Crossover im Netz funktioniert nicht

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
uwe
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 23. Aug 2004, 18:06

Crossover im Netz funktioniert nicht

Beitrag von uwe » 23. Mai 2005, 14:40

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem. Auf SuSE 9.2 (Client im Netzwerk unserer Schule) habe ich das crossover Paket der CD Wine Rack installiert. Wenn ich als normaler Benutzer das Office Setup starten will bekommen ich folgende Fehlermeldung:

'c:/ konnte nicht in einen Unix-Pfad konvertiert werden:
Warning: no valid DOS drive found, check your configuration file.
Warning: could not find wine config [Drive x] entry for current working directory /home/gerhards; starting in windows directory. Invalid path L"c:\\windows" for L "windows" directory: does not exist.

Wenn ich das crossover Paket als root installiere, dann kann ich es auch nur rott nutzen. Ich möchte aber gerne, dass es jeder benutzer im Netz nutzen kann. Auf meinem Einzelrechner zuhause hat es logischerweise funktioniert.
Wie kann ich es im Netz laufen lassn ???

Grüsse
Uwe

Werbung:
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 23. Mai 2005, 16:58

Wie wärs wenn du mal die Config überprüfst?
Warning: no valid DOS drive found, check your configuration file.
Dann bin ich mir sicher, dass es auch als User funzt! :wink:
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

uwe
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 23. Aug 2004, 18:06

Beitrag von uwe » 24. Mai 2005, 20:52

Hallo,

da ich nicht genau weis, was in der Config drinstehen muss, habe ich mal die config zuhause mit der in der Schule verglichen. Die zuahuse war wesentlich umfangreicher, so als ob die config in der schule nicht ordentlich erstellt worden wäre. UNd genau das ist mein Problem: Wie krieg ich sie richtig hin ??
Ich hab es noch mal mit De- und Neuinstallation versucht. Mit dem gleichen resultat. Irgendwelche Lösungsvorschläge ?? Eine Kopie meiner config zuhause in der Schule aufspielen wird ja wohl nicht funzen, oder ??

Grüsse und Dank schon mal

Uwe

Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 25. Mai 2005, 22:11

Prinzipiell solltest du schon die Datei von zu Hause kopieren können.

Du musst allerdings die Laufwerke anpassen - z.B. das CD-ROM-laufwerk, oder dein /home-verzeichnis. Die anderen Werte stimmen aber weitestgehend überein.
Also schau mal, ob du das nicht hinbekommst - im Prinzip musst du nur die Pfade anpassen.....

(bei mir ist z.B. das CDROM auf /dev/hdc - bei dir in der Schule könnte es aber auch hdb sein.... :wink:
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

uwe
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 23. Aug 2004, 18:06

Beitrag von uwe » 27. Mai 2005, 11:36

Vielen Dank schon mal.

Werde es nächste Woche (bei uns ist Freitag frei) direkt ausprobieren und dann noch nmal schreiben obs funktioniert hat oder nicht.

Grüsse

Uwe

uwe
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 23. Aug 2004, 18:06

Beitrag von uwe » 30. Mai 2005, 12:33

Hallo zusammen,

habe das Verzeichnis /cxoffice vom PC zuhause auf den Rechner in der Schule kopiert. Funzt leider noch nicht.
ich vermute, dss ich noch einige Verändeerungen vornehmen muss.
Ich vermute, dass ich die Angabe des Home Verzeichnisses (Drive y) ändern muss (ist auf meinem Client vom Server gemountet). Ich habe die Datei officesetup gestartet und folgende fehlermeldung erhalten (was schon mal gegenüber den ersten Versuchen ein kleiner Fortschritt ist):

Xlib: connection to ":0.0" refused by server
Xlib: No protocol specified

Xlib: connection to ":0.0" refused by server
Xlib: No protocol specified

./officesetup:error: error initializing Tk. Check the DISPLAY variable (:0.0) and your access permissions (see xauth or xhost).


Die Config Datei hat folgenden Inhalt:

WINE REGISTRY Version 2
;; All keys relative to \\Machine\\Software\\Wine\\Wine\\Config

;;
;; MS-DOS drives configuration
;;
;; Each section has the following format:
;; [Drive X]
;; "Path"="xxx" (Unix path for drive root)
;; "Type"="xxx" (supported types are 'floppy', 'hd', 'cdrom' and 'network')
;; "Label"="xxx" (drive label, at most 11 characters)
;; "Serial"="xxx" (serial number, 8 characters hexadecimal number)
;; "Filesystem"="xxx" (supported types are 'msdos'/'dos'/'fat', 'win95'/'vfat', 'unix')
;; This is the FS Wine is supposed to emulate on a certain
;; directory structure.
;; Recommended:
;; - "win95" for ext2fs, VFAT and FAT32
;; - "msdos" for FAT16 (ugly, upgrading to VFAT driver strongly recommended)
;; DON'T use "unix" unless you intend to port programs using Winelib !
;; "Device"="/dev/xx" (only if you want to allow raw device access)
;;

[Drive A]
"Path" = "/media/floppy"
"Type" = "floppy"
"Label" = "Floppy A"
"Device" = "auto"

[Drive C]
"Path" = "fake_windows"
"Type" = "hd"
"Label" = "fake_windows"
"Filesystem" = "win95"
"Codepage" = "0"

[Drive M]
"Path" = "/media/cdrecorder"
"Type" = "cdrom"
"Label" = "CD-ROM M"
"Filesystem" = "win95"
"Device" = "auto"

[Drive N]
"Path" = "/media/dvd"
"Type" = "cdrom"
"Label" = "CD-ROM N"
"Filesystem" = "win95"
"Device" = "auto"

[Drive Y]
"Path" = "%HOME%"
"Type" = "%CXOFFICE_DRIVE_TYPE_HACK%"
"Label" = "Home"
"Filesystem" = "win95"
"Codepage" = "0"

[Drive Z]
"Path" = "/"
"Type" = "%CXOFFICE_DRIVE_TYPE_HACK%"
"Label" = "Root"
"Filesystem" = "win95"
"Codepage" = "0"

[wine]
"Windows" = "c:\\Windows"
"System" = "c:\\Windows\\system"
"Temp" = "c:\\Windows\\Temp"
"Path" = "c:\\Windows;c:\\Windows\\system;y:\\"
;;"Profile" = "c:\\Windows\\Profiles\\Administrator"
"GraphicsDriver" = "x11drv"
; Wine doesn't pass directory symlinks to Windows programs by default.
; Enabling this may crash some programs (typically installers) that do
; recursive lookups of a whole directory tree in case of a symlink
; pointing back to itself.
;;"ShowDirSymlinks" = "1"
;;"ShowDotFiles" = "1"
"ShellLinker" = "wineshelllink"
"LinkProcessor" = "winemenubuilder.exe"
; Use case sensitive path here, Wine is not the only place where this value
; is used
"IconsDir" = "c:\\Windows\\Icons"
; name of the freetype library
"FreeTypeLib" = "libcxfreetype.so"

[Restart]
"Boot" = "c:\\Windows\\System\\reboot.exe"

# [wineconf]

[Version]
; Windows version to imitate (win95,win98,winme,nt351,nt40,win2k,winxp,win2k3,win20,win30,win31)
"Windows" = "win98"
; DOS version to imitate
;;"DOS" = "6.22"

; Be careful here, wrong DllOverrides settings have the potential
; to pretty much kill your setup.
[DllOverrides]
; ie6 install does this sometime...
"*advapi32" = "builtin"

; For Access 2000
"url" = "native, builtin"

; For XP and ie6
"*comctl32" = "builtin"

; For Outlook97
"*mapi" = "native, builtin"
"*mapi32" = "native, builtin"

; Native dlls needed for various parts of the install
"ole32" = "native, builtin"
"compobj" = "native, builtin"
"ole2" = "native, builtin"
"ole2nls" = "native, builtin"
"ole2conv" = "native, builtin"
"ole2prox" = "native, builtin"
"ole2thk" = "native, builtin"
"storage" = "native, builtin"
"olepro32" = "native, builtin"
"rpcrt4" = "native, builtin"
"oleaut32" = "native, builtin"
"msvcrt" = "native, builtin"
"msvcrtd" = "native, builtin"
"wininet" = "native, builtin"
"cabinet" = "native, builtin"
"dciman32" = "native"
"*msi" = "native"
"*mshtml" = "native"

; for the ie runonce
"setupapi" = "native, builtin"
"devenum" = "native, builtin"
"quartz" = "native, builtin"
"urlmon" = "native, builtin"
"shdocvw" = "native, builtin"
"jscript" = "native, builtin"
"wintrust" = "native, builtin"
"shlwapi" = "native, builtin"
"secur32" = "native, builtin"
"crypt32" = "native, builtin"
"rsabase" = "native, builtin"
"ddraw" = "builtin"
"ddrawex" = "builtin"

; for odbc
"odbc32" = "native, builtin"

; you can specify applications too
; this one will apply for all notepad.exe
;;"*notepad.exe" = "native, builtin"
; this one will apply only for a particular file
;;"C:\\windows\\regedit.exe" = "native, builtin"

; allow launching user.exe (for Remedy)
"*user.exe" = "native,builtin"
"*autorun.exe" = "native,builtin"
; shut off QuickBooks 2000 autoupdate agent
"*qbdagent.exe" = ""
"*ddhelp.exe" = "builtin"
"*findfast.exe" = "builtin"
"*mdm.exe" = "builtin"
"*pstores.exe" = "builtin"
"*mosearch.exe" = "builtin"
"*maildoff.exe" = "builtin"
"*ctfmon.exe" = "builtin"

; for our custom version of the Internet Connection Wizard
"*ICWCONN1.EXE" = "builtin"
"*IEINFO5.OCX" = "builtin"

; default for all other dlls
"*" = "builtin, native"

[x11drv]
; Number of colors to allocate from the system palette
"AllocSystemColors" = "100"
; Use a private color map
"PrivateColorMap" = "N"
; Favor correctness over speed in some graphics operations
"PerfectGraphics" = "N"
; Color depth to use on multi-depth screens
;;"ScreenDepth" = "16"
; Name of X11 display to use
;;"Display" = ":0.0"
; Allow the window manager to manage created windows
"Managed" = "Y"
; If windows are managed, let the Window manager draw frames
; WMFrames = "Y"
; Use a desktop window of 640x480 for Wine
;;"Desktop" = "640x480"
; Use XFree86 DGA extension if present
; (make sure /dev/mem is accessible by you !)
"UseDGA" = "Y"
; Use XVidMode extension if present
"UseXVidMode" = "Y"
; Use the take focus protocol
"UseTakeFocus" = "Y"
; Enable DirectX mouse grab
"DXGrab" = "N"
; Create the desktop window with a double-buffered visual
; (useful to play OpenGL games)
"DesktopDoubleBuffered" = "N"
; Run in synchronous mode (useful for debugging X11 problems)
;;"Synchronous" = "Y"
;
; Use the Render extension to render client side fonts (default "Y")
;;"ClientSideWithRender" = "Y"
; Fallback on X core requests to render client side fonts (default "Y")
;;"ClientSideWithCore" = "Y"
; Set both of the previous two to "N" in order to force X11 server side fonts
;
; Anti-alias fonts if using the Render extension (default "Y")
;;"ClientSideAntiAliasWithRender" = "Y"
; Anti-alias fonts if using core requests fallback (default "Y")
;;"ClientSideAntiAliasWithCore" = "Y"
;
; If we do fall back to XServer fonts then limit the search to the
; following pattern
"X11FontPattern" = "*-iso10646-1"
;
; Do not use X Input Method (default "N")
;;"NoXIM" = "N"
; Type of XIM input style. "offthespot", "overthespot", "root" (default "root")
;;"InputStyle" = "root"

[fonts]
;Read documentation/fonts before adding aliases
"Resolution" = "96"
"Alias0" = "Tahoma, -adobe-helvetica-"

[FontDirs]
; The TrueType font dirs you want to make accessible to Wine
;;"dir1" = "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/TrueType"
;;"dir2" = "/usr/share/fonts/truetype"
;;"dir3" = "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/TT"
;;"dir4" = "/usr/share/fonts/TT"

"Dir0" = "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/truetype"
[serialports]
"Com1" = "/dev/ttyS0"
"Com2" = "/dev/ttyS1"
"Com3" = "/dev/ttyS2"
"Com4" = "/dev/modem"




Den rest hab ich mal weggelassen. Ich hoffe das ist ok so.

Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Wie immer schon mal Dank

Grüsse
Uwe

Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 30. Mai 2005, 18:01

uwe hat geschrieben:Xlib: connection to ":0.0" refused by server
Xlib: No protocol specified

Xlib: connection to ":0.0" refused by server
Xlib: No protocol specified

./officesetup:error: error initializing Tk. Check the DISPLAY variable (:0.0) and your access permissions (see xauth or xhost).
Also prinzipiell bedeutet diese Fehlermeldung, dass der X-Server, der für sämtliche Grafikanwendeungen zuständig ist, dir, bzw. dem Programm nicht erlaubt sich mit ihm zu connecten. Das kann verschiedene Gründe haben. Oftmals tritt dieser Fehler auf, wenn man sich per su zu root gemacht hat und dann versucht auf den X-Server zu connecten. Um dem zu entgehen genügt es manchemal ein xhost +localhost als user in die Konsole einzugeben.

Bei X-Server-Verbindungen über das Netzwerk kann es aber auch schon mal vorkommen, dass du einen anderen X-Server wählen musst, da dann ja auf dem Client gerendert wird; manchmal geht es auch garnicht!

Da musste dich hiermal im Forum umschauen, wie du evtl. weitere Berechtigungen für den X-Server setzt. :wink:

Code: Alles auswählen

; Name of X11 display to use
;;"Display" = ":0.0" 
In dieser Zeile steht, auf welchen Screen er zugreifen soll...hier musst du das ganze evtl. anpassen.
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

uwe
Member
Member
Beiträge: 98
Registriert: 23. Aug 2004, 18:06

Beitrag von uwe » 3. Jun 2005, 12:39

Hallo,

erst schon mal vielen Dank für den Hinmeis.

ich hab also erst mal mein Verzeichnis /.cxoffice vom PC zuhause auf den PC in der Schule kopiert.

Habs mit xhost probiert. Bekam die Meldung "access control enabled, only authorized clients can connect".
Dann die setup datei ausgeführt und es ging !!! Konnte dann die Menüeinträge für die Windows Applications anlegen und fertig.

Dann aber der Knaller.

Ich hab das gleiche für einen anderen Benutzer probiert. (als anderer Benutzer angemeldet, Verzeichnis /.cxoffice kopiert etc.) und dann ging es nicht mehr !!
Noch eine Idee woran das liegen könnte ???

Viele Grüsse und schönes Wochenende

Uwe

Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 3. Jun 2005, 23:13

uwe hat geschrieben:[...]und dann ging es nicht mehr !!
Noch eine Idee woran das liegen könnte ???
Sorry, aber was genau heißt es ging nicht mehr? Ich meine an welcher Stelle hat es nicht mehr funktioniert?
Oder aber welche Fehlermeldung hat er ausgespuckt?

Wenn du die Config wieder mitkopiert hast, dann musst du evtl. noch das /home-Verzeichnis anpassen.... :wink:
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste