Spezielle Fragen zu VMWare

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Poldibaer
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 11. Sep 2004, 20:01

Spezielle Fragen zu VMWare

Beitrag von Poldibaer » 11. Mär 2005, 10:54

Hi,

folgende Fragen zu VMWare:

1.
Läuft VMWare zusammen mit Windows 98SE oder 2000 unter SuSE 9.2 flott auf einem Sempron 2800+ mit 2.0GHz, 768 MB RAM und ner Geforce MX 400 sowie ner 80-GB-Platte, die ich für Linux zur Verfügung habe?

2.
Läuft es schnell oder ist es ne Quälerei?

3.
Welche Auflösungen kann ich maximal mit Win98 oder 2000 unter VMWare laufen lassen und mit wieviel Farben?

3.
Kann ich mit dieser Lösung, also VMWare mit Win98 oder 2000 unter SuSE 9.2 meine Windows-Programme zum Laufen bringen, die da sind:

• Corel Draw 10 Werbegrafik
• Adobe Photoshop 6 oder 7 Bildbearbeitung
• Pagemaker 7 oder Indesign Desktop Publishing
- alle einschließlich farbechtem Arbeiten -

• WinFax10 (weils Faxe protokolliert, Protokolle ausgibt und diese Protokolle gerichtlich anerkannt sind), es sein denn, es gäbe eine ähnliche Alternative unter Linux)

• Microsoft Encarta 2002 oder neuer

• Klicktel Telefonbuch mit Rückwärtssuche

• Omnipage Pro OCR mit Übergabe an Textverarbeitung

• TheBAT! eMail-Programm mit Postfachvorschau (damit man nicht alles Spams mit abholt)

Falls nun jemand sagt: "probiers aus", sei dem freundlich geantwortet, daß ich täglich mit der Kiste arbeite und von daher schon sehr dankbar wäre für konkrete Infos, denn Zeit ist knapp und ich hab halt soviel Probleme mit Win4Lin usw. gehabt, daß ich mich da an die Sache eigentlich kaum nochmal rantraue...

Auf der Homepage von VMWare finde ich einerseits keine konkreten Antworten dazu und andererseits traue ich den Herstelleraussagen auch nicht so recht, so daß ich lieber hier frage.

Danke für jede hilfereiche Antwort,
Poldi

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Re: Spezielle Fragen zu VMWare

Beitrag von Martin Breidenbach » 11. Mär 2005, 11:50

Poldibaer hat geschrieben:Läuft VMWare zusammen mit Windows 98SE oder 2000 unter SuSE 9.2 flott auf einem Sempron 2800+ mit 2.0GHz, 768 MB RAM und ner Geforce MX 400 sowie ner 80-GB-Platte, die ich für Linux zur Verfügung habe?
'flott' ist subjektiv. Gefühlsmäßig würde ich sagen Applikationen unter VMware laufen 'halb so schnell'

Auf meinem P4 3GHz 2GB RAM kann ich drei virtuelle Maschinen starten und mit denen 'vernünftig' arbeiten.

Auf meinem P4 1.8 GHz 512MB RAM kann ich eine virtuelle Maschine starten (für mehr reicht der Speicher nicht) und damit 'vernünftig' arbeiten.

Meine Anwendung für VMware sind Netzwerktests bei denen ich sonst mehrere Rechner für verschiedene Betriebssysteme bräuchte. Beispiel: Test Migration Netware -> Windows. Es laufen ein Netware 5.1 Server, ein Windows 2003 Server und ein XP Arbeitsplatz als virtuelle Maschinen.
Poldibaer hat geschrieben:Läuft es schnell oder ist es ne Quälerei?
Hängt von Prozessor und Hauptspeicher ab - siehe oben.
Poldibaer hat geschrieben:Welche Auflösungen kann ich maximal mit Win98 oder 2000 unter VMWare laufen lassen und mit wieviel Farben?
Nach Installation der VMware Tools steht als Maximalauflösung die des Hostsystems zur Verfügung (OHNE 3D UNTERSTÜTZUNG)
Poldibaer hat geschrieben:Kann ich mit dieser Lösung, also VMWare mit Win98 oder 2000 unter SuSE 9.2 meine Windows-Programme zum Laufen bringen, die da sind...
Grundsätzlich laufen alle Programme die keine speziellen Hardwareanforderungen haben die mit der VM nicht realisiert werden können. Z.B. steht eine ISDN-Karte im Host in einer VM *NICHT* zur Verfügung. Ebenso ist zu beachten daß in der VM keine 3D Unterstützung zur Verfügung steht.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Poldibaer
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 11. Sep 2004, 20:01

@Martin

Beitrag von Poldibaer » 11. Mär 2005, 21:33

Hi, Martin,

danke für die Hinweise.

MfG
Poldi

Benutzeravatar
Kurt M
Hacker
Hacker
Beiträge: 407
Registriert: 24. Sep 2004, 12:39
Wohnort: Bayrischer Wald
Kontaktdaten:

Beitrag von Kurt M » 15. Mär 2005, 23:46

ich habe seit einer Woche VMware 5 auf Suse 9.2 am laufen.

Auf dem P-4 2,8 GHz mit 1GB Ram laufen 2 VMs vernünftig parallel.

Speziell die Schanppschuss-Funktion ist genial. Man muss eigentlich nicht mehr booten. Einfach nur den Schnappschuss laden und das Windows läuft innerhalb von Sekunden.

VMware wird die einzige Software seit langem für die ich wieder mal Geld ausgebe. Ich finde sie absolut genial !

Benutzeravatar
Kurt M
Hacker
Hacker
Beiträge: 407
Registriert: 24. Sep 2004, 12:39
Wohnort: Bayrischer Wald
Kontaktdaten:

Beitrag von Kurt M » 18. Mär 2005, 14:24

ich habe heute den Speicher von 1GB auf 2GB aufgerüstet. Der Unterschied ist deutlich. Die Festplatte rattert erheblich weniger, eigentlich gar nicht mehr und das ganze System läuft deutlich flüssiger.
Die Systemüberwachung zeigt folgende Speicherauslastung:

Nur Suse9.2 ... 420 MB
zusätzlich VMware-5:
mit Win-2000 Server ... 1050 MB
und zusätzliche Win-XP ... 1520 MB

Dabei ist in vmware das Win2000 auf 384 MB Speicher und das WinXP auf 256 MB Speicher eingestellt.
So wie es aussieht ist der tatsächliche Speicherbedarf aber doppelt so hoch. Bei kleinerem RAM wird das wahrscheinlich auf Platte ausgelagert. Das erklärt warum die Platte bei 1GB RAM sehr aktiv in Bewegung war.

Poldibaer
Newbie
Newbie
Beiträge: 25
Registriert: 11. Sep 2004, 20:01

@Kurt M - danke für die Hinweise

Beitrag von Poldibaer » 18. Mär 2005, 20:39

Hi, Kurt M,

danke für die Hinweise, denn da weiß ich nun, woran ich bin.

Da kann ich mir VMWare erst mal sparen, denn VMWare UND dann noch auf 2 GB aufrüsten, nee, da macht die Regierung nicht mehr mit ;)

Also wieder ein paar Monate sparen, sparen (oder: redlich nährt sich das Eichörnchen...).

Poldi.

Arnd
Member
Member
Beiträge: 207
Registriert: 27. Aug 2004, 15:12
Wohnort: /home/arnd ( NRW )

Beitrag von Arnd » 18. Mär 2005, 20:53

schau mal hier

dort gibt es die vmware Public Beta 5 umsonst

http://www.vmware.com/programs/1/wkst5beta.do

bei mir läuft die Prächtig

Arnd
Dies Forum ist das Beste was ich je im Netz gesehen habe ... DANKE ...
PC: AMD 2.5 : Suse 10.2 : KDE 3.5 : Firefox/Thunderbird
Notebook: Dell I6000 : Suse 10.2 KDE 3.5 Firefox/Thunderbird

Benutzeravatar
Kurt M
Hacker
Hacker
Beiträge: 407
Registriert: 24. Sep 2004, 12:39
Wohnort: Bayrischer Wald
Kontaktdaten:

Beitrag von Kurt M » 19. Mär 2005, 01:50

Hi Poldi,

du solltest es auf jeden Fall versuchen. VMware ist einfach zu gut als dass man darauf verzichten sollte.
Wie Arnd schon schreibt, lade dir die Beta 5 herunter. Die läuft bei mir sehr stabil. Die Vollversion kommt frühestens zum Sommer, da hast du noch viel Zeit zum sparen. Wenn du 1GB im PC hast ist das schon ok, das läuft gut.

Grüße
Kurt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste