[gelöst] rpm -e --justdb kernel-default error: Failed

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
warpi
Hacker
Hacker
Beiträge: 431
Registriert: 17. Mär 2005, 12:04
Wohnort: augsburg

[gelöst] rpm -e --justdb kernel-default error: Failed

Beitrag von warpi » 27. Mär 2005, 19:09

Sorry oc2pus, habe mich hinreisen lassen, den einfachen Weg zu gehen.
Also nochmal:
warpi:~ # rpm -e --justdb kernel-default
error: Failed dependencies:
kernel-default = 2.6.8-24 is needed by (installed) kernel-default-nongpl-2.6.8-24
hier mein boot:
-rw-r--r-- 1 root root 512 2005-03-25 22:57 backup_mbr
lrwxrwxrwx 1 root root 1 2005-03-25 22:48 boot -> .
-rw-r--r-- 1 root root 49221 2004-10-20 22:32 config-2.6.8-24-default
drwxr-xr-x 2 root root 1024 2005-03-25 22:57 grub
lrwxrwxrwx 1 root root 23 2005-03-25 22:57 initrd -> initrd-2.6.8-24-default
-rw-r--r-- 1 root root 2168114 2005-03-25 22:57 initrd-2.6.8-24-default
drwx------ 2 root root 12288 2005-03-25 22:45 lost+found
-rw-r--r-- 1 root root 112640 2005-03-25 22:57 message
-rw-r--r-- 1 root root 76198 2004-10-20 22:33 symvers-2.6.8-24-x86_64-default.gz
-rw-r--r-- 1 root root 879262 2004-10-20 22:27 System.map-2.6.8-24-default
-rw-r--r-- 1 root root 1891350 2004-10-20 22:32 vmlinux-2.6.8-24-default.gz
lrwxrwxrwx 1 root root 24 2005-03-25 22:52 vmlinuz -> vmlinuz-2.6.8-24-default
-rw-r--r-- 1 root root 1608082 2004-10-20 22:27 vmlinuz-2.6.8-24-default
Hier meine Systemdaten:
System: AMD 64 3200+
MSI K8N Neo2 Board, Bios 1.4
SUSE 9.2, Kernel 2.6.8-24
Graka GeForce FX 5200
2 sata Platten

Der nongpl macht mir zu schaffen, weil ich den Eintrag net find.
Ich habe gerade nen haufen Ärger mit nem mißglückten Kernelupdate gehabt, und keinen Bock mehr immer wieder zu beten, wenn SUSE mir sagt, neuer Kernel neues Glück.
Also hab ich mir gedacht iss ja doll einfach ein paar Befehle und ein bischen kopieren, und bin dann auf der sicheren Seite. Siehe VMWare.
Zuletzt geändert von warpi am 28. Mär 2005, 06:46, insgesamt 1-mal geändert.
Zufriedener 64bit Intel-Quad-Core Benutzer, der darauf nur Linux & sonst nix ran läßt.

Werbung:
Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 27. Mär 2005, 19:13

rpm -e --justdb kernel-default kernel-default-nongpl
mit diesem Befehl werden beide RPMs aus der RPM-Datenbank entfernt, nicht von Platte !!

man rpm solltest du mal lesen :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

warpi
Hacker
Hacker
Beiträge: 431
Registriert: 17. Mär 2005, 12:04
Wohnort: augsburg

Beitrag von warpi » 27. Mär 2005, 19:51

Danke oc2pus :lol:
Hat geklappt!
Wenn ich dich richtig verstehe, dann brauch ich nur noch ein Kernelupdate zu machen, und dann werden im boot die Einträge vom alten Kernel kopiert. Dann brauch ich nur noch in der menu.lst die Einträge nachziehen und gut iss.
Zufriedener 64bit Intel-Quad-Core Benutzer, der darauf nur Linux & sonst nix ran läßt.

Benutzeravatar
oc2pus
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 6506
Registriert: 21. Jun 2004, 13:01

Beitrag von oc2pus » 27. Mär 2005, 20:12

warpi hat geschrieben:Wenn ich dich richtig verstehe, dann brauch ich nur noch ein Kernelupdate zu machen, und dann werden im boot die Einträge vom alten Kernel kopiert. Dann brauch ich nur noch in der menu.lst die Einträge nachziehen und gut iss.
durch die Neuinstallation wird ein vmlinuz und initrd Eintrag in /boot erzeugt, dieser ist bereits in der menu.lst vorhanden.

Für den alten Kernel musst du einen neuen Eintrag in der menu.lst anlegen, mit der exakten Versionsnummer des alten Kernels ... so wie es im HOWTO steht :)
tell people what you want to do, and they'll probably help you to do it.
PackMan
LinWiki : Das Wiki für Linux User

warpi
Hacker
Hacker
Beiträge: 431
Registriert: 17. Mär 2005, 12:04
Wohnort: augsburg

Beitrag von warpi » 28. Mär 2005, 06:47

Hat geklappt. :lol:
Zufriedener 64bit Intel-Quad-Core Benutzer, der darauf nur Linux & sonst nix ran läßt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste