wine + MSOffice + mehrfache Installation

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
dshks

wine + MSOffice + mehrfache Installation

Beitrag von dshks » 11. Jan 2005, 15:23

Hi,
ich stehe vor folgendem Problem:
Einige meine User wollen partout nicht auf ihr MS-Office verzichten. Ich kriege es zwar mit wine und den winetools (http://www.von-thadden.de/Joachim/WineTools/) installiert.
Nur ist es sehr mühselig diese Installation für zig User in einem TerminalServer-Netzwerk (LTSP) durchzuführen.
Gibt es eine elegante Möglichkeit, nur ein einziges Mal zu installieren und das alle User jetzt die MS-Programme nutzen können?

Mein System: SuSE90, LTSP

cu ernst

Werbung:
Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Dr. Glastonbury » 11. Jan 2005, 17:19

nAbend,
genau mit LTSP weiß ich das nicht, zumal es ja hier sein kann, dass die verschiedenen Benutzer, wenn das ganze in einem Verzeichnis manche Systemdateien gleichzeitig öffnen müssten.
Ich könnte mir aber vorstellen, das Wine einmal als root zu installieren und dann das Fake Windows Verzeichnis (oder evtl. geht auch das /.wine) entweder in jeden /home/[user] zu stecken, oder aber nur Verknüpfungen von einem Ordner zu machen.
Das ganze könnte auch über ein Script laufen, damit das z.B. auch bei Gästen funktioniert.

Das einzige Problem ist, dass ich nicht weiß, ob M$Office im Betrieb auch schreibzugriff auf seine Systemdateien benötigt. Wenn ja, dann müsstest du das in jeden /home kopieren, sonst könnte das von einem Ordner aus gehn...
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste