Windows unter Linux?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Windows unter Linux?

Beitrag von Mikesch » 30. Mär 2005, 10:33

Hallo,
ich hätte mal ne frage ich habe viele Programme die nur unter Windows laufen. Gibt es die möglichkeit mit irgendwelchen Programmen Windows unter Linux rein zu installieren?
(Am besten Freeware)
Danke

Werbung:
Benutzeravatar
feuerteufel
Hacker
Hacker
Beiträge: 369
Registriert: 2. Aug 2004, 12:46
Wohnort: Schortens
Kontaktdaten:

Re: Windows unter Linux?

Beitrag von feuerteufel » 30. Mär 2005, 10:36

Mikesch hat geschrieben:Hallo,
ich hätte mal ne frage ich habe viele Programme die nur unter Windows laufen. Gibt es die möglichkeit mit irgendwelchen Programmen Windows unter Linux rein zu installieren?
(Am besten Freeware)
Danke
Schau mal Hier
http://www.linux-club.de/viewforum.php?f=43
oder hier
http://www.linux-club.de/viewforum.php?f=16


gruß der feuerteufel
Wenn es wo brennt, war ich schon lange da :twisted:

Wer Rechtschreibfehler findet darf sich freuen und sich einen Großen Becher Kaffee holen.

Z-City
Hacker
Hacker
Beiträge: 649
Registriert: 17. Jan 2005, 15:16
Wohnort: Kreis Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Z-City » 30. Mär 2005, 10:57

WINE ist bereits bei SuSE 9.2 mit dabei.

In der easyLinux wurde aber auch die Software Win4Lin getestet.

Vielleicht schaust Du Dir das mal an.

nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa » 30. Mär 2005, 11:18

und wenn du deinen schwerpunkt auf office-progs legst, installier dir wine-rack
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 31. Mär 2005, 23:14

Gibt es sowas wie win4lin auch als freeware? Bin Schüler und da ist das Geld nicht so dicke

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3704
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 31. Mär 2005, 23:21

Mikesch hat geschrieben:Gibt es sowas wie win4lin auch als freeware? Bin Schüler und da ist das Geld nicht so dicke
QEmu, kann aber von der Performance nicht mit Win4Lin oder VMware mithalten.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
zero0109
Hacker
Hacker
Beiträge: 367
Registriert: 21. Apr 2004, 13:50
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von zero0109 » 1. Apr 2005, 00:12

Ich täte dir hier aber raten es zuerst einmal mit wine oder Cedega (für Spiele aller Art 15€) zu versuchen, da damit in letzeter Zeit wirklich vieles gut läuft.

Benutzeravatar
BirgerS
Member
Member
Beiträge: 163
Registriert: 21. Jun 2004, 23:06
Wohnort: Mülheim/Ruhr

Re: Windows unter Linux?

Beitrag von BirgerS » 2. Apr 2005, 02:55

Mikesch hat geschrieben:... ich habe viele Programme die nur unter Windows laufen...
Welche meinst Du eigentlich? Vielleicht gibts ja auch Alternativen?!
Suse Linux 10.0 / KDE 3.5.1
Intel P4 2,53 GHz / 1024 MB DDR-RAM / ATI X700 256 MB

Benutzeravatar
DataCreeper
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 14. Mär 2005, 15:22
Kontaktdaten:

Beitrag von DataCreeper » 12. Apr 2005, 12:51

zero0109 hat geschrieben:gibt es auch eine einfache, kostenlose alternative zu wine und co. ??? thX für antwort ;-)
Fight Vs Close Source !>)

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 13. Apr 2005, 13:45

towo2099 hat geschrieben:
Mikesch hat geschrieben:Gibt es sowas wie win4lin auch als freeware? Bin Schüler und da ist das Geld nicht so dicke
QEmu, kann aber von der Performance nicht mit Win4Lin oder VMware mithalten.
Doch! Ich habe die CVS-Version vorgestern installiert ( http://www.brandonhutchinson.com/Instal ... _Core.html ) mit dem Beschleunigermodul kqemu, läuft mit W2000prof. hinreichend schnell und stabil. Kein Vergleich mit der Fummelei bei Wine!

Auf dem alten Server hatte ich win4lin5 und W98SE, würde sagen, daß beides fast gleich schnell ist.

Elementarer Vorteil bei mir im Terminalserver-Betrieb: Qemu kann mehrmals gestartet werden, wobei die virtuelle Festplatte des jeweiligen users eingehängt wird!

Anton

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast