Ltsp 4.1 konfigurieren

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 8. Feb 2005, 22:47

Was heißt ganz zum Schluß setzen

Werbung:
mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 8. Feb 2005, 22:51

Mikesch hat geschrieben:Was heißt ganz zum Schluß setzen
Das:

Code: Alles auswählen

subnet 192.168.69.0 netmask 255.255.255.0 {
range 192.168.69.1 192.168.69.100;
default-lease-time 14400;
max-lease-time 172800;
if substring (option vendor-class-identifier,0,9)="PXEClient"
{
filename "/lts/2.4.24-ltsp-1/pxelinux.0";
}
else
{
filename "/lts/vmlinuz-2.4.24-ltsp-1";
}
}
Und tu Dir bitte den Gefallen, diese Datei nie mehr mit Yast anzufassen! :wink:

Anton

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 9. Feb 2005, 18:58

Mein Computer meldet nach dem er vom Dhcp die Adresse zugeteilt bekommt vollgendes:
TFTP.
PXE-T01: File not found
PXE-E3B: TFTP Error-File not found
PXE-M0F: Exiting PXEROM

Passen Pfade nicht?

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 9. Feb 2005, 19:12

filename "/lts/2.4.24-ltsp-1/pxelinux.0";
filename "/lts/vmlinuz-2.4.24-ltsp-1";
Dies sind ja die Pfad angaben, jedoch sind diese Dateien in Ordnern die anderst heißen:

file:/tftpboot/lts/vmlinuz-2.4.26-ltsp-2
file:/tftpboot/lts/2.4.26-ltsp-2/pxelinux.0

könnte das mit dem zutun haben?

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 9. Feb 2005, 20:11

Mikesch hat geschrieben:... Dies sind ja die Pfad angaben, jedoch sind diese Dateien in Ordnern die anderst heißen:
file:/tftpboot/lts/vmlinuz-2.4.26-ltsp-2
file:/tftpboot/lts/2.4.26-ltsp-2/pxelinux.0
könnte das mit dem zutun haben?
Die Pfadangaben im filename werden relativ zum Verzeichnis /tftpboot angegeben, das ist die Defaulteinstellung in der /etc/xinet.d/tftp.
Sie sind hier also richtig. Nicht richtig erscheint mir das Verzeichnis, in dem die Datei liegt. Lautet es wirklich 2.4.24-ltsp-1 oder vielleicht 2.4.26-ltsp-2. Kontrollier das mal bitte.

Anton

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 9. Feb 2005, 22:55

Das Verzeichniss heißt 2.4.26-ltsp-2.
Was sagt mir aber das Folgende was mein Client meldet?
TFTP.
PXE-T01: File not found
PXE-E3B: TFTP Error-File not found
PXE-M0F: Exiting PXEROM

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 10. Feb 2005, 00:34

Mikesch hat geschrieben:Das Verzeichniss heißt 2.4.26-ltsp-2.
Was sagt mir aber das Folgende was mein Client meldet?
Daß er die Datei nicht findet, was ja auch kein Wunder ist, da Du in der dhcpd.conf

Code: Alles auswählen

 filename "/lts/2.4.24-ltsp-1/pxelinux.0";
angegeben hast.

Anton

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 10. Feb 2005, 08:45

Nun habe ich das nächste Problem der Rechner lädt jetzt ganze Massen und irgendwann kommt folgendes:
ETH0 LINK UP 10Mbps half-duplex Lpa 0x0000
Netdev Watchdog etho transmit timed out
ETH0 LINK UP 10Mbps half-duplex Lpa 0x0000
ERROR! dhcp failed!
Kernel panic: Attempted to kill init.

Und neben diesen meldungen blinken auf der Tastatur Caps Lock und Scroll Lock. Ist meine Netzwerkverbindung vieleicht zu langsam?

Gast

Beitrag von Gast » 10. Feb 2005, 09:01

Nochwas zu meinem letzten Beitrag ich habe das auch an meinem 2. Client ausprobiert der meldet mir folgendes:
Running DHCP on Port 67
Error! NON root-path. Check your DHCP configuration to make sure that the option root path is specifed

Fehlt hier ein Eintrag in der DHCP.conf?

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 10. Feb 2005, 09:10

Anonymous hat geschrieben:Fehlt hier ein Eintrag in der DHCP.conf?
Ja, da mußt du

Code: Alles auswählen

option root-path "192.168.69.6:/opt/ltsp/i386";
in die subnet-Deklaration eintragen.
Lies doch bitte mal die Doku, da steht nun wirklich alles drin.

Anton

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 10. Feb 2005, 10:23

Müssen die Dateien unbedingt unter /opt/ltsp ligen , da ich sie versehentlich unter /opt/sbin installiert habe, wenn ich den den Pfad mit /opt/sbin angebe meldet er das gleiche wieder ich finde zu diesem Problem auch nichts in der Docu

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 10. Feb 2005, 11:10

Mikesch hat geschrieben:Müssen die Dateien unbedingt unter /opt/ltsp ligen , da ich sie versehentlich unter /opt/sbin installiert habe, wenn ich den den Pfad mit /opt/sbin angebe meldet er das gleiche wieder ich finde zu diesem Problem auch nichts in der Docu
Du hast ein begnadetes Händchen. ;-)
Warum hast Du bei der Installation nicht die Defaultwerte übernommen? Kopiere sie doch einfach mal um. Das root-Verzeichnis für die Clients wird gemounted via NFS. Beachte auch die korrekten Einträge in die
/etc/hosts
/etc/hosts.allow
/etc/hosts.deny
/etc/ exports

Themenbereiche dazu in der Doku:
http://www.ltsp.org/documentation/ltsp- ... tml#AEN411
http://www.ltsp.org/documentation/ltsp- ... html#AEN67
http://www.ltsp.org/documentation/ltsp- ... tml#AEN903

Anton

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 10. Feb 2005, 11:34

Nun habe ich alles umkopiert alle Werte angepasst aber mein Client meldet immer noch das gleiche. Running DHCP on Port 67
Error! NON root-path. Check your DHCP configuration to make sure that the option root path is specifed

Das ist die jetzige Dhcp.conf die müsste doch passen

option domain-name "WORKGROUP";
option domain-name-servers 192.168.69.6;
option routers 192.168.69.254;
option ntp-servers 192.168.69.6;
option lpr-servers 192.168.69.6;
option root-path "192.168.69.6:/opt/ltsp/i386";
ddns-update-style none;
default-lease-time 14400;
subnet 192.168.69.0 netmask 255.255.255.0 {
range 192.168.69.1 192.168.69.100;
default-lease-time 14400;
max-lease-time 172800;

if substring (option vendor-class-identifier,0,9)="PXEClient"
{
filename "/lts/2.4.26-ltsp-2/pxelinux.0";
}
else
{
filename "/lts/vmlinuz-2.4.26-ltsp-2";
}
}

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 10. Feb 2005, 12:03

Nun habe ich irgendwas veränder frag mich nicht was jetzt funktioniert der Pfad nur kommt jetzt das nächste Failed to mount the root directory via NFS und dann bringt er mir 4 VorschlÄge warum das so sein könnte
1 Nfs Service läuft nicht: macht er aber
2 Workstation IP does not map to a hostname either in /etc/hosts or in Dns: Was will er mir damit sagen?
3 Falsche Adresse für den NFS im Dhcp.conf wo steht dort die Adresse ist das der Eintrag mit root-path?
4 falscher Pfadname für root direction in der Dhcp.conf

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 10. Feb 2005, 13:16

Mikesch hat geschrieben:2 Workstation IP does not map to a hostname either in /etc/hosts or in Dns: Was will er mir damit sagen?
Daß Du für Deinem Client keinen Eintrag in der /etc/hosts gemacht hast.

Geh doch mal bitte in Yast und schau mal nach, was da unter Netzwerkdienste->NFS-Server steht. Ansonsten stelle ihn mal hier ein.

Anton

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 10. Feb 2005, 13:57

Also es sind freigegeben:
/opt/ltsp
/var/opt/ltsp/swapfiles
Diese Dateien sind Freigegeben sind das alle?

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 10. Feb 2005, 14:03

bei opt/ltsp steht als Optionen dabei:
ro,no_root_squash,sync
und bei /var/opt/ltsp/swapfiles/
rw,no_root_squash,async

mechanicus
Hacker
Hacker
Beiträge: 299
Registriert: 14. Jan 2005, 22:26

Beitrag von mechanicus » 10. Feb 2005, 14:39

Mikesch hat geschrieben:bei opt/ltsp steht als Optionen dabei:
ro,no_root_squash,sync
und bei /var/opt/ltsp/swapfiles/
rw,no_root_squash,async
Und was steht unter Yast in der Rubrik "Rechner (Wildcard)"?
Hier sollte je nach Sicherheitserfordernis stehen:

Code: Alles auswählen

192.168.69.0/255.255.255.0
Das steht dann auch in der Datei /etc/exports.

Anton

Gast

Beitrag von Gast » 10. Feb 2005, 15:01

Ja das steht drin aber der Rechner will immer noch nicht

Mikesch
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 11. Jan 2005, 19:25

Beitrag von Mikesch » 10. Feb 2005, 15:51

Nochmal zu den /etc/hosts wie muss ich den Eintrag machen ich vergebe ja die Ip Dynamisch und nicht fest was muss ich dann dort eintragen vieleicht liegt da der Fehler.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste