VNCServer beim booten von SuSe9.1 automatisch starten

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
karibikjoe
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 15. Jun 2005, 19:21

VNCServer beim booten von SuSe9.1 automatisch starten

Beitrag von karibikjoe » 23. Jun 2005, 09:36

Hallo!

hab einen suse-server, den ich über remote von einem windows-client warten möchte. an dem server ist kein bildschirm angeschlossen.

ich habe auf dem server thightvnc-server installiert, das ich bisher allerdings noch manuell durch eingabe von vncserver :99 starte, um mich von den clients darauf connecten zu können.

allerdings muss ich nach jedem booten des servers wieder den bildschrim anschließen, um den vncserver zu starten. das nervt gewaltig.

deshalb möchte ich das so einrichten, dass der vncserver automatisch beim starten mitgestartet wird.

hab den zitierten link hier im forum schon gefunden, allerdings erscheinen da keine inhalte mehr.

http://www.linuxnetmag.com/de/issue9/m9 ... kinst.html

wie muss ich denn nun vorgehen, um den vncserver automatisch starten zu können?

gruss
karibikjoe

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 23. Jun 2005, 09:54

allerdings muss ich nach jedem booten des servers wieder den bildschrim anschließen, um den vncserver zu starten
Das mußt Du nicht. Du könntest auch einfach eine ssh-verbindung zum Linuxrechner herstellen und dann direkt aus der shell den vncserver starten.
deshalb möchte ich das so einrichten, dass der vncserver automatisch beim starten mitgestartet wird.
Das müßte im YaST über Netzwerkdienste->xinetd einstellbar sein. xinetd aktivieren und dann vnc-session anschalten.

Ansonsten muß ich sagen, daß ich mit FreeNX glücklicher geworden bin. Das ist schneller und sicherer (da verschlüsselt und da nur port 22 offen sein muß).

horrido, roland

karibikjoe
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 15. Jun 2005, 19:21

Beitrag von karibikjoe » 23. Jun 2005, 10:37

brauch ich zum verbinden mit ssh von meinem windows-client aus ein so ein ssh-tool (putty, telnet)????

muss ich dann am server auch noch irgendwelche einstellungen vornehmen, oder kann ich mich sofort auf die ip des servers konnekten und hab dann zugriff auf die konsole...!?

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 23. Jun 2005, 11:11

ja, du brauchst auf dem client einen ssh-client, z.b. putty.
wenn es eine standardinstallation ist, muesste der ssh-daemon laufen. falls er nicht laeuft, dann kannst du ihn im runleveleditor in yast aktivieren und/oder den firewall-port freischalten.

horrido, roland

karibikjoe
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 15. Jun 2005, 19:21

Beitrag von karibikjoe » 23. Jun 2005, 17:00

ok!

werd ich heute abend mal probieren und geb dann bescheid ob es funktioniert hat!

gruss
karibikjoe

Benutzeravatar
Hoschi@
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 24. Jul 2004, 13:00

Beitrag von Hoschi@ » 10. Jul 2005, 00:47

Hallo,

ich habe das gleiche Problem wie karibikjoe, habe dann den Tipp von rolle befolgt und siehe da es geht. :)

MfG

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste