Probleme bei Installation MySql

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
xnetworker
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 16. Jan 2005, 19:43

Probleme bei Installation MySql

Beitrag von xnetworker » 16. Jan 2005, 20:04

Hallo

ich habe versucht mysql über die console zu installieren. Als Anleitung hatte ich "Apache für Dummies".
1. Eröffnen Sie Nutzer und Gruppe für MySQL.
Die Gruppe mysql hinzufügen:
groupadd mysql

Den User mysql in der Gruppe mysql einrichten:
useradd -g mysql mysql

2. Entpacken Sie MySQL.
In das Verzeichnis mit dem gepackten MySQL-Binary wechseln:
cd /usr/local/

Entpacken mit tar:

t a r xzf rnysql-4.0.15a-pc-linux-gnu-i686.tar.g~
Es entsteht das Verzeichnis mysq1-4.0.15a-p~-1inux-~n~-i686.

Einen symbolischen Link zum neuen Verzeichnis legen:
ln -s mysql-4.0.15a-pc-linux-gnu-i686 mysql

3. Installieren Sie MySQL. . ..
In das neue Verzeichnis mysql wechseln:
cd mysql

Initialisiert MySQL über das Skript mysql_install_db:
bash scripts/mysql_install_db

4. Legen Sie Berechtigungen für die Ausführung an.
chown -R root /usr/local/mysql
chown -R mysql/lusr/local/mysql/data
chgrp - R mysql/usr/local/mysql
chown - R root/usr/local/mysql/bin

5. Starten und beenden Sie den Server im Verzeichnis /usr/local/my sql/.
MySQL wird als User mysql gestartet:
. /bin/safe_mysqld --user=mysql &

6. MySQL wird vom User root beendet:./bin/mysql admin --user=root shutdown
Richten Sie den Serverstart beim Hochfahren von Linux ein.
Damit können Sie MySQL unter Linux manuell starten und beenden. In vielen Fällen ist
es jedoch sinnvoller, MySQI, als Daemon mit dem Systemstart automatisch mitzuladen.
Hierfür bietet MySQL das Startskript mysql.server in dem Verzeichnis support-files an, das im Startup-Dateisystem von Linux integriert werden muss.

Das Startskript in das Verzeichnis des Init-Daemon kopieren:
cp mysql .Server /etc/rc.d/init.d
Bis hier komme ich ohne Probleme. Im Verzeichnis /etc/rc.d/init.d findet man dann aber nicht die Datei mysql.server

Warum ist sie nicht da? Oder liegt es an mir?
Wie kann ich das installierte wieder deinstallieren? Wer hat eine andere Anleitung?

:?: :?: :?:

Danke

Werbung:
Desti
Member
Member
Beiträge: 85
Registriert: 11. Jan 2005, 14:40
Wohnort: Duisburg

Beitrag von Desti » 19. Jan 2005, 15:02

Hmm, also im prinzip alles ok, nur der dienst startet nicht von selbst ?

Dann setzt einfach mal einen symbolischen Link dorthin!

ln -s Quelle Ziel


greetz,
Desti

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8749
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 19. Jan 2005, 15:35

@xnetworker
Hierfür bietet MySQL das Startskript mysql.server in dem Verzeichnis support-files an, das im Startup-Dateisystem von Linux integriert werden muss.

Das Startskript in das Verzeichnis des Init-Daemon kopieren:
cp mysql .Server /etc/rc.d/init.d
Hast du das File aus dem Verzeichnis support-files nach /etc/init.d kopiert ?
Das musst du selbst tun ... nach deinem Text ;)
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste