Speicherort Datenbankdateien Postgresql

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
XeN
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 29. Dez 2004, 11:23

Speicherort Datenbankdateien Postgresql

Beitrag von XeN » 1. Apr 2005, 11:41

Hallo,

habe hier ein kleines Problem. Arbeite an einem HA Cluster mit DRBD und versuche dort OpenXchange zu installieren. Das Hat auch Prima Funktioniert. Alles ist Syncron und Consistent. Durch das setzen von Symlinks auf die DRBD Platte.

Nur weiss ich nicht wie ich das bei Postgresql machen soll. Habe das Verzeichnis /var/lib/pgsql/data komplett gespiegelt, ohne erfolg, dann noch /usr/lib64/postgres, auch ohne erfolg.

Wo verstecken sich diese Datenbankdateien von postgresql??

mfg XeN

Werbung:
XeN
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 29. Dez 2004, 11:23

Beitrag von XeN » 1. Apr 2005, 14:17

Kann mir da echt keiner weiterhelfen?

Benutzeravatar
snaewe
Hacker
Hacker
Beiträge: 415
Registriert: 13. Dez 2004, 16:32
Wohnort: Zu Hause

Re: Speicherort Datenbankdateien Postgresql

Beitrag von snaewe » 1. Apr 2005, 14:19

XeN hat geschrieben:Nur weiss ich nicht wie ich das bei Postgresql machen soll. Habe das Verzeichnis /var/lib/pgsql/data komplett gespiegelt, ohne erfolg, dann noch /usr/lib64/postgres, auch ohne erfolg.
Vielleicht sagst du uns genauer, was 'ohne Erfolg' heisst, meine Glaskugel ist mir gerade kaputtgegangen.

Stefan
Der Name Windows stammt ursprünglich aus dem Indianischen und
bedeutet: "Weißer Mann, der auf eine Sanduhr starrt."

XeN
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 29. Dez 2004, 11:23

Beitrag von XeN » 1. Apr 2005, 14:24

ohne erfolg heißt das die datenbank von beiden servern unterschiedliche bestände haben, obwohl sie auf die selben verzeichnisse zugreifen und obwohl DRBD bei jedem wechsel einen abgleich macht.

Aber das ist doch recht uninteressant da ich ja "nur" wissen will wo die db dateien liegen.

Habe nun einfach mal die DB gelöscht und einen neue angelegt und das ganze über server1. Habe über webmin den server 2 aktiv geschaltet und geschaut. Tada die db war da.

Dann habe ich auf server2 das db_ini.sql script laufen lassen, aber irgendwie ist nicht alles in die DB rein gekommen.

ich werde mal weiter versuchen. Wenn noch jemand Tips hat, immer her damit

mfg

[update]
ALso das db_init.sql script hat gunktioniert und ich habe auf beiden server den gleichen bestand. Wenn ich jedoch einen datensatz hinzufüge (von server1 aus) dann habe ich diesen nicht in server2 drinne

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste