[gelöst] Remotedesktop XP zu Suse?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
umod-mohs
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 9. Mär 2004, 18:50

[gelöst] Remotedesktop XP zu Suse?

Beitrag von umod-mohs » 10. Mär 2004, 13:57

Hey, es tut mir leid das ich so ein thread eröffne, obwohl schon viele solcher art auf sind, aber leider komme ich echt nicht weiter!
:!:

Also ich habe meine Netzwerkkarte richtig und vollstänidg installiert, habe DSL eingerichtet und nach dem Video Tutorial den Samba eingerichtet!

Finde Suss auch in der Netzwerkumgebung bei WinXP Prof. aber nun möchte ich mit REMOTEDESKTOP, also nicht mit VNC o.ä. auf den Linux Rechner zugreifen, dazu hab ich...... Arbeitsfläche freigeben gdrückt bei Linux und haken bei: Ohne Einladung gemacht. benutzer hab ich mich eingetragen, also auch mit dem ich mich bei KDE anmelde. IP hab ich fest eingegeben also: 192.168.0.3 mein WinXP Rechner hat 192.168.0.1 . So nun starte ich bei WinXP Remotedesktop und gebebei Computer (da bin ich mir nicht sicher, es zeigt mir leider auch keinen bei "Nach weiteren Computern suchen" an) verschiedene sachen an, um alles zu testen.

1. test-local
2. otto
3.IP (192.168.0.3)
4.umod
5.Server

aber es geht alles nicht, bei Donmäne habe ich auch test-local versucht, siehe Video tut.

Es kommt immer: Der client konnte keine Verbind mit dem Remote pc herstellen. möglicher weise sind remoteverbindungen nicht aktiviert (wie aktiviert?) oder der computer ist überlastet. Netzwerkprobleme können auch dazu führen. Stelle sie zu einem spätern zeitpunkt die Verbindung noch einmal her......

Was mache ich falsch? :?

HELP PLZ...... :D
:Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn abbekommen:
-=UMOD!MOHS=-@-=SHOW!DOWN=-

Werbung:
umod-mohs
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 9. Mär 2004, 18:50

Beitrag von umod-mohs » 10. Mär 2004, 14:15

Geht es überhaupt mit der Software von XP? Lese grad das es nur von WinXP zu WinXP geht.... welches Programm sonst?
:Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn abbekommen:
-=UMOD!MOHS=-@-=SHOW!DOWN=-

Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1382
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » 10. Mär 2004, 14:18

Ein RDP-Server für Linux ist mir nicht bekannt, aber X-Win dürfte Dein Problem unter Windws lösen.

umod-mohs
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 9. Mär 2004, 18:50

Beitrag von umod-mohs » 10. Mär 2004, 14:22

Das heisst? Also ich probiere jetzt doch mit dem VNC rum aber ich lese und lese aber komme nicht zum Ziel :roll: *heul* hehe
:Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn abbekommen:
-=UMOD!MOHS=-@-=SHOW!DOWN=-

umod-mohs
Newbie
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 9. Mär 2004, 18:50

Beitrag von umod-mohs » 10. Mär 2004, 14:25

JEAH ich habs....... mit VNC gehts doch recht gut! hehe danke
:Ich hoffe mein Schaden hat kein Gehirn abbekommen:
-=UMOD!MOHS=-@-=SHOW!DOWN=-

kuba
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jan 2004, 02:17
Kontaktdaten:

RDP-Client ?

Beitrag von kuba » 15. Apr 2004, 14:48

moenk hat geschrieben:Ein RDP-Server für Linux ist mir nicht bekannt, aber X-Win dürfte Dein Problem unter Windws lösen.
Hy,

weisst du ob es einen RDP Client für linux gibt ?

Ich möchte von linux meinen WinXP Terminalserver bedienen...

Gruß

KUBA

Benutzeravatar
deac
Member
Member
Beiträge: 111
Registriert: 14. Apr 2004, 22:31

Re: RDP-Client ?

Beitrag von deac » 15. Apr 2004, 22:14

kuba hat geschrieben:
moenk hat geschrieben:Ein RDP-Server für Linux ist mir nicht bekannt, aber X-Win dürfte Dein Problem unter Windws lösen.
Hy,

weisst du ob es einen RDP Client für linux gibt ?

Ich möchte von linux meinen WinXP Terminalserver bedienen...

Gruß

KUBA
Ja gibt es! das Package für SuSE und Debian heißt rdesktop und ist auf den SuSE Linux CDs ab 8.1 enthalten.

mfg

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 22. Sep 2005, 13:24

Ich betrachte das mal als gelöst.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast