[gelöst] W2k-Server + Linux-Client! Was ist das schnellste?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Solo Jonas
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 10. Jun 2005, 09:05

[gelöst] W2k-Server + Linux-Client! Was ist das schnellste?

Beitrag von Solo Jonas » 10. Jun 2005, 10:12

So Hallo,

ich bräucht mal eure Hilfe .
Ich such jetzt schon ne Weile rum .

Ich hab nen Win2000 Rechner und nen kleinen, uralten
Laptop, aus dem ich gerne einen ThinClient machen
würde, um dann gemütlich per WLan, vom Balkon aus,
an meinem Rechner arbeiten zu können .

Nun hab ichs beim rumschauen so verstanden ,das es
wohl nur mit RDP(also glaub Win Terminal Server) und
VNC möglich ist aus dem Win Rechner den Server zu
machen .
Bei LTSP,Citrix und NX kann man nur aus nem Linux
Rechner den Server machen, oder lieg ich da falsch ???

Das wär also schon mal Frage Nummer 1 !
Was hab ich alles für Möglichkeiten, wenn ich den Win2000 Rechner vom Laptop Linux Client aus steuern will ????

Was ist die schnellste Art dies zu tun ????
Und was die, von der Client-Seite aus gesehen, Ram
unaufwendigste Art ???

Wär echt super, wenn sich ein paar dieser Fragen lösen
liessen .

Mit freundlichen Grüssen
euer Jonas
Jonas .
Nur Jonas .
Der letzte Detektiv .

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 10. Jun 2005, 10:30

mir ist noch nicht ganz klar, was du willst. willst du wirklich einen thin-client, dessen arbeit dann der server erledigt oder willst du eine fernsteuerung fuer deinen win-rechner?
im zweiten fall: benutze vnc (z.b. tight-vnc) und mache dabei den win-rechner zum server. als am wenigsten ramintensiv duerfte sich dabei ein minimalistischer desktopmanager wie etwa blackbox als grundlage auf dem linux-rechner anbieten.
noch weniger speicherintensiv, aber auch nicht so komfortabel: installiere auf dem winrechner einen sshdaemon und melde dich vom schlepptop im runlevel 3 per ssh darauf ein.

horrido, roland

Benutzeravatar
Frankie777
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 916
Registriert: 30. Apr 2005, 23:22

Beitrag von Frankie777 » 10. Jun 2005, 11:01

Win 2000 Prof. kann man nicht per rdp ansteuern, das geht bei Einzelplatz-Win-OS nur mit Win XP Prof.

rdp Clients für Windows-Rechner gibt es für Linux, Win und Apple.
funktioniert auch hervorragend und braucht auf dem Client kaum resourcen

Solo Jonas
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 10. Jun 2005, 09:05

Beitrag von Solo Jonas » 10. Jun 2005, 11:42

Erstmal, ja genau, so als Fernsteurung hat ich das Gedacht .

Zweitens, ich denk ich werds doch erst mal etwas kompfortabler
ausprobiern, also mal mit VNC .

Vielen Dank für eure schnellen Antworten .
Das bringt mich echt schon mal weiter .

Werd jetzt mal rumtesten .

Nochmals herzlichsten Dank und bis denne erst mal
euer Jonas
Jonas .
Nur Jonas .
Der letzte Detektiv .

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste