Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Linux Server mit VMWare und Media Center

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Crack head
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 1. Jan 2005, 18:49
Wohnort: Schweiz

Linux Server mit VMWare und Media Center

Beitrag von Crack head » 5. Feb 2005, 13:51

Hi

Ich hab ne frage...

Ist es möglich dass ich ein Suse 9.2 als vollständigen Server mit windows clients laufenlasse. Um musik und filme direkt auf dem server anzuschauen, möchte ich das Windows Media Center via VMWare laufen lassen. Geht das?

Danke

Gruss Dave
SUSE 9.2, KDE 3.3.0

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 5. Feb 2005, 13:59

Windows Media Center habe ich nicht ausprobiert. Wenn das keine 3D-Beschleunigung braucht und mit normalen Treibern für XP klar kommt sollte es laufen.

Es gibt auch unter Linux genügend Software für Musik und Filme, z.B. xmms, vlc, mplayer, realplayer, xine (mit z.B. xine-ui oder kaffeine als Frontend). Beim Betrachten von DVDs gibts allerdings das Problem daß man dazu libdvdcss2 und die ist in Deutschland leider illegal da sie ja den DVD 'Kopierschutz' umgeht.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Crack head
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 1. Jan 2005, 18:49
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Crack head » 5. Feb 2005, 14:10

mir geht es vor allem darum eine einfache benutzeroberfläche für die medienwiedergabe zu erhalten und gleichzeitig einen Stabilen server zu erhalten. Ich schliessen dann den video out anschluss der Grafikkarte an dem Fernseher an und will so filme vom PC direkt an der Glotze schauen. So kannst du z. B. auch Internet am TV haben, ohne einen speziellen TV für internet zu besitzen. :D
SUSE 9.2, KDE 3.3.0

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 5. Feb 2005, 15:50

Ach nochwas: falls das IRGENDWELCHE Spezialhardware benötigt dann wird das nichts - alle Virtuellen Maschinen haben dieselbe Hardware und auf 'besondere' Karten im Host wie z.B. TV Karte kann NICHT in der virtuellen Maschine zugegriffen werden.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Crack head
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 1. Jan 2005, 18:49
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Crack head » 10. Feb 2005, 23:10

Naja dann wirds schwierig. Ich wollte die TV-Karte benutzen, oder den Video Out anschluss der graka, um den Fernseher anzuschliessen.

Trotzdem danke. :D
SUSE 9.2, KDE 3.3.0

Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 11. Feb 2005, 16:23

Dann geht das auf keinen Fall.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast