Kernel Update via Patch????!?!?!

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
fredi2_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 30. Jun 2004, 19:24

Kernel Update via Patch????!?!?!

Beitrag von fredi2_de » 3. Mär 2005, 17:46

Hallo, habe im Moment den Kernel 2.6.10 und möchte nun auf den Kernel 2.6.11 via Patch updaten. Wie geht das? Weil ich möchte nicht schon wieder den ganzen kernel neu drauf machen sondern eben patchen. Habe Suse 9.2. Was muss ich bei der Konsole eingeben?

Danke im Voraus

Werbung:
r_grawe
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 21. Feb 2005, 13:54
Wohnort: Greifswald

Beitrag von r_grawe » 4. Mär 2005, 09:09

schau doch mal nach was Herr Hertweck dazu sagt.
http://www.thomashertweck.de/kernel26.html
Dort ist alles super erklärt.

Viel Spaß!!! :D

}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Re: Kernel Update via Patch????!?!?!

Beitrag von }-Tux-{ » 4. Mär 2005, 13:21

fredi2_de hat geschrieben:Hallo, habe im Moment den Kernel 2.6.10 und möchte nun auf den Kernel 2.6.11 via Patch updaten. Wie geht das? Weil ich möchte nicht schon wieder den ganzen kernel neu drauf machen sondern eben patchen. Habe Suse 9.2. Was muss ich bei der Konsole eingeben?

Danke im Voraus
was heißt du möchtest nicht den ganzen kernel neu drauf machen? meinst du neubauen? wenn ja dann wirst du da nicht drum-herum-kommen.... schau dir am besten mal das kernel-bau-how-to von gimpel an - da ist alles super erklärt usw...


Greets }-Tux-{

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8749
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 4. Mär 2005, 13:27

und auch das ist wichtig ;)

[HOWTO] Zwei Kernel parallel installieren
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?p=115193
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Appleonkel » 4. Mär 2005, 20:36

Ich glaube ihr habt alle die Frage falsch verstanden (bin mir aber auch nicht sicher) :D
Ja es gibt ein Patch von 2.6.10 auf 2.6.11 ohne das man den ganzen Kernel downloaden muss.
http://kernel.org/pub/linux/kernel/peop ... 11-mm1.bz2
und den wie in gimpels HowTo in die 2.6.10er sourcen patchen.

Wenn du das nicht meinst, um den neuzubauen kommt man nicht drum rum :lol:
Aber ist ja auch nicht weiter wild
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 4. Mär 2005, 21:59

Appleonkel hat geschrieben:Ich glaube ihr habt alle die Frage falsch verstanden (bin mir aber auch nicht sicher) :D
oder er will den kernel garnicht selber kompilieren sondern nur einfach einen kernel mit vielen patches (welche auch immer :) ). Wenn das der Fall ist dann:
den kotd installieren
Ist wie ein Ü-Ei:
Spannung (ob er bootet)
Spaß (wenn er nicht funzt - das System zu retten)
Spiel (...)
:mrgreen:


mfg }-Tux-{

Benutzeravatar
fredi2_de
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 30. Jun 2004, 19:24

Beitrag von fredi2_de » 11. Mär 2005, 19:17

Also danke aber der Appelonkel hat verstanden was ich mein möchte meinen kernel einfach patchen.

}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 11. Mär 2005, 19:28

Hi

benutzt du derzeit einen original suse kernel mit original suse sources?
wenn ja wirst du dir wahrscheinlich (tippe ich mal) trotzdem noch die vanilla sources laden, da die suse-sources bis oben hin zugepatcht sind... da wird der "update" patch bestimmt nicht ohne fehler durchlaufen...

ps. du musst den kernel aber auf jedenfall neubauen.


So long }-Tux-{

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste