keine Rechte im auf tiff Dateien im Empfangsordner

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
homhom
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 21. Jan 2005, 14:47
Wohnort: Leipzig

keine Rechte im auf tiff Dateien im Empfangsordner

Beitrag von homhom » 21. Jan 2005, 15:09

Hallo,

Ich habe Hylafax nach dem Howto hier unter SUSE Linux 9.1 (inzwischen update auf 9.2) mit Fritz PCI Card installiert und es läuft auch.
Auf dem Windowsclient (XP) ist WHFC installiert und man kann auch Faxe versenden.
Die emfangenen Faxe sehe ich auch im WHFC nur kann ich die nicht mit Irfanview ansehen da mir die Berechtigung fehlt.

Auf dem Server werden die Faxe im Verzeichnis /var/spool/fax/recvq/ abgelegt. Die tiff-Dateien gehören dem Benutzer fax und Gruppe dialout. Allerdings hat nur der Benutzer fax volle Rechte auf die Dateien (700), was auch den Effekt mit der Faxview beim WHFC erklärt.
Ein Versuch das Vezeichniss /var/spool/fax/recvq/ mit vollen Rechten (777) zu setzen und der Gruppe users zuzuordnen, brachte nichts an den effektiven Rechten der Dateien in dem Verzeichnis.

Wo kann ich es einstellen das die Dateien auch von den Gruppenmitgliedern gelesen und gelöcht werden können?

Irgendwie bin ich Blind bei den Manpages von Hylafax.

Holger

Werbung:
WernerW
Newbie
Newbie
Beiträge: 49
Registriert: 2. Apr 2004, 09:11

Beitrag von WernerW » 24. Jan 2005, 08:58

Der Ordner, in dem die Faxe gespeichert sind sollte über Samba von den Clients erreichbar sein.

Der Benutzer auf dem Client z.B. Name, Passwort sollte in Samba angelegt sein. Danach einfach den Faxordner mit diesem Benutzernamen freigeben. Dann geht es einwandfrei.

Ein großes Thema bei Linux sind die Benutzerrechte, die auf den esten Blick unübersichtlich sind. Mit etwas Geduld erkennt man den Hintergrund und stellt fest: Eigentlich ganz einfach und logisch.

Zusammengefasst: Der Faxordner arbeitet mit dem falschen Benutzer.

homhom
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 21. Jan 2005, 14:47
Wohnort: Leipzig

Beitrag von homhom » 24. Jan 2005, 11:56

Danke,

das mit der Sambashare hatte ich schon probiert. Half aber nicht.


Ich hab mir nun selber geholfen und die ganzen Files von Hylafax durchgewühlt.

In der config.faxCAPI gibt es eine Zeile wie die Rechte für die Dateien gesetzt werden.

"RecvFileMode 0600"

Dort habe ich den Wert auf 0660 geändert. Einmal neu starten und plötzlich ist Weihnachten.

Jetzt muss ich nur noch dahintersteigen wie ich die empfangenen Faxe direkt aus WHFC an den Windowsclient mir anschauen kann und nicht über den Umweg der Share.

Holger

homhom
Newbie
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 21. Jan 2005, 14:47
Wohnort: Leipzig

Beitrag von homhom » 24. Jan 2005, 14:20

So,

nun geht die Faxview auch aus dem WHFC direkt.

Wenn die Sambashare sauber eingerichtet ist, einfach in den entsprechenden Systemsettings
"c:\Programms\tiffview \\hylafaxhost\recvq\%s" eintragen und die Häkchen zu FTP entfernen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste