mein (Synaptics)Touchpad soll NICHT klicken!

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
mad-manne
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 19. Jan 2005, 12:33
Wohnort: LINUX-Greenhorn aus dem Ruhrpott
Kontaktdaten:

mein (Synaptics)Touchpad soll NICHT klicken!

Beitrag von mad-manne » 21. Jan 2005, 09:12

Hallo Leute,
eigentlich war kurz davor ein MINI-Howto für diejenigen zu schreiben, die wie ich die Klick-Funktion des Touchpad NICHT nutzen wollen. (Oder bin ich da sowieso der einzige ?!)

Hatte nämlich gestern nach heftigem Googeln, wo es auch fast immer nur darum ging, dieses Feature anzuschalten, meine Lösung gefunden ... dachte ich zumindest bis heute morgen :cry:

Also: Ich habe mittels SaX2, eine "normale" PS/2-Maus eingetragen und dann noch als Kernel-Bootparameter folgendes eingetragen:

Code: Alles auswählen

psmouse.proto=bare
Das hat gestern abend dann auch fast 3 Stunden lang gespielt und ich war superglücklich 8)
:shock: Tja, heute morgen wieder an die Maschine gesetzt und siehe da: es klickt wieder.

Bei meiner Suche war ich auch auf einen Treiber gestossen, der alle Parameter des Touchpad auch während des Betriebs beeinflussen kann, aber um den unter einem 2.6er Kernel zu nutzen, muss man einen Kernel-Patch einspielen ...
Da wird mir als absolutem Linux-Greenhorn doch richtig flau im Magen ...
Ausserdem war auch bei diesem Treiber nicht explizit die Rede davon, dass man die Klick-Funktion des Touchpad auch abschalten kann!

Das KDE-Kontrollzentrum berichtet folgendes über meinen Schlepptopp: SUSE 9.2 / Version 2.6.8-24.10-default, was doch wohl bedeutet, dass ich einen 2.6er Kernel "habe".
Achso und falls das auch noch etwas damit zu tun haben kann ... ich habe ein DUAL-Boot System, auf dem auch ein XP drauf ist. Hat aber gestern auch im wechselnden Betrieb zwischen Win/Linux gespielt!

Ich hoffe inständig, dass irgendjemand weiss was ich da noch machen kann.
Gruss,
Manne.
Try not. Do or do not. There is no try.
-YODA

Werbung:
Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Appleonkel » 21. Jan 2005, 13:31

Ich würde sagen du musst dir selber einen Kernel bauen und den patch einspielen.
Habe zwar keine Ahnung von Touchpads, aber ob das im standard kernel von SuSE drin ist bezweifle ich.

mfg Appleonkel
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste