LTSP zu startendes System anpassen bzw. ändern.

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
daniell82
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14. Jun 2005, 01:06

LTSP zu startendes System anpassen bzw. ändern.

Beitrag von daniell82 » 14. Jun 2005, 01:09

Hallo,
ich suche eine Möglichkeit das zu bootende LTSP-System zu ändern. Das zu startende System soll z.B. partimage beinhalten! Jetzt hätte ich mir gedacht, ich könnte mir ein bestehende gesichertes System kopieren und per nfs freigeben. Dann hätte ich die Software die ich benötige.

Hat jemand erfahrungen zu diesem Thema???

Mfg
Daniel

Werbung:
cybermailer

Re: LTSP zu startendes System anpassen bzw. ändern.

Beitrag von cybermailer » 14. Jun 2005, 02:03

Wozu willst du bei Diskless-Clients Partimage einsetzen?

Die Software die du benötigst erhälst du dadurch, das du sie auf dem Terminalserver installierst. Somit können alle Clients, erforderliche Berechtigungen der jeweiligen User vorrausgesetzt, auf die Software zugreifen.

Genau das ist ja der Sinn eines Terminalservers.

daniell82
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14. Jun 2005, 01:06

Beitrag von daniell82 » 14. Jun 2005, 12:46

Nun ich verwende den Terminalserver als Notfall-Boot-System, um automatische Images zurückzuspielen.

Ich habe da ein verständnisproblem. Ich exportiere doch das /ltsp/i386-Verzeichnis. Dieses beinhaltet ja das System der Clients. Die Clients haben ja nicht das selbe System wie der Server. Bei mir derzeitig zumindest nicht.


Mfg
Daniel

cybermailer

Beitrag von cybermailer » 14. Jun 2005, 22:49

Ja genau. Den Clients wird per nfs ein Wurzelverzeichnis zur Verfügung gestellt, auf das sie nur lesenden Zugriff haben. Das ist aber für alle Clients das Gleiche.

schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Re: LTSP zu startendes System anpassen bzw. ändern.

Beitrag von schweer » 15. Jun 2005, 10:57

daniell82 hat geschrieben:ich suche eine Möglichkeit das zu bootende LTSP-System zu ändern. Das zu startende System soll z.B. partimage beinhalten!
Das geht, ist aber wegen der Konzeption von LTSP mit viel Aufwand verbunden (neue Software per LBE kompilieren). Alternativ zu LTSP könntest Du das Debian basierte lessdisks benutzen, das als Root-Dateisystem ein mit apt-get flexibel zu gestaltendes System benutzt. Wäre interessant, den Aufwand beider Aktionen zu vergleichen ...

wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste