Kernel RPM entpacken - neu konfigurieren

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
GeorgK
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 31. Dez 2004, 19:55

Kernel RPM entpacken - neu konfigurieren

Beitrag von GeorgK » 5. Feb 2005, 20:47

Ist es möglich ein Kernel RPM zu entpacken, neu zu konfigurieren und dieses dann wieder als RPM bereitzustellen?

Hintergrund: Möchte einen Suse Kernel of the day meinen Bedürfnissen anpassen. Diese werden nur als RPM angeboten.

Danke

Georg
OpenSuse 12.1 x64; KDE 4.7; Kernel 3.0

Werbung:
}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 5. Feb 2005, 22:35

Hi

schau mal hier:
http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/9.1-i386/SRPMS.kernel-of-the-day/

Das kannst du dann ganz normal per rpm -ihv installieren. Danach liegen die kernel-sourcen und ggf. patches in /usr/src/packages/SOURCES. Jetzt kannst du nach deinem vorlieben rumwerkel und per rpm -bb /usr/src/packages/SPECS/dasentsprechende specfile.spec ein rpm bauen

Greets }-Tux-{

GeorgK
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 31. Dez 2004, 19:55

Beitrag von GeorgK » 5. Feb 2005, 23:59

Hallo Tux,

vielen Dank für den Tipp.

Ist es möglich von meinem bestehenden Kernel oder einem anderen ein SPEC-File zu erzeugen? Gibt es darüber Infos?

Georg
OpenSuse 12.1 x64; KDE 4.7; Kernel 3.0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast