[SUCHE] neuen kernel 2.6.12 als RPM für SuSE 9.3

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Martin1802
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 19. Sep 2004, 17:02
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

[SUCHE] neuen kernel 2.6.12 als RPM für SuSE 9.3

Beitrag von Martin1802 » 18. Jun 2005, 15:49

Hi Leute,

seit ich mein Update auf SuSE 9.3 (mit kernel 2.6.11) gemacht habe läuft die Anbindung meines Zaurus PDA c860 über USB / usbnet nicht mehr ...

... in diversen Foren habe gelesen, dass es an einim Fehler im usbnet liegen soll ... es gibt auch schon patches für 2.6.11 kernel und im 2.6.12 ist der Fehler angeblich wieder behoben :-)

... aus diesem Grund suche ich ein neueres kernel 2.6.12 als RPM :-) inkl. kernel-source auch als RPM ...

leider kann ich kein apt repose dazu finden ... jemand einen Tip ... oder als normaler manueller download tut es auch ...

Gruß
Martin

Werbung:
}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 18. Jun 2005, 16:01

schau mal hier:
http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/S ... f-the-day/
ich denke die werden bald den neuen 2.6.12 bauen...
Ansonsten kannste ihn dir ja auch selber bauen...

mfg }-Tux-{

Martin1802
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 19. Sep 2004, 17:02
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

DANKE ...

Beitrag von Martin1802 » 18. Jun 2005, 16:46

Hi :-)

Danke :-)

... genau dort dachte ich auch zu suchen ... tja mit dem kernel bauen ist das so eine Sache *g* ... die ging bei mir so ziemlich immer schief bzw. irgendetwas klappte immer nicht ...

... Versuche hatte ich schon auf meinem Notebook und PC mit SuSE 8.x und auch 9.x ... weitere Versuche betrafen meine LinuxBox mit EPIA M10000B Mainboard, nutze ich zur Zeit als VDR mit MythTV ... hat eine nette MPEG2 Unterstützung ... aber die Leute von VIA sind ja zu unfähig Linux endlich zu unterstützen bzw. die OpenSource Gemeinde endlich mit echten SourceCodes zu versorgen ...

THX
Martin

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 18. Jun 2005, 17:23

Der KOTD ist in ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.su ... i386/HEAD/ und auf 2.6.12 wird SUSE selbst wohl nicht so schnell umsteigen. Aber du kannst dir dort die kernel-source.i586.rpm holen und mit den Patches für usbnet patchen.

Edit: Linkfix.
Zuletzt geändert von jengelh am 19. Jun 2005, 10:08, insgesamt 1-mal geändert.

Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 18. Jun 2005, 17:54

@ jengelh
Dein Link scheint nicht richtig zu sein.

Edit: Ich habe gerade mal selber nachgeschaut. Richtigerweise müsste das Verzeichnis wohl so heißen:
ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.su ... i386/HEAD/
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

Martin1802
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 19. Sep 2004, 17:02
Wohnort: Konstanz
Kontaktdaten:

THX to all

Beitrag von Martin1802 » 18. Jun 2005, 18:35

Hi :-)

THX ... I've sen it ... but I have problems to find / attach the right patch for usbnet to my actual kernel ...

THX again
Martin

Benutzeravatar
LittleDream
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 6. Nov 2004, 15:55
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von LittleDream » 18. Jun 2005, 21:43

ich hbae gerade den 2.6.12 versucht zu bauen, ging aber nicht. der rechner startet danach nicht mehr. scheint ein udev-prob zu sein. hat es vielleicht jemand geschaft?

zu dem udev-prob. dies habe ich gelesen in der kernel ML:
FWIW In the udev 058 announcement, Greg said:

"Note, if you are running a kernel newer than 2.6.12-rc4 (including the
-mm releases) and you have any custom udev rules, you MUST upgrade to
the latest version to allow udev to work properly. This change happened
because of a previously-unrealized reliance in libsysfs on the presence
of a useless sysfs file that has recently been removed. Hopefully the
libsysfs people will be releasing a new version shortly with this change
in it for those packages who rely on it."
cu rene

p.s.: hat jemand mal udev geupdatet aus den Quellen?

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 19. Jun 2005, 10:09

LittleDream hat geschrieben:ich hbae gerade den 2.6.12 versucht zu bauen, ging aber nicht. der rechner startet danach nicht mehr. scheint ein udev-prob zu sein. hat es vielleicht jemand geschaft?
Ich würde mal ganz grob sagen, dass du die initrd abschaffen solltest (falls du noch eine hast) - ist so 'ne Faustregel, die meist klappt. Einkompilieren des ide-disk und Rootfilesystem nicht vergessen. :)

Benutzeravatar
LittleDream
Newbie
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 6. Nov 2004, 15:55
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Beitrag von LittleDream » 19. Jun 2005, 14:26

jengelh hat geschrieben: Ich würde mal ganz grob sagen, dass du die initrd abschaffen solltest (falls du noch eine hast) - ist so 'ne Faustregel, die meist klappt. Einkompilieren des ide-disk und Rootfilesystem nicht vergessen. :)
ne initrd habe ich noch, aber da ist nichts drin, doch ich brauche die nur noch wegen dem Bootsplash. Ich kompiliere immer die IDE und FS Module in den kernel. und alles andere was an Hardware hier im gerät steckt auch. Das hat soweit auch immer problemlos geklappt.
Das eigentliche Problem, welches ich habe ist, dass udev nicht startet bzw keine Devicenodes erzeugt und alles was zusätzlich dran hängt, sowas wie Kartenleser, MP3 etc nicht erkannt wird. Ich hatte wie gesagt gelesen, das der neue Kernel nicht mit alten Udevversionen funktioniert, welche kleiner als 0.58 sind.
Ich werde da wohl warten müssen, bis jemand ein neues Udevpacket erstellt bei SuSE. oder halt jemand der Ahnung hat, weil so wirklich traue ich mich da nicht ran ... und nen "Spielsystem" habe ich leider nicht.

cu rene

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast