Problem mit Kernelquellen

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Ice-Tee
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 5. Jun 2005, 08:16

Problem mit Kernelquellen

Beitrag von Ice-Tee » 14. Jun 2005, 10:24

MoinMoin,

auch wenn das hier vielleicht nicht rein passt.
Ich hab mir Suse 9.1 geholt und auch installiert. wie vorher auch vmware drauf ... lief auch. :D dann hab ich 9.3 erworben. installiert.... online update gefahren... u.a. Kernel-Patsche... vmware neu installiert, weil nichts mehr lief.

nun bekomme ich die meldung falsche Kernelqellen. und darum suche ich die Kernelquellen für die Kernel 2.6.11.4-21.7. ich hab aber nun keine Ahnung wie ich damit umgehen soll. War schon bei www.kernel.org .... aba alles nur bömische dörfer.

Kann mir wer helfen?

cu
ice-tee

Werbung:
OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid » 14. Jun 2005, 10:34

installier mal von CD/DVD die dort vorhandene Krenel-Source, das sollte AFAIK die Source für den 2.6.11.4-20 bzw. 2.6.11.4-20a sein. wenn du die installiert hast führst du ein Onlineupdate durch und da wirst du sehen das die auch die Source für deinen neuen Kernel angeboten wird. (kernel-source-2.6.11.4-21.7.i586.rpm)
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste