Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SUSE fährt noch mehr hoch

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Aggressor
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 17. Mär 2005, 16:10

SUSE fährt noch mehr hoch

Beitrag von Aggressor » 22. Mär 2005, 19:45

Mein PC fährt nicht mehr hoch und sagt folgendes:

Loading kernel/fs/reiserfs/reiser.ko
reiserfs: disagrees about version of symbol struct_module
insmod: error inserting ´/lib/modules/2.6.8-24.11-default/kernel/fs/reiserfs/reiserfs.ko´: -1 invalid module format
Waiting for device /dev/hda3 to appear: ok
roots: major=3 minor=3 devu=771
kernel panic - not syncing : VFS : unable to mount rotts fs on unknown block(3,3)

Wo ist der Fehler? Kann mit der Meldung nichts anfangen.
Hab schon die Reparaturprogramme versucht aber nichts hilft. Die Reiserplatte (auch gleich root) ist ok laut reiserfsck.
Was kann ich machen??

Werbung:
Benutzeravatar
Deepblue
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 12. Feb 2005, 03:44
Wohnort: Paris

Beitrag von Deepblue » 22. Mär 2005, 19:51

Am besten in jedem Unterforum einen Thread dazu erstellen, damit ihn bestimmt jeder liest!
Two big products came from the University of California: UNIX and LSD. And I don't think it's a coincidence.

Aggressor
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 17. Mär 2005, 16:10

Beitrag von Aggressor » 22. Mär 2005, 22:10

Ja sorry! Aber ich dachte der passt eventuell besser hier als bei Partitionen und so, weil die Meldung ja ein Kernel-Konflikt war.

Ich habe ein bisschen was rumgetüftelt und er hat auch ein Stück weiter gebootet als vorher, aber nun kommt die Meldung:

fsck failed. Please repair manually and reboot. The root file system is currently mounted...

Ich weiß bloß keine Möglichkeit mehr mein Reisersystem auf der root-partition zu retten.

Ich bracuh dringend hilfe, da meine ganzen Daten drauf gespeichert sind und ich die irgendwie retten muss.

Könnte ich diese nicht einfach an eine externe Platte kopieren??

Benutzeravatar
Deepblue
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 12. Feb 2005, 03:44
Wohnort: Paris

Beitrag von Deepblue » 22. Mär 2005, 22:24

Nun mal langsam... Wenns wirklich net anders geht würde ich vorschalgen das Notsystem von CD booten.
Dann mountest du dir deine Rootpartition und auf derextrernen Platte eine Partition (oder halt ähnlich) und kopierst das Zeug, das du brauchst rüber...

Aber mach erstmal ein reiserfscheck oder wie der Befehl heisst, also wieder von der CD booten und Notfallsystem..

Mehr kann ich dir leider auch nicht sagen
Two big products came from the University of California: UNIX and LSD. And I don't think it's a coincidence.

Aggressor
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 17. Mär 2005, 16:10

Beitrag von Aggressor » 22. Mär 2005, 23:16

Genau so hab ich es vor. Aber als Linux-Neueinsteiger weiß ich leider nicht wie ich die Sachen kopiere. Das Laufwerk mounten krieg ich hin aber wie lautet der Copybefehl von /dev/hda3/home (komplett mit Unterverzeichnissen) nach /dev/sda1??

Dann wäre die Daten gerettet.

Ich danke schon mal für die Hilfe!

MrWatch
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 21. Jan 2005, 13:49
Wohnort: irgendwo bei basel
Kontaktdaten:

Beitrag von MrWatch » 22. Mär 2005, 23:39

Code: Alles auswählen

cp -drp von_dort nach_dort
-d (directory) weils ein verzeichnis ist
-r (restrictive) weil du ja das ganze willst
-p (preverse oder so) damit dein home danach nicht dem root gehört
sonst: für hilfe

Code: Alles auswählen

man cp
vergiss nicht die partitionen rw zu mounten
IBM ThinkPad R40 mit gentoo linux | Desktop mit suse 9.2

Google is your best friend!

Wer sucht, der findet!

Aggressor
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 17. Mär 2005, 16:10

Beitrag von Aggressor » 24. Mär 2005, 22:11

Hab Knoppix Live CD gestartet und kam an meine Daten ran. Leider musste ich SUSE aber neu installieren. Danke noch mal für die Hilfe

Benutzeravatar
Deepblue
Member
Member
Beiträge: 94
Registriert: 12. Feb 2005, 03:44
Wohnort: Paris

Beitrag von Deepblue » 24. Mär 2005, 23:20

Aggressor hat geschrieben:Hab Knoppix Live CD gestartet und kam an meine Daten ran. Leider musste ich SUSE aber neu installieren. Danke noch mal für die Hilfe
Also da musst aber nen grossen Fehler gemacht haben. Normal installiert man Linux net einfach so neu :)
Two big products came from the University of California: UNIX and LSD. And I don't think it's a coincidence.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste