Sollte man den Kernel überhaupt updaten?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Dark Wolf
Hacker
Hacker
Beiträge: 466
Registriert: 19. Nov 2004, 22:48
Kontaktdaten:

Sollte man den Kernel überhaupt updaten?

Beitrag von Dark Wolf » 20. Jun 2005, 11:33

Hät gern eure Meinung dazu, denn wenn etwas toll läuft so wie mein Kernel jetzt wieso sollte ich mir nen neuen holen?
Alt ist machmal besser als neu. Denn meisten nach dem update gabs Probleme.
---GIB GATES KEINE CHANCE---
Bild
Skypename: lodi007

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 20. Jun 2005, 11:35

Kernel-Updates würde ich schon machen. Die werden ja bei SuSE eigentlich nur herausgegeben, wenn Sicherheitsprobleme gelöst wurden. Von daher von mir ein klares 'Ja' zum Update über you.

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 20. Jun 2005, 11:47

ich habe auch schon Kernel-Updates aus APT (bzw. YOU) gehabt die problematisch waren...
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 20. Jun 2005, 11:51

Ich bislang (seit SuSE 8.2) noch nicht. Nur den Garfikkartentreiber musste ich mal neuinstallieren. Aber sont keine Probleme gehabt.

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 20. Jun 2005, 12:24

Grafikkartentreiber muss ich auch immer neu installieren das is ja klar. Aber ich hatte auch schon Updates, nach denen funktionierte gar nix mehr!
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Benutzeravatar
Metti
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 1. Nov 2004, 20:27

Beitrag von Metti » 14. Jul 2005, 19:17

Hallo Allerseits!
@ Darkwolf : Ich habe über diese Frage auch schonmal nachgedacht! Und es wär doch sicherlich mal ne gute Idee im Linux Talk ne Umfrage aufzumachen, da erreichst du sicherlich auch ein breiteres Publikum.

Über dies Thema hab ich auch schonmal mit anderen Usern gesprochen und auch öfter mal gehört, dass wenn man einmal all seine Geräte zufriedenstellend laufen hat, die Finger von Kernel-Updates lassen soll.
Man sollte dagegen nur mal aufwiegen ob mans von Zeit zu Zeit nicht doch mal riskieren sollte um nicht zu große Sicherheitslücken klaffen zu lassen.

Aber zu updates allgemein, es gibt da anscheinend öfter mal Probleme, ich z.B. musste die Tage CUPS downgraden, weil nach nem YOU-Update mit meinem Drucker gar nichts mehr ging.

Sonnige Grüße


Metti
_________________
SuSe 9.2
Gigabyte K8VT800
AMD 64 3400+
Nvidia 6600 GT [AGP]
1024 MB DDR PC3200

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 14. Jul 2005, 19:25

Keepers hat geschrieben:Aber ich hatte auch schon Updates, nach denen funktionierte gar nix mehr!
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=115193
Metti hat geschrieben:Über dies Thema hab ich auch schonmal mit anderen Usern gesprochen und auch öfter mal gehört, dass wenn man einmal all seine Geräte zufriedenstellend laufen hat, die Finger von Kernel-Updates lassen soll.
Sorry, in den letzten Monaten gab es _dutzende_ von Sicherheitslücken, mit denen jeder auf einem ungepatchten System root werden kann! Erinnert sich noch jemand an den Sasser-SuperGAU in der Windows-Welt?

Das könnte im Linux-Bereich jederzeit genauso passieren. Warum es bisher nicht passiert ist? Nun, ich würde es als Verbreitungsfrage bezeichnen, allerdings ist mir dafür bereits mehrfach der Kopf eingeschlagen worden... :roll:

Nach der oben genannten Methode kannst Du immer zum alten Kernel zurück. Du kannst den alten Kernel auch mehrere Tage da lassen, um zu sehen, ob es vielleicht auch Probleme gibt, die man nicht sofort bemerkt. Das sind nur ein paar kleine Handgriffe, die sich lohnen.
openSUSE Factory - GNOME 2.32.1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast