3c905, ltsp: Duplex-Fehler

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
max5_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 18. Apr 2005, 11:06

3c905, ltsp: Duplex-Fehler

Beitrag von max5_de » 6. Mai 2005, 15:21

Hallo!

Ich habe ein kleines Problem mit 3com Netzwerkkarten und LTSP. Ich benutze k12ltsp und hatte zuerst eine 3c905B Netzwerkkarte im Server. Wenn ich mich an der Konsole als root eingeloggt habe, bekam ich eine Fehlermeldung, dass der Duplexmodus falsch sei. Ich konnte das Problem beheben, indem ich in /etc/modprobe.conf folgendes hinzufügte:

3c59x debug=1 options=8 full_duplex=1

Da ich sowieso eine Neuinstallation vornehmen wollte, habe ich die Netzwerkkate ausgetauscht und hatte keine Probleme. Die meisten Klients werden aber eine 3c905B / 3c905C Netzwerkkarte haben. Bei diesen Klients erhielt ich beim Starten ebenfalls eine Fehlermeldung wegen eines falschen Duplexmoduses.

Wo kann ich diese option angeben, wenn sie für die Terminals gelten soll?

Kann ich die Karte auch dazubewegen, den Duplexmodus selbst richtig auszuhandeln?

Es wird übrigens ein 3com hub/switch bzw. ein cisco-switch zur Vernetzung verwendet (ich versuche mal, herauszufinden, welcher es genau ist...)

Vielen Dank für eure Hilfe!

Werbung:
max5_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 18. Apr 2005, 11:06

Beitrag von max5_de » 6. Mai 2005, 17:56

Ich hab noch mal ein bisschen gegoogelt und bin der Meinung dass mein Problem der Vortex-Bug ist.

Ich habe bei google noch das gefunden: http://66.102.9.104/search?q=cache:6wmt ... =firefox-a

...leider nur noch im cache :-(.

Wenn es der vortex-bug wäre, müsste ich den Netzwerktreiber updaten, oder nicht?!

Wie mache ich das??

Anscheinend gibt es mit dem Cisco 6509 switch probleme hat Jemand von euch Erfahrung damit?

Benutzeravatar
moenk
Administrator
Administrator
Beiträge: 1382
Registriert: 15. Aug 2003, 15:36
Wohnort: N52° 27.966' E013° 20.087'
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk » 6. Mai 2005, 18:41

Optionen für die Terminals stehen auf dem Server in der dhcpd.conf.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

max5_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 18. Apr 2005, 11:06

Beitrag von max5_de » 6. Mai 2005, 19:28

Hallo!

Danke für die Antwort! So langsam verstehe ich das ganze auch. Ich habe z.B. hier: http://www.mail-archive.com/ltsp-discus ... 22056.html

gelesen, dass man mit folgenden optionen parameter an den Kernel übergeben kann:

option option-128 e4:45:74:68:00:00; # NOT a mac address
option option-129 "hier kommen die optionen rein";

kann ich dann einfach in dhcpd.conf schreiben:

option option-128 e4:45:74:68:00:00; # NOT a mac address
option option-129 "3c59x debug=1 options=8 full_duplex=1";

oder wie lautet der Syntax?

max5_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 18. Apr 2005, 11:06

Beitrag von max5_de » 7. Mai 2005, 11:06

Hallo!

Mir ist nochmal was eingefallen:


Spielt die Standardeinstellung des Duplexmodusses der Netzwerkkarte eine Rolle? Dann könnte man die z.B. 3c90xcfg.exe in dos ändern oder? (hoffentlich werde ich jetzt nicht gesteinigt :D )

max5_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 18. Apr 2005, 11:06

Beitrag von max5_de » 10. Mai 2005, 21:20

Hallo!

Da ich meine Fragen in diesem Forum sowieso nur selber beantworte sei der Vollständigkeit halber hinzuefügt, dass man über die Hardware-Einstellungen, z.B. mit 3c90xcfg einen Duplexmodus erzwingen kann...
Jedenfalls hatte ich danach keine Probleme mehr.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste