Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Problem mit Kernelquellen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ice-Tee
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 5. Jun 2005, 08:16

Problem mit Kernelquellen

Beitrag von Ice-Tee » 14. Jun 2005, 10:24

MoinMoin,

auch wenn das hier vielleicht nicht rein passt.
Ich hab mir Suse 9.1 geholt und auch installiert. wie vorher auch vmware drauf ... lief auch. :D dann hab ich 9.3 erworben. installiert.... online update gefahren... u.a. Kernel-Patsche... vmware neu installiert, weil nichts mehr lief.

nun bekomme ich die meldung falsche Kernelqellen. und darum suche ich die Kernelquellen für die Kernel 2.6.11.4-21.7. ich hab aber nun keine Ahnung wie ich damit umgehen soll. War schon bei www.kernel.org .... aba alles nur bömische dörfer.

Kann mir wer helfen?

cu
ice-tee

Werbung:
OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid » 14. Jun 2005, 10:34

installier mal von CD/DVD die dort vorhandene Krenel-Source, das sollte AFAIK die Source für den 2.6.11.4-20 bzw. 2.6.11.4-20a sein. wenn du die installiert hast führst du ein Onlineupdate durch und da wirst du sehen das die auch die Source für deinen neuen Kernel angeboten wird. (kernel-source-2.6.11.4-21.7.i586.rpm)
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste