Linux unter Virtual PC auf Power Mac

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sabrewulf
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 30. Apr 2005, 00:08
Kontaktdaten:

Linux unter Virtual PC auf Power Mac

Beitrag von Sabrewulf » 30. Apr 2005, 00:23

Hallo liebe Leute,vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen.

Bin absoluter Linux-Neuling. Bin Mac-User und habe Virtual PC 7 auf welches Ich WinXPro und jetzt auch Suse Linux 9.2 installiert habe, damit ich nun die gleiche Programmierumgebung wie an der Uni habe.

Die Installation von Suse ging reibungslos von statten, habe die DVD-Version von 9.2 installiert mit KDE 3.3.

Doch ich kann leider nicht mit Linux ins Internet, habe keinen Ton und leider kein emacs!

Bei der virtuellen Version Von WinXp klappt soweit alles,ich habe Ton und WinXP übernimmt auch die zugangsdaten,sodass ich ins Internet mit Mac und WinXp gleichzeitig kann. Zudem kann ich auch dateien per Drag und Drop zwischen WinXp und MacOSX verschieben und habe zudem noch einen gemeinsamen Ordner auf den beide Systeme zugreifen können.

Unter Linux funktioniert dass alles leider nicht von selbst. hat jemand von euch vielleicht Erfahrungen mit solch einer Konfiguration.Welche Einstellungen muss ich vornehmen? Damit ich ins Internet komme,Ton habe?

Zu guter letzt,ich dachte emacs wäre standardmäßig in Linux integriert,leider findet Linux per g++ -o etc.den Compiler nicht?
Muss ich emacs somit separat dazu installieren?

Ich wei,es sind ne Menge Probleme die ich hier habe,aber vielleicht kann mir jemand helfen, der dieses Problem auch schon hatte, es gibt doch sicherlich einige unter euch die Linux unter virtual PC auf dem Mac laufen haben oder?

im voraus danke!
Sabrewulf

Werbung:
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 19. Mai 2005, 13:42

emacs is nicht per default installiert, auch den gcc muss man nachinstallieren. ---> YaST --> Software. In YaST kannst auch gleich mal versuchen ne internet verbindung zu konfigurieren, irgendwie muss virtual pc, ähnlich wie vmware, nen eth adapter emulieren, oder?
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Re: Linux unter Virtual PC auf Power Mac

Beitrag von cero » 20. Mai 2005, 06:43

Sabrewulf hat geschrieben: Ich wei,es sind ne Menge Probleme die ich hier habe,aber vielleicht kann mir jemand helfen, der dieses Problem auch schon hatte, es gibt doch sicherlich einige unter euch die Linux unter virtual PC auf dem Mac laufen haben oder
Ich habe auch Linux auf einem Powerbook laufen. Allerdings
habe ich das "richtig" installiert. Habe ich gleich bei der
Neuinstallation von Tiger mitgemacht.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste