Can't connect to local MySQL server through socket

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

kkk
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 20. Mär 2005, 10:46

Beitrag von kkk » 5. Mai 2005, 11:48

jwartenb hat geschrieben:Bei SuSE über Yast / Netzwerkgeräte / Netzwerkkarte

Netzwerkkarte auswählen und hinter dem Button "Rechnername und Nameserver" kannst du den Hostnamen eintragen.

Gruß
Jochen
ich habe da einen eingetragen, muss diesen aber per dhcp ändern lassen können, weil ich sonst keine internetverbindung aufbauen kann.

ich habe bei netzwerkkarten drinn und diese einstellung gilt ja immer für beide...

Werbung:
Benutzeravatar
panamajo
Guru
Guru
Beiträge: 2583
Registriert: 12. Feb 2005, 22:45

Beitrag von panamajo » 5. Mai 2005, 14:01

kkk hat geschrieben:ich habe da einen eingetragen, muss diesen aber per dhcp ändern lassen können, weil ich sonst keine internetverbindung aufbauen kann.
Per DHCP lässt man sich ne IP geben und vielleicht noch die Nameserver zuweisen, aber AFAIK nicht den Hostnamen...

kkk
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 20. Mär 2005, 10:46

Beitrag von kkk » 5. Mai 2005, 20:20

ja ok, ich habe jetzt unter hostname den namen eingegeben...und der geht auch, aber warum bekomme ich immernoch den selben fehler?

schurke
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 5. Mai 2005, 16:42

Beitrag von schurke » 9. Mai 2005, 22:02

hallo.. :)

habe gerade folgendes hier gefunden:

http://www.linux-club.de/suse-support-forum/1147.html

zu beachten ist die erste antwort..

einfach mysql-server starten mit:

rcmysql start

dann geht alles ohne probleme.. ;)

gruß. der schurke.

litemaster
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: 10. Aug 2004, 11:51

Beitrag von litemaster » 12. Mai 2005, 14:38

Bei meinem SuSE 9.1 würde ich das so machen (als root in der Konsole):

Code: Alles auswählen

> cd /etc/init.d
> chkconfig mysql on
Dies kopiert die Start-Skripts in die nötigen Runlevel-Verzeichnisse.

Bei SuSE 8.3 war's noch

Code: Alles auswählen

> cd /etc/init.d
> insserv mysql

Metalllike
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 29. Mär 2004, 19:26

Beitrag von Metalllike » 13. Mai 2005, 02:46

Hi hi,

Also ich habe den selben fehler mit dem Hostnamen.
Kann den Server nicht starten weil kein hostname vorhanden... bla bla....

kann aber nicht sein... wenn ich den befehl usr/bin/resolveip localhost eingebe wird auch alles richtig angezeigt... IP 127.0.0.1

Mit allen anderen Hostnamen das selbe server=192.168.0.1 und anderername=192.168.2.1

Datenbankserver Startet trozdem nicht... wer weiß rat???

Gruß
Metalllike

kkk
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 20. Mär 2005, 10:46

Beitrag von kkk » 13. Mai 2005, 14:29

also bei mir geht das mit rcmysql, als ich das dann eingegeben habe hat er die datenbank erstellt, aber nicht immer automatisch gestarten, die musste ich dann immer noch per hand starten, aber jetzt mit dem tipp drübe rgeht jetzt alles...


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast