[TIP] Probleme mit CD-ROM in virtueller Maschine

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

[TIP] Probleme mit CD-ROM in virtueller Maschine

Beitrag von Martin Breidenbach » 22. Jan 2005, 12:54

Q: Beim versuch in einer virtuellen Maschine von CD zu booten kommt immer die
meldung, das keine bootfähige CD gefunden wurde. Auf das CDRom wird aber nicht einmal zugegriffen.

A: Bei der Konfiguration des CD-ROMs der virtuellen Maschine 'Legacy Emulation' einschalten.

Q: Es erscheint immer folgende Fehlermeldung: "CDROM :'/media/cdrecorder' exists but does not appear to be a CD-Rom Device; Device ide1:0 will start disconnected"

A: /media/cdrecordder ist kein *DEVICE*. Das ist ein *MOUNT POINT*. Man Du muß ein Device wie /dev/hdc einstellen (durch das device des CD-ROMs ersetzen; bei mir ist's hdc).
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Werbung:
Benutzeravatar
Martin Breidenbach
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5632
Registriert: 26. Mai 2004, 21:33
Wohnort: N 50.17599° E 8.73367°

Beitrag von Martin Breidenbach » 27. Mai 2006, 11:08

Beim Stöbern in anderen Foren habe ich diesen schönen Text zum Thema gefunden:

http://vmware-forum.de/viewtopic.php?t=2746
continuum hat geschrieben:Es gibt verschiedene Moeglichkeiten unter VMware ein CDrom anzusprechen.
einmal kann man das real vorhandene Geraet als IDE-Geraet verwenden

1. ide1:0.deviceType = "cdrom-image"
2. ide1:0.deviceType = "atapi-cdrom "
3. ide1:0.deviceType = "cdrom-raw"

aber auch als SCSI-Geraet.

1. scsi0:0.deviceType = "cdrom-image"
2. scsi0:0.deviceType = "atapi-cdrom "
3. scsi0:0.deviceType = "cdrom-raw"

Wo ist der Unterschied?
Bei der Einstellung "atapi-cdrom" und "cdrom-image" sieht die VM ein VMware-CDrom und kann kein Feuer machen. Dafuer kann man im laufenden Betrieb von CD auf ISO wechseln.

Bei der Einstellung "cdrom-raw" sieht die VM euer echtes Geraet zB LG- super-ultraburn 16V. Mit dieser Einstellung kann man auch brennen - am besten geht das wenn das Geraet als SCSI verbunden wird. Nachteil: um wieder auf ein ISO zu wechseln muss in der Regel neu gestartet werden und die VM erkennt neue Hardware - vorsicht mit XP und 2k3 - Stichwort :WPA!!!

Wo muss man klicken?
Die Option "Legacy Emulation" schaltet zwischen "atapi-cdrom " und "cdrom-raw" um. Mit Haken ist es ein "atapi-cdrom". Achtung - wenn man das im laufenden Betrieb macht kann man die VM schwer verwirren denn sowas kommt im echten Leben halt niemals vor.

Was soll ich nehmen?
Im Normalfall wenn die VM nicht brennen muss:
ide1:0.deviceType = "cdrom-image" oder
ide1:0.deviceType = "atapi-cdrom "
Wenn der Gast SCSI versteht, nimmt man besser
scsi0:0.deviceType = "cdrom-image" oder
scsi0:0.deviceType = "atapi-cdrom "

Wenn der Gast brennen soll nimmt man
scsi0:0.deviceType = "cdrom-raw"
Unter Umstaenden geht hier auch
ide1:0.deviceType = "cdrom-raw" - (2.Wahl)
Das vmware-forum.de kann ich jedem VMware Anwender nur empfehlen.
Nicht Böse sein ! Der Onkel macht doch nur Spaß !

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste