Fonts in Wine 20041201

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Gerd
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 13. Feb 2004, 10:57

Fonts in Wine 20041201

Beitrag von Gerd » 9. Jan 2005, 21:48

Hallo,

ich habe SuSE 9.2 mit Wine 20041201 (rpm von ftp://ftp.gwdg.de SuSE/9.2-i386/wine).
Das beim ersten Aufruf von wine erstellte .wine/ habe ich auch erfolgreich für alle Benutzer des Systems benutzbar gemacht.

Jedoch gibt mir die Einstellung der Fonts Probleme auf. Die sehen nämlich viel zu klein und absolut unscharf aus. Habe daher sämtliche Ratschläge, die ich per Google und auf www.winehq.com gefunden habe ausprobiert. Aber es hilft nichts. Zum großen Teil beziehen sich die Beispiele auch auf eine veraltete config.

1. ----------------------------------------------------------
In config:

Code: Alles auswählen

[fonts]
"Default" = "-monotype-arial-"
"DefaultFixed" = "-monotype-arial-"
"DefaultSerif" = "-monotype-times new roman-"
"DefaultSansSerif" = "-monotype-arial-"

...

[FontDirs]
"dir1" = "/usr/local/share/fonts/truetype"
/usr/local/share/fonts/truetype sind vom Controllcenter die Truetype-Schriften, die ich von Windows geklaut habe, installiert worden. Es existiert darin eine gültige fonts.dir und Fontmap.

Hatte aber nichts gebracht

2. ----------------------------------------------------------------
In drive_c/windows/fonts Truetype-Schriften kopiert und wine wineboot ausgeführt. Auch Fehlanzeige.

3. ------------------------------------------------------------------
Auserdem lässt er den Eintrag

Code: Alles auswählen

"Resolution" = "120"
in [fonts] nicht mehr zu.
Meldung:
Please use the registry key HKEY_CURRENT_CONFIG\Software\Fonts\LogPixels
to set the screen resolution and remove the "Resolution" entry in the config file
Nur kann ich der der Beschreibung der *.regs kein Pendant für HKEY_CURRENT_CONFIG finden.

So bin ich mit meinem La-Wine am Ende

Werbung:
Gerd
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 13. Feb 2004, 10:57

Beitrag von Gerd » 10. Jan 2005, 12:42

Das mit den unscharfen Fonts habe ich schon mal selber herausgefunden.
Das Antialiasing ist bei wine-config standardmäßig eingeschaltet. Nur sieht das für kleine Fonts scheiße aus. Also kurzerhand ausgeschaltet und schon sehen die Fonts auf meinem TFT scharf aus.

Code: Alles auswählen

; Anti-alias fonts if using the Render extension (default "Y")
"ClientSideAntiAliasWithRender" = "N"
; Anti-alias fonts if using core requests fallback (default "Y")
;;"ClientSideAntiAliasWithCore" = "Y"

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste