VNC - Wie kann das sein?

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
desty
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 24. Mai 2004, 08:20

VNC - Wie kann das sein?

Beitrag von desty » 11. Feb 2005, 00:19

hi leute! Habe was komisches bei mir beobachtet...


ich hab auf meiner linux kiste nen vncserver aufgesetzt... und versuche nun über windowsXP uf das Teil zuzugreifen.. jetzt das merkwürdige:


Ultr@VNC - funzt, ich komme auf den LinuxRechner, kann allerdings keine Tastatur eingaben vornehmen

TightVNC - connectet überhaupt nicht...

RealVNC - connected auch nicht



was zum teufel is das?! wieso kommen manchen clients überhaupt nich drauf und warum lassen sich per UltraVNC keine Tastatureingaben übertragen?

Werbung:
Benutzeravatar
nobbiew
Hacker
Hacker
Beiträge: 497
Registriert: 1. Mär 2004, 23:26

Beitrag von nobbiew » 11. Feb 2005, 07:33

Dass die anderen nicht drauf kommen kann daran liegen, dass die den falschen Port verwenden. Den musst du evtl. händisch einstellen.

Was die fehlende Eingabemöglichkeit belangt, glaube ich, dass es so ne Art "nur lesen" Modus gibt, Zumindest war das unter Windows so.

Gast

Beitrag von Gast » 11. Feb 2005, 07:37

mit nem "nur lesen" modus würden auch mausklicks etc ignoriert.. diese funktionieren allerdings perfekt!

und wegen port: den gebe ich IMMER mit. :5900 <- ultr@vnc kommt drauf, alles andere nicht :(

litemaster
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: 10. Aug 2004, 11:51

Beitrag von litemaster » 11. Feb 2005, 12:23

Anonymous hat geschrieben:und wegen port: den gebe ich IMMER mit. :5900 <- ultr@vnc kommt drauf, alles andere nicht :(
Die VNC-Desktop-Numerierung beginnt unter Linux immer mit :1.

Vielleicht zählt ultr@vnc selbständig vom angegebenen hoch, bis er einen gültigen findet.

Versuch mal :5901.

desty
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 24. Mai 2004, 08:20

Beitrag von desty » 11. Feb 2005, 23:16

ne, das ist es leider auch nicht :(

habe 5901 - 5920 durchprobiert... klappt alles nicht!

na-cx
Hacker
Hacker
Beiträge: 493
Registriert: 18. Mai 2004, 20:00
Wohnort: Syke

Beitrag von na-cx » 17. Feb 2005, 18:26

Nimm mal realVNC - sowohl auf dem Client als auch auf dem Server.
Der Rest produziert doch ziemlich wirre Fehler.

Da du ja die Linuxkiste per Windows-PC bedienen möchtest, innerhalb des eigenen Netzwerkes, wäre SSH auch eine Möglichkeit ...
CU
Christian

Bild

Gast

Beitrag von Gast » 18. Feb 2005, 07:51

RealVNC.. mhh naja ok, allerdings tauchen dann bei mir widerrum ein paar fragen auf ;)


1) Gibts davon nen RPM für Suse 9.2? Habe leider nix gefunden :(

2) Wie schalte ich das bisher eingerichtete VNC kram wieder ab?

3) SSH? ist aber nicht grafisch oder? (ich benötige nämlich vnc aus dem grunde, neue sachen in amule und azureus zu adden). da nutzt mir ne konsole nich so viel... Falls SSH doch grafisch sein sollte, wo bekomm ich das? :D

Gast

Beitrag von Gast » 18. Feb 2005, 09:54

Es ist zwar richtig, dass ssh nicht grafisch ist. Jedoch kannst du das DISPLAY damit auf einen anderen Rechner mit x-server umleiten. Dazu gibt es die Option x11-forward. Mit kssh lässt sich das recht einfach Bewerkstelligen, da es dort default auf on steht. Das heißt wenn du dich mit ssh auf den anderen Rechner verbindest u. eine GUI-Programm startest wird die Ausgabe automatisch auf deinen lokalen Rechner umgeleitet. Jedoch geht das ziemlich aufs Netz. Ich hab´s noch nie auf einer Modem-Strecke versucht.

Wenn´s nicht automatisch funktioniert geht auch folgendes

am lokalen rechner als Benutzer der GUI:

Code: Alles auswählen

xhost +remoterechner
am remoterechner:

Code: Alles auswählen

export DISPLAY=lokalrechner:0.0
PROGRAMMAUFRUF

Benutzeravatar
cng
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 30. Mär 2005, 10:10
Wohnort: Ittigen / Bern / Schweiz

Beitrag von cng » 2. Aug 2005, 21:13

hallo miteinander

auch ich habe das problem, dass ich nur die maus normal brauchen
kann, aber die tastatur nicht funktioniert. ich habe suse 9.3 pro installiert und im xinetd den vnc2 aktiviert. auf winxp habe ich
thightvnc ab suse-dvd installiert.

he. ich sehe grad, dass hier folgendes steht:
Support for two passwords (full-control and read-only). The server allows or disallows remote keyboard and mouse events depending on which password was used for authentication.

weiss jemand wie das funktioniert???

gruss
michael

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast