=m
CONFIG_INET_IPCOMP=m
CONFIG_INET_TUNNEL=m
CONFIG_IP_TCPDIAG=y
Evtl. hast du mich ja auch falsch verstanden (weil ich mich undeutlich ausgedrückt habe)! Ich bekomme eigentlich die IP vom Router, der mir dann per DNS usw. alles gibt. Das funktioniert aber nicht wirklich, wüsste da nicht was PPP damit zutun hat.
Und das Problem trat vor meiner Änderung auch beim ALTEN-Kernel auf, weshalb es vielleicht gar nicht am Kernel liegt.

Ps.: der patch auf 2.6.12.2 ist eigentlich schon drin, er zeigt nur 2.6.12.1 an :-)

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 11. Jul 2005, 14:19

Ne, das is IP nicht PPP. Also dann:

Code: Alles auswählen

CONFIG_PPP=m
# CONFIG_PPP_MULTILINK is not set
CONFIG_PPP_FILTER=y
CONFIG_PPP_ASYNC=m
CONFIG_PPP_SYNC_TTY=m
CONFIG_PPP_DEFLATE=m
CONFIG_PPP_BSDCOMP=m
CONFIG_PPP_MPPE=m
CONFIG_PPPOE=m
und für unsere ISDN-Besitzer zusätzlich diese:

Code: Alles auswählen

CONFIG_ISDN_I4L=m
CONFIG_ISDN_PPP=y
CONFIG_ISDN_PPP_VJ=y
# CONFIG_ISDN_MPP is not set
CONFIG_IPPP_FILTER=y
CONFIG_ISDN_PPP_BSDCOMP=m
# CONFIG_ISDN_AUDIO is not set

chaoskopf
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 6. Jul 2005, 16:24

Beitrag von chaoskopf » 13. Jul 2005, 15:33

Ja, also das steht bei mir auch so in der .config.
Daran kann es also auch nicht wirklich liegen!

Was ist eigentlich das Paket "Kernel-nongpl-[VERSION]"?
Denn ich denke es liegt daran!

Mfg chaoskopf

Benutzeravatar
LittleDream
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 6. Nov 2004, 15:55
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von LittleDream » 13. Jul 2005, 17:07

wird denn deine netzwerkkarte aoch ordentlich initialisiert? versuche die doch mal fest in den kernel zu bauen ...

bin auch am verzweifeln mit diesem kernel. nachdem ich alles wichtige eingebacken habe und die usb module per hand nachlade funktionierte es so halbwegs ... nur das der usb durchsatz nicht passte ...

cu rene

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast