wine, schaffe es nicht zu installieren ?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
fluri2005
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24. Apr 2005, 10:43

wine, schaffe es nicht zu installieren ?

Beitrag von fluri2005 » 24. Apr 2005, 11:06

hallo habe mir wine herunter geladen als tar.gz und entpackt, jedoch schaffe ich es als neuling nicht das programm zu installieren, wer kann mir bitte mal behilflich sein. vielen dank.

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 24. Apr 2005, 11:25

Da du ja Anfänger bist, würde ich es zuerst mit einem rpm (Das ist in etwa vergleichbar mit einer Installationsdatei unter Windows) versuchen.

Verrätst du uns noch, welche Distribution du hast? Und ob du ein 32 oder 64bit-System fährst? Und was willst du überhaupt mit wine anstellen? Wenn du Linux kennenlernen willst ist meiner Meinung nach eine Installation von wine der komplett falsche Weg, versuch doch zuerst mal ein Programm für dein 'Problem' unter Linux zu finden.
Im China-Restaurant bestellst du ja auch kein Wiener Schnitzel, oder?

fluri2005
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24. Apr 2005, 10:43

Beitrag von fluri2005 » 24. Apr 2005, 11:37

danke, habe jetzt die rpm datei unter yast installiert, jedoch geht es irgendwie immer noch nicht. habe schon firefox und thunderbird installiert, das hat wunderbar funktioniert.
wine wurde über yast in das verzeichnis /usr/bin gelegt, weiß nicht ob das so richtig ist ?
wenn ich winelauncher starte und auf configure gehe kommt folgender fehler :
unalbe to find winesetup in your path.
i am not able to configure.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 24. Apr 2005, 11:40

Du antwortest nicht auf die Fragen...

Arnd
Member
Member
Beiträge: 207
Registriert: 27. Aug 2004, 15:12
Wohnort: /home/arnd ( NRW )

Beitrag von Arnd » 24. Apr 2005, 12:38

such mal im Forum nach Winetools

das hilft hoffentlich weiter

Arnd
Dies Forum ist das Beste was ich je im Netz gesehen habe ... DANKE ...
PC: AMD 2.5 : Suse 10.2 : KDE 3.5 : Firefox/Thunderbird
Notebook: Dell I6000 : Suse 10.2 KDE 3.5 Firefox/Thunderbird

fluri2005
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24. Apr 2005, 10:43

Beitrag von fluri2005 » 24. Apr 2005, 14:28

Verrätst du uns noch, welche Distribution du hast? Und ob du ein 32 oder 64bit-System fährst? Und was willst du überhaupt mit wine anstellen?
sorry da habe ich geschlafen, also ich habe suse 9.0 wo sehe ich welche bit version ?

mit wine möchte ich gerne auf einige winprogramme zugreifen, wir haben in der firma knoppix 3.8 live, dort ist wine schon drinne, und es geht wunderbar.

Benutzeravatar
Fytzi
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 1. Aug 2004, 17:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Fytzi » 24. Apr 2005, 14:29

Suse 9.0 gibt es nur in der 32 bit Version, erst neuere Suse Versionen gibt es auch mit 64 bit Unterstützung.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 24. Apr 2005, 14:33

mit wine möchte ich gerne auf einige winprogramme zugreifen
Ach?
Erzähl doch mal, welche Programme genau? Wine sollte nämlich nur eine Krücke für Programme sein, die es so wirklich unter Linux nicht gibt. Und das sind (Spiele ausgenommen) meiner Meinung nach nicht so viele.

Linux_N00b
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 21. Apr 2005, 13:15
Kontaktdaten:

Beitrag von Linux_N00b » 24. Apr 2005, 14:37

bei Suse9.2 ist wine schon dabei wen nicht gibts das als "setup" datei hier:
http://sourceforge.net/project/showfile ... e_id=79444
und programme startest du über die Console:
wine /dein/programm/pfad/programm.exe
für spiele würde ich die Cedega empfelen

Benutzeravatar
Fytzi
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 1. Aug 2004, 17:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Fytzi » 24. Apr 2005, 14:50

Hier wäre eine gute Seite für dich: http://www.holarse.de/?content=/emulationen/wine/

Dort findest du Anleitungen für die Installation von Wine und auch Tipps wie man bestimmte Spiele unter Linux zum Laufen bringt.

fluri2005
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24. Apr 2005, 10:43

Beitrag von fluri2005 » 24. Apr 2005, 14:58

Grothesk hat geschrieben:
mit wine möchte ich gerne auf einige winprogramme zugreifen
Ach?
Erzähl doch mal, welche Programme genau? Wine sollte nämlich nur eine Krücke für Programme sein, die es so wirklich unter Linux nicht gibt. Und das sind (Spiele ausgenommen) meiner Meinung nach nicht so viele.
also, es gibt ein programm names "pixo resque" das benutzen wir in der firma um verloren gegangene bilder von speicherkarten wieder herzustellen, das programm läuft sehr gut auf wine, da wir einen rechner nur mit dieser knoppix 3.8 version laufen haben ( fragt mich nicht warum, aber so habe ich erst lust auf linux bekommen ) und es eben dort funktioniert.

zudem möchte ich ich gerne mein WormsWorldParty auch unter linux laufen lassen, ist ein etwas älteres spiel.

bei Suse9.2 ist wine schon dabei wen nicht gibts das als "setup" datei hier:
http://sourceforge.net/project/showfile ... e_id=79444
und programme startest du über die Console:
wine /dein/programm/pfad/programm.exe
für spiele würde ich die Cedega empfelen
da habe ich es heruntergeladen und über yast installiert, irgendwie blicke ich das nicht. bei mir ist nach dem installieren kein verzeichnis mit wine, sondern so :
wine wurde über yast in das verzeichnis /usr/bin gelegt, weiß nicht ob das so richtig ist ?
es ist alles etwas ungewohnt unter linux, werde ich doch wohl schaffen :(

Linux_N00b
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 21. Apr 2005, 13:15
Kontaktdaten:

Beitrag von Linux_N00b » 24. Apr 2005, 15:07

da bist du nicht allein ich hab linux auch erst seit ein paar tagen. das ist richtig das verzeichniss. Jetzt gehts du in das Startmenü dan System/Terminals/Konsole dan gibtse ein:
wine /der pfad zum programm/programm.exe
wen du zb den editor im verzeichniss /windows/ öffnen willst:
wine /windows/editor.exe (groß und kleinschreibung beachten)

fluri2005
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24. Apr 2005, 10:43

Beitrag von fluri2005 » 24. Apr 2005, 15:24

mmm, auch das klappt nicht genau nach deiner anleitung ?
bei uns in der firma suche ich auf der festplatte z.b. da programm "pixo rescue.exe" dann gehe ich auf öffnen mit "wine" und dann startet das program schon ?
bei mir taucht "wine" auch nach der installation nicht im "linux-startmenue" auf ? ich glaube da ist noch einiges falsch ?

Linux_N00b
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 21. Apr 2005, 13:15
Kontaktdaten:

Beitrag von Linux_N00b » 24. Apr 2005, 16:12

nein du gehts in das starmenü dan auf System dan auf Terminal und dan auf Konsole und gibts das ein

Benutzeravatar
Fytzi
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 1. Aug 2004, 17:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Fytzi » 24. Apr 2005, 16:23

Am einfachsten ist: geh in das Verzeichnis indem die exe-Datei von dem Programm liegt und gibt da ein: wine programmname.exe
und dann Enter
dann sollte es starten

fluri2005
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24. Apr 2005, 10:43

Beitrag von fluri2005 » 24. Apr 2005, 17:29

Fytzi hat geschrieben:Am einfachsten ist: geh in das Verzeichnis indem die exe-Datei von dem Programm liegt und gibt da ein: wine programmname.exe
und dann Enter
dann sollte es starten
meinst du über den dateimager ? oder manuell ?

Benutzeravatar
Fytzi
Hacker
Hacker
Beiträge: 305
Registriert: 1. Aug 2004, 17:14
Kontaktdaten:

Beitrag von Fytzi » 24. Apr 2005, 17:52

Ich meine manuell in der Konsole.

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 24. Apr 2005, 18:19

Du kannst, falls Du die Konsole nicht magst, auch im Konqueror rechts auf die *.exe-Datei klicken und in die dortige Befehlszeile einfach "wine" eingeben und OK klicken. Da kannst Du auch ein Häkchen setzen, so dass *.exe-Dateien dauerhaft mit wine verknüpft werden, danach reicht einfaches Anklicken im Konqueror.

Es ist normal, dass wine nicht im KDE-Menü auftaucht, weil es ein Konsolenprogramm ist. Im KDE-Menü werden nur grafische Programme aufgeführt. Und wenn es nach der oben beschriebenen Methode wider erwarten nicht gehen sollte, dann mach es aus der Konsole.

fluri2005
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 24. Apr 2005, 10:43

Beitrag von fluri2005 » 25. Apr 2005, 06:25

@traffic
juhu, endlich mit deiner anleitung hat es funktioniert, super gut, mensch vielen dank.
:D :D :D
super nett.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste