No Panic, aber trotzdem kein Boot...

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
McQueen

No Panic, aber trotzdem kein Boot...

Beitrag von McQueen » 24. Apr 2005, 23:31

Hi Leute!

Hab versucht, mir nen 2.6.11.7 Kernel zu backen und mit ner leeren config angefangen und mal alles so gebaut, wie ich dachte, 's läuft vielleicht. Nu hab ich den eben mal booten wollen und er kommt bis zur Netzwerkinstallation soweit ich das sehen kann. Hab mal eine boot.msg von meinem laufenden Kernel angehängt und die Stelle markiert, wo beim neuen beim Booten ein Fehler kommt:
<6> ide0: BM-DMA at 0xf000-0xf007, BIOS settings: hda:DMA, hdb:DMA
<6> ide1: BM-DMA at 0xf008-0xf00f, BIOS settings: hdc:DMA, hdd:DMA
<4>hda: ExcelStor Technology J680, ATA DISK drive
<4>ide0 at 0x1f0-0x1f7,0x3f6 on irq 14
<4>hdc: Memorex DVD-MAXX 1648 AJ, ATAPI CD/DVD-ROM drive
<4>hdd: CD-RW CDR-6S52, ATAPI CD/DVD-ROM drive
<4>ide1 at 0x170-0x177,0x376 on irq 15
<4>hda: max request size: 1024KiB
<6>hda: 160836480 sectors (82348 MB) w/1794KiB Cache, CHS=16383/255/63, UDMA(100)
<6> hda: hda1 < hda5 > hda2 hda3 hda4
<4>ide-floppy driver 0.99.newide
<6>mice: PS/2 mouse device common for all mice
<6>input: PC Speaker
<6>serio: i8042 AUX port at 0x60,0x64 irq 12
<6>serio: i8042 KBD port at 0x60,0x64 irq 1
<6>input: AT Translated Set 2 keyboard on isa0060/serio0
<6>md: md driver 0.90.0 MAX_MD_DEVS=256, MD_SB_DISKS=27
<6>NET: Registered protocol family 2
<6>IP: routing cache hash table of 8192 buckets, 64Kbytes
<6>TCP: Hash tables configured (established 262144 bind 65536)
<6>NET: Registered protocol family 1
<6>NET: Registered protocol family 8
<6>NET: Registered protocol family 20
hier ist Schluß, hier kommt dann folgender Fehler:
hda lost interrupt (als ich das gesehen hab, hab ich noch gedacht: "Oh, oh...")
Der Fehler kam dreimal, dann hab ich selber neu gestartet.

die Zeilen drunter sind nur zur Orientierung aus der laufenden boot.msg
<4>Resume Machine: resuming from /dev/hda3
<4>Resuming from device hda3
<3>Resume Machine: This is normal swap space
Vorher kommen auch schon ein paar andere Fehlermeldungen, die mit nem IRQ zu tun haben, nur bootet der neue Kernel leider auf 640x480, da kann ich net so viel lesen von dem, was kommt.

Wäre für sachdienliche Hinweise sehr dankbar.

Gruß,
McQueen

Werbung:
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel » 25. Apr 2005, 02:38

lass mal die resume= option weg ...kA obs was bringt..

aber so mal der "erfolgsplan zur perfekten eigenen kernel-config" (nach eigener erfahrung):
  • °man klone die des laufenden, funktionierenden kernels
    °schmeißt das raus bei dem man sich 100%ig sicher ist, dass man die hardware nicht hat/es nicht braucht
    °lasse die finger von den einstellungen, von denen man keine ahnung hat
    °und taste sich so schritt für schritt/kernel für kernel an die perfekte konfig ran
"from scratch" wird schwer bis unmöglich, bei SuSE sowieso erst recht...

das kann jetzt bei dir 1,5mio gründe haben dass es nicht funzt... von daher...
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast