Empfehlung: Trawler Web CMS

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Empfehlung: Trawler Web CMS

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 17. Apr 2005, 08:13

Trawler web CMS (vormals Mein Senf dazu CMS) ist ein modular aufgebautes, flexibles Content Management System, das im Internet und Intranet eingesetzt wird.

Zielsetzung ist, ein CMS zur Verfügung zu stellen, das modernen Anforderungen an XHTML-Code und Layouts genügt. Mit umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten gibt es Euch den gestalterischen Freiraum, den Ihr braucht.
Dabei ist eine vollständige Kontrolle über den Quellcode möglich. Der Redaktionsbereich arbeitet weitestgehend getrennt von der Liveversion. Ihr braucht in Eurem Seiten-HTML also keine Rücksicht auf Programmbereiche nehmen. Damit sind auch barrierefreie Seiten möglich.

Selbstverständlich gibt es auch ein Benutzerverwaltung, mit der Du Euer Team nach Wissen und inhaltlicher Kompetenz einbinden kannst. Von einer eingeschränkten Oberfläche bis hin zur Webmasteroberläche kannst Du das CMS für Anfänger wie Profis interessant gestalten.

Features:
- Richtexteditor für Mozilla / Firefox und Internet Explorer
- Vereinfachte Eingabe für andere Browser
- CSS-basierende, freie Layouts
- CSS-Auswahl für einzelne Kategorien und Artikel
- Entwürfe für eine zuverlässige Bearbeitung
- 1:1-Vorschau für Entwürfe
- Die Navigation kann frei gestaltet und in mehrere Bereich aufgeteilt werden
- Unterstützung von diversen Bildformaten, frei konfigurierbar
- Zentrale Programmdaten für mehrere Internetauftritte
- Einfache Installation (z. Zt. nur bei 1und1, Cumundo oder auf Windows-Servern)
- Erweiterbar mit eigenen Modulen und Plugins
- Verschiedene CSS-Layouts für den Redaktionsbereich
- keine Datenbankanbinung nötig, da textbasiert
und vieles mehr ...
Wie oben in den Features beschrieben ist die automatische Installation mittels Script nur bei 1und1, CANDAN in Hamm oder auf Windows-Servern voll funktionsfähig. Auf einem Linux-System muss man als Root die Installation durchführen und die Rechte selber setzen, ist in der Anleitung aber dabei. Auf Fälle muss auf dem Webspcahe der PHP-Save-Modus auf ON stehen. Also ein in der Sicherheit ziemlich eingeschränkten Webspace kann man leider nicht benutzen (z.B. keinen Jugendserver). Selbst PHP5 wird bereits voll unterstützt.

Ausführliche Hinweise unter:

http://www.meinsenfdazu.de/

Download: http://www.meinsenfdazu.de/b/kat7.php

bis hin zu Hilfeseiten, Scriptempfehlungen etc. etc.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich dieses System bestens empfehlen!

Es ermöglicht einem auch Dummies zur Redakteuren zu machen, aus Word- und/oder Excel-Dokumenten per copy and paste den Text einfügen, Word-Spezifische Tags werden vollautmatisch entfernt, wenn man es habe möchte könnten ganze eMail-Adressen vollautomatisch maskiert (versteckt) werden. Gut Bilder müssen extra gehandelt werden, das ist aber auf jeder Internetseite so. Es ist also auch bestens für News-Systeme von Vereinen verwendbar, bishin das man Untergliederungen mit einer Artikeldurchreiche von oben nach unten oder von unten nach oben vollautamtisch einrichten kann.
Auch das Einbinden oder Versenden lassen von RSS-Feeds ist kein Problem.

Systeme die von mir damit betreut wurden oder noch betreut werden:

http://www.spd-bremen-stadt.de
http://www.falken-bremen.net
http://www.bhs-spedition.com
http://www.bursped.de
http://www.elkawe.com

und in einer Testphase wird mit Hilfe des Programmierers Harald Kampen gerade diese Seite
http://www.koester-hapke-sped.com/de
neu aufgebaut.

Seine viele, eigenen natürlich nicht zu vergessen ;-)
http://www.meinsenfdazu.de

Auf diesem Wege an Harald Kampen vielen Dank für die hervorragende Arbeit.
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Werbung:
frosch_IV
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mai 2005, 12:52

Trawlwe Web CMS

Beitrag von frosch_IV » 17. Mai 2005, 20:12

Hallo,

ich habe das obige cms probeweise installiert. Leider bekomme ich nur fehler ( es fehlen wohl einige Dateien). Zunächst habe ich alles was ich konnte in mein Webverzeichniss installiert und mit chmod alles wunderbar angepasst.

http://ibyo.de/a1/redaktion/login.php führt zu
Die Quelldatei /kunden/homepages/38/d37872027/htdocs/bs/_msdazu_share/extras/kontakt/kontakt_basic.inc kann nicht gelesen werden!

Außerdem ist nirgends dokumentiert wie man sich anmeldet ( als Webmaster). Wäre schön wenn mit jeand helfen könnte da das CMS sehr funktional scheint .
Danke

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Trawler Web CMS

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 17. Mai 2005, 20:46

Moin moin,

Ich müsste vorher noch wissen welche PHP-Version und wie das mit dem Safe Mode auf Deinem Webserver oder bei Deinem Hoster aussieht?

Mit dem Passwort erwischt Du mich auf dem falschen Fuss, ich habe das in irgendeinem Read-Me-File, die da irgendwo in Pfaden liegen. Ich gehe mal suchen.

Tschau
Klaus
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

frosch_IV
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 15. Mai 2005, 12:52

PHP

Beitrag von frosch_IV » 17. Mai 2005, 20:57

Also ich habe meine Domain bei 1und1 und da sollte es doch keine Probleme geben ?

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: PHP

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 17. Mai 2005, 21:08

frosch_IV hat geschrieben:Also ich habe meine Domain bei 1und1 und da sollte es doch keine Probleme geben ?
Nö eigentlich nicht (Ich weiss von 6 Seiten die da liegen und die laufen eigentlich alle Problemlos), bis auf die Daten dürfen per ftp nur im binary-Modus übertragen werden und auf keine Fälle ASCII-Modus
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Trawlwe Web CMS

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 17. Mai 2005, 22:01

frosch_IV hat geschrieben:Außerdem ist nirgends dokumentiert wie man sich anmeldet ( als Webmaster).
Stimmt, Du hast recht, das liegt da nirgends mehr, nach meinen Informationen eben aus dem readme.txt einer älteren Version

Webmaster admin

Redaktionsvorstand admin

Redakteur admin

Gast admin

das aber bitte anschliessend komplett so ändern.

Konfiguration:

BENUTZERDATEN UND PASSWÖRTER

Das wichtigste ist ersmal, die Paßwörter zu ändern. Es sind vier Benutzer vorbereitet, die mit verschiedenen Rechten ausgestattet sind:

Webmaster: Webmasterrechte, PHP beareiten
darf alles, kann alles ;)

Redaktionsvorstand: Webmasterrechte
darf alles, kann aber nicht alles

Redakteur: darf alles, was mit Artikeln zu tun hat, soweit diese nicht mit PHP arbeiten

Gast: darf Entwürfe bereitstellen und seine eigenen Entwürfe bearbeiten. Freischalten ist nicht erlaubt.

Um die Paßwörter zu ändern und neue Benutzer (auch nach obigen Vorlagen) anzulegen, klickt ihr oben links in der Redaktion auf "Basis", dann auf "Einstellungen" -> "Benutzereinstellungen Webmaster" bzw. "Benutzereinstellungen".

GRUNDEINSTELLUNGEN

"Basis" -> "Einstellungen" -> "Grundeinstellungen"

Ändert die Werte für "Titel der Seite" und "Email 1" bis "Email 3".

Und bzgl. der der noch offenen Frage: stimmt da fehlt was, das muss ich selber suchen gehen, respektive ich denke da kommt ziemlich schnell eine Update. Ich weiss auch das es da das schon gibt, ist wohl nur nicht zum Upload bereitgestellt.

Tschau
Klaus
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Harald Kampen
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 19. Mai 2005, 17:36
Kontaktdaten:

Beitrag von Harald Kampen » 19. Mai 2005, 17:42

Hallo, ich hab mich als "Hersteller" von Trawler hier auch mal angemeldet.

Die neueste Version steht jetzt als Download zur Verfügung, sie enthält auch die readme-Datei :wink:

http://meinsenfdazu.de/b/kat7.php

Wer schon mit der Installation begonnen hat lädt nur das basic-Paket und ersetzt /_msdazu_share und /_msdazu_pdata. Sollten weitere Probleme bestehen: ich guck hier die nächste Zeit mal wieder rein.

Harald Kampen
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 19. Mai 2005, 17:36
Kontaktdaten:

Sicherheitsupdate

Beitrag von Harald Kampen » 7. Feb 2006, 19:50

Es gab eine Email-Lücke mit der Spam verschickt werden konnte. Mehr dazu in meinem Blog: http://cmsblog.soziserver.de/index.php?cat=3

Derzeit gibt es keine kompletten Downloads, die "Editions" werden noch überarbeitet.

Klaus-D. Wenger
Hacker
Hacker
Beiträge: 271
Registriert: 24. Dez 2004, 12:03
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Klaus-D. Wenger » 1. Okt 2006, 16:01

Tralwer WEB CMS liegt jetzt in der Version 1.8.5 in der Public-Version vor

Download:
http://trawler.msdazu.de/trawler1.85public.zip

Anschauung der grundversion ohne Umbauten:
http://spdhb06.openfacts4you.de/ableger

Bis auf das Impressum so installiert wie es aus dem Paket kommt und es läuft komplett ohne Datenbank.

Dokumentation und Hilfe:
http://trawler.msdazu.de/kat1.php?c=0_willkommen
OpenSUSE 11.2
- Eine einfache Lösung aus de.comp.lang.php.misc Date: Tue, 07 Oct 2003 20:03:32:
>> Wenn ihr PHP zu Dokumentationszwecken ausdrucken müsst, was verwendet
>> ihr dann?

Einen Drucker?

Harald Kampen
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 19. Mai 2005, 17:36
Kontaktdaten:

Beitrag von Harald Kampen » 24. Okt 2006, 00:49

Hallo Leute,

wir hatten ein Sicherheitsproblem mit Trawler, ein Update ist in Vorbereitung. Für die Sicherung aktueller Installationen und zu den kommenden Updates gibt es Infos auf http://cmsblog.msdazu.de/?cat=3

Viele Grüße,
Harald

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste