hotplugging services failed

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
moe
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 20. Apr 2004, 21:07
Wohnort: Tuxtown
Kontaktdaten:

hotplugging services failed

Beitrag von moe » 12. Feb 2005, 13:07

Hi,

ich hatte vor einige Zeit mal den Kernel 2.6.9 angetestet bin aber wegen versch. probleme wieder zurück zum 2.4.21er Kernel gegangen.

Seitdem bringt er mir beim booten immer die Meldung das die hotplugging services nicht gestartet werden können.
Manuelles starten schlägt leider auch fehl...

Ich vermute die paralellinstallation des 2.6.9er Kernels hat irgendetwas in der Modulkonfiguration von den hotplugging services verbogen...

Weiss jemand wie ich das wieder "gerade gebogen" bekomme ?

MfG moe

(SuSE 9.0)

Werbung:
Benutzeravatar
moe
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 20. Apr 2004, 21:07
Wohnort: Tuxtown
Kontaktdaten:

Beitrag von moe » 13. Feb 2005, 11:37

bin selbst hinter das Problem gekommen ...

hatte nix mit den modulen zu tun ! Ich hatte einfach nur folgende Zeile:

Code: Alles auswählen

usbdevfs	/proc/bus/usb	usbdevfs	defaults,noauto 0 0
in der fstab vergessen einzutragen... jetzt lässt sich der Service wieder Problemlos starten...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste