Suse 9.1 Prof. als Guest Installationsproblem !

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
siyman
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 11. Mai 2005, 19:26

Suse 9.1 Prof. als Guest Installationsproblem !

Beitrag von siyman » 16. Mai 2005, 20:46

Hi,

bin zwar nen relativer Newbe in Punkto Linux aber ich hab mich mittlerweilen schon so eingearbeitet, dass ich das nötigste versteh.
Mein Problem:

Ich lass VMware 5.0 13xxx auf meinem WindowsXP Prof. SP2 als Host laufen und möchte mir Suse 9.1 Professional als Guest aufsetzen.
Jedesmal wenn ich dann von CD auf installieren gehe (Ja, Textmodus ist an, Sprache deutsch und als Installationsmedium CD-Rom angegeben) kommt er bis zum braille und danach bekomm ich eine Fehlermeldung, die ich leider nie notieren kann, da dann die normale Errormeldung kommt. Der Fehler hat etwas mit nem Consolenfont zu tun, welcher nicht im gzip Format sein soll und dann ne falsche height hat. (Mehr ist nicht drin, sorry). Das lustige aber ist, dass ich Suse schonmal am laufen hatte ! Ich habe die Problemlösung schon einmal bei EasyLinux gefunden, aber nun scheint sie in unerreichbare Ferne gerückt zu sein.

Ich hab mich hier schonmal durchgelesen und festgestellt, dass das Problem bereits benannt wurde, es aber zu keiner Lösung kam (Damals war die Rede vom Balken, der kurz vor Ende stillstand).

Mir wäre es echt lieb wenn sich mal jemand erbarmen könnte :oops: .

MfG - SiyMan

Werbung:
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 19. Mai 2005, 13:37

deaktiviere mal noch den splash, also setze das auf "native" ;)
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

siyman
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 11. Mai 2005, 19:26

Beitrag von siyman » 19. Mai 2005, 14:58

:oops: Mir ist da was konkret dummes passiert *peinlich* :oops:

Ich hab nochmal die MD5 Checksum geprüft, und festgestellt, dass die nicht übereinstimmt. Dann hab ich mal überlegt und mir ist aufgefallen, dass ich das ISO schonmal "gekürzt" hatte ^^. Schon dumm, dass ich damals genau den Consolenfont gelöscht habe, damit es auf den Rohling passte.

Entschuldigt bitte die Umstände, das Problem hab ich nun mittlerweilen gelöst :).

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 19. Mai 2005, 17:14

Danke daß Du trotzdem die 'Lösung' gepostet hast !
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste