Kernel kann DVD-Brenner nicht erkennen.

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
64bitfan
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 23. Nov 2004, 12:05

Kernel kann DVD-Brenner nicht erkennen.

Beitrag von 64bitfan » 4. Mai 2005, 21:18

Hallo Kernelfachleute,

ich habe seit ein paar Tagen ein Posting in der "Hardware"-Abteilung:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... sc&start=0

kurz erklärt. Ich wollte nach einigen Wochen seit ich den Brenner das letzte mal in Betrieb hatte Bilder brennen, aber der Brenner war nicht mehr im Arbeitsplatz bzw. in K3b.

Mit Hilfe von einigen, die auf meine Fragen antworteten habe ich folgendes herausbekommen:

Auf IDE1 ist die Festplatte als Master angesteckt.
Auf IDE2 ist der DVD-Brenner als Master und ein DVD-Laufwerk als Slave
Ausßerdem hab ich einen Multicardreader eingebaut.

Alle Geräte wurden bei der ersten Installation von Suse 9.1 Professionel erkannt und liefen ohne Probleme. Das System ist inzwischen auf Kernel 2.6.5-7.151-smp upgedatet. Wollte auch mkinitrd updaten, aber damit kann ich keinen boot fahren, bleibt einfach stehen. Es ist mkinitrd von der CD installiert

Das DVD-Laufwerk funktioniert zZ. einwandfrei nur der Brenner wird nicht angezeigt.
Wenn ich aber die SuseDVD in den Brenner einlege startet dieser die DVD(Bios ist auf CDrom eingestellt) und nach manueller Installation und dem booten wird auch wieder der Brenner angezeigt. Alles ok

Auf der Festplatte wird also etwas anderes zum booten herangezogen als von der CD.
In der Datei /proc/ide fehlen beim booten die Einträge für hdc beim Festplattenboot.
Beim booten von CD ist es richtig eingetragen mit den hdc Einträgen
(Wer es genauer lesen will muß mein Posting in der "Hardware" lesen)

Meine Frage: kann man da (vermutlich) am Kernel noch etwas ändern???
oder ist ein Downgrade des Kernel auf den Stand der Suse-DVD das einzig Wahre???

Schon mal Danke, wenn ich einen Antwort bekomme.

Werbung:
Gast

Re: Kernel kann DVD-Brenner nicht erkennen.

Beitrag von Gast » 4. Mai 2005, 23:27

64bitfan hat geschrieben:Das System ist inzwischen auf Kernel 2.6.5-7.151-smp upgedatet.
Und hier liegt auch direkt schon das Problem, SMP Kernel mucken gerne mal rum
64bitfan hat geschrieben: oder ist ein Downgrade des Kernel auf den Stand der Suse-DVD das einzig Wahre???
Nein das nicht unbedingt, aber wahrscheinlich erstmal besser für deinen Brenner :lol:

64bitfan
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 23. Nov 2004, 12:05

Beitrag von 64bitfan » 5. Mai 2005, 07:01

Hallo,

ich habe mich gestern im Forum durchgelesen, wie man eine Kernel-Downgrade macht. Soweit ich gelesen habe die "kernel-source" und "kernel-default" sind anzuwählen.
Ich bin dann bei mir in Yast - Software installieren und Suchbegriff "kernel" reingegangen. Da habe ich folgende Installation festgestellt:

kernel-default "Der Standard Kernel" Version 2.6.5-7.145
kernel-docs "Zusätzliche Dokumentation" Version 2.6.5-7.151
kernel-smp "Der Standard Kernel" Version 2.6.5-7.151
kernel-source "Die Quellen des linux-Kernels" Version 2.6.5-7.145

also ersmal 2 "Standard Kernel"????
dann unterschiedliche Versionsnummern????

ist das prinzipiell Richtig? Im Forum habe ich auch gelesen, das die Versionsnummern gleich sein sollten.
Meine updates habe ich mit Synaptic gemacht, aber da bin ich auch vorsichtiger geworden seit mir "mkinitrd" ein Ei gelegt hat. Dabei gibt es in Synaptic den Punkt "Intelligente Aktualisierung" hmmmmm

Wenn man die obigen Kernel-Module anschaut waren sie alle mal auf dem gleichen Stand der Suse-CD. Wenn ich einen Downgrade mache, nehme ich dann am Besten alle Packete???
Nur mal sicherheitshalber frag.

64bitfan
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 23. Nov 2004, 12:05

Beitrag von 64bitfan » 8. Mai 2005, 09:43

Ich habe durch Zufall die Lösung gefunden.

Startreihenfolge im bios geändert!!

first: Hard Disk
second: cdrom
third: cdrom

und der Brenner war wieder da.
Keinen downegrade gemacht.
Wer es genauer lesen will ....steht auf der "Hardware" Seite..siehe oben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste