Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VNC / TightVNC - Tastaturbelegung

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
webmantz
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 29. Jun 2005, 18:36

VNC / TightVNC - Tastaturbelegung

Beitrag von webmantz » 2. Jul 2005, 13:36

Moin zusammen,

ich hoffe, mir kann jemand helfen, bin nämlich blutiger Linux-Anfänger. Weder das Studium der Linux-Dokumentation noch die Forensuche hier haben mich bisher weitergebracht.

Ich habe auf einem PC Suse Linux 9.3 installiert und dort den VNC-Server aktiviert. Darauf greife ich mit dem TightVNC-Client unter Windows XP zu.
Soweit funzt das auch sehr gut ... Qualität und Geschwindigkeit sind absolut OK.

Allerdings habe ich ein Problem mit der Tastaturbelegung. Grundsätzlich wird die deutsche Tastatur des XP-Rechners ja richtig erkannt, also auch Umlaute und Sonderzeichen (ä,ö,ü,/,?,= etc.).
Was nicht funzt: alle Zeichen in der dritten Ebene, also jene, die mit ALT GR + IrgendeineTaste erzeugt werden. Tippe ich z.B. ALT GR + Q, dann erscheint im VNC-Fenster nicht @ sondern Q. Die ALT GR - Taste wird scheinbar wie SHIFT erkannt.
Außerdem kann ich den Ziffernblock nicht verwenden. Egal, ob NumLock aktiviert ist oder nicht, die Zifferntasten werden immer als Pfeiltasten interpretiert.

Danke für eure Hilfe.

Gruß, webmantz

Werbung:
Benutzeravatar
Copernicus
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 16. Jul 2006, 12:08

Tastatur, 3. Ebene funktioniert nicht

Beitrag von Copernicus » 23. Jul 2006, 14:12

Moin zusammen!

Ich habe in 2 Beiträgen das gleiche Problem wie ich es habe gefunden - nur leider keine Lösung dafür. Sollte es keine geben?

Problem ist: die 3. Ebene der Tastatur funktioniert nicht, ich kann weder @ noch eine Tilde eingeben, auch der Backslash redet nicht mit mir.
Unter Windows arbeitet die Tastatur (Chicony Smart 105) einwandfrei.

Die Eingabe von 'locale' in der Konsole ergibt folgendes:
LANG=de_DE@euro
LC_CTYPE="de_DE@euro"
LC_NUMERIC="de_DE@euro"
LC_TIME="de_DE@euro"
LC_COLLATE="de_DE@euro"
LC_MONETARY="de_DE@euro"
LC_MESSAGES="de_DE@euro"
LC_PAPER="de_DE@euro"
LC_NAME="de_DE@euro"
LC_ADDRESS="de_DE@euro"
LC_TELEPHONE="de_DE@euro"
LC_MEASUREMENT="de_DE@euro"
LC_IDENTIFICATION="de_DE@euro"
LC_ALL=

SaX2 Konfiguration von X11 macht zu meiner Tastatur keine Angaben, Typ, Layout und Variante sind leer. Unter Optionen kann ich zwar "Auswahl der 3. Ebene" anhaken, das bringt aber kein Ergebnis und ist beim nächsten Aufruf wieder weg.

Ich hab Suse Linux 10.1 von der ct'-Sonderheft Linux installiert.
Die Suche in Forum und FAQ war erfolglos...

Danke für die Hilfe.
Gruß Copernicus

Fred
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 23. Mai 2005, 15:29

Beitrag von Fred » 17. Okt 2006, 10:52

Hallo,
habe das gleiche Problem.
Ich habe es gelöst in dem ich in den KDE "persönlichen Einstellungen"
im Punkt "Regionaleinstellungen" das Tastaturlayout in Belegung auf DE gestellt habe und in "Xkb Optionen" die Auswahl auf dritte Ebene -
Drücken einer bel. WinTaste aktiviert habe.
Jetzt funktioniert die belegung der Alt GR Taste halt auf den Win Tasten.
Aber es Funktioniert.

Fred

Antworten