Windowsprogamme auf Linux

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
CPD
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 28. Dez 2004, 22:34

Windowsprogamme auf Linux

Beitrag von CPD » 28. Dez 2004, 22:44

Hallo Leute,

ich würde mich gerne ganz von MS trennen und nur noch mit Linux arbeiten. Blöderweise laufen viele Nachschlagewerke, die ich auf CD besitze, nur unter Windows bzw. MacOS. Mit Wine läuft das alles recht wackelig bis gar nicht. Was ist von win4lin zu halten. Hat da jemand unter Euch Erfahrung? Was gäbe es sonst für Alternativen (doch wie bisher zusätzliche Win. Part.?)?

Danke und Gruß

CP

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3703
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 28. Dez 2004, 22:48

Was ist von win4lin zu halten. Hat da jemand unter Euch Erfahrung?
Sehr viel, hat aber den Nachteil, daß nur Win9x funktioniert und Du eine Lizenz benötigst. Ich habe es gekauft, weil es preiswerter als VMWare ist. Außerdem ist die Geschwindigkeit wesentlich besser als bei VMware.

Alternativen wären:

Crossover Office ==> unterstützt mehr Programme als Wine
VMware
QEmu
Bochs

ABer wenn Du noch ein Win9x Dein Eigen nennst, kann ich Dir Win4Lin wärmstens empfehlen.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Dauersuchti
Hacker
Hacker
Beiträge: 316
Registriert: 20. Okt 2004, 19:36
Wohnort: Frankfurt

Beitrag von Dauersuchti » 29. Dez 2004, 11:32

tschuldige, dass ich mich einfach so einmische, aber was würdest du mir von den Programmen da oben empfehlen ?
Hab einige Programme die nur unter Win 95 bis XP (95, 98, ME usw.) laufen (brauch die nicht unbdingt, aber wollte mal deine Meinung hören, da du ja anscheinend Ahnung hast ;-))

CPD
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 28. Dez 2004, 22:34

Beitrag von CPD » 29. Dez 2004, 13:07

Hallo towo2099,

vielen Dank für die prompte Antwort. Ich habe Windows XP Homed.
War leider beim Rechner dabei.

Läßt sich eigentlich auch ein MacOS emulieren? Das könnte ja auch eine Alternative darstellen, da meine Software auch mit MacOS läuft.

Ansonsten halte ich es schon für ein dickes Ding wie sich Hersteller von Nachschlagewerken (Wörterbücher usw.) klaglos dem Diktat des Branchenführers unterwerfen.

Gruß CP

bash
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 17. Dez 2004, 17:37

Beitrag von bash » 29. Dez 2004, 15:23

einen ppc kann man emulieren oder mit vmware eben mac os x

Benutzeravatar
Zinnwurm
Hacker
Hacker
Beiträge: 261
Registriert: 1. Sep 2004, 13:32
Wohnort: echo ~ Deutschland/Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Zinnwurm » 29. Dez 2004, 17:59

Aber den duden gab's doch mal für Linux, oder?

Ich kann nur sagen, dass ich erfahrungsgemäß so billige Dinger emuliert kriege. Die Cd meines Altanten zB. ließ sich mit WINE ziemlich gut betreiben. Sogar ein Photoshop funzt damit ^^

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3703
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 29. Dez 2004, 18:36

Dauersuchti hat geschrieben:tschuldige, dass ich mich einfach so einmische, aber was würdest du mir von den Programmen da oben empfehlen ?
Hab einige Programme die nur unter Win 95 bis XP (95, 98, ME usw.) laufen (brauch die nicht unbdingt, aber wollte mal deine Meinung hören, da du ja anscheinend Ahnung hast ;-))
Also von der Perfornmance und vom Preis her, würde ich Win4Lin empfehlen, so Du eine Win9X Lizenz hast. Da hier ein echtes Win9x läuft, laufen auch alle Anwendungen, die unter Win9x laufen sollen ohne Probleme. Für Spiele ist im Übrigen keines dieser Tools geeignet.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
zero0109
Hacker
Hacker
Beiträge: 367
Registriert: 21. Apr 2004, 13:50
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von zero0109 » 29. Dez 2004, 20:58

Läßt sich eigentlich auch ein MacOS emulieren? Das könnte ja auch eine Alternative darstellen, da meine Software auch mit MacOS läuft.
Ja du kannst auf PearPc MacOs X installieren (http://pearpc.sourceforge.net/)

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4219
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 » 30. Dez 2004, 11:30

towo2099 hat geschrieben: Also von der Perfornmance und vom Preis her, würde ich Win4Lin empfehlen, so Du eine Win9X Lizenz hast. Da hier ein echtes Win9x läuft, laufen auch alle Anwendungen, die unter Win9x laufen sollen ohne Probleme. Für Spiele ist im Übrigen keines dieser Tools geeignet.
Magst Du mir das ein wenig genauer erläutern? Bei lin4win schreibt der Hersteller das ja extra dazu, mit der Begründung das sie DirectX nicht auf die Reihe kriegen.
Bei VMWare hab ich aber von solchen Einschränkungen nichts gelesen und war gerade aus diesem Grund am Überlegen mir die Software zu zulegen.

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3703
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 30. Dez 2004, 15:29

Magst Du mir das ein wenig genauer erläutern?
Was?

Spielen geht nicht mit VMware, das hat weniger mit DirectX als mit der emulierten Hardware zu tun.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

CPD
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 28. Dez 2004, 22:34

Beitrag von CPD » 30. Dez 2004, 22:49

Hallo Zinnwurm,


ja, der Duden läuft unter Linux. Probleme mit Wine habe ich vor allem bei photographischen Abbildungen.

Ansonsten hängt sich der Rechner bei Wine sehr gerne auf, was er ansonsten eigentlich nie tut. Vielleicht müßte ich irgendwelche Konfigurationen ändern. Aber wie und vor allem wieso?

Gruß CP

Benutzeravatar
Nixi
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 30. Dez 2004, 12:14
Kontaktdaten:

Na Gott sei dank...

Beitrag von Nixi » 4. Jan 2005, 16:16

Hallo Zusammen,

@ CPD

Ich bin auch absoluter Neuling, fahre im Moment noch zweigleisig. Bin aber dabei dies zu ändern...
Ansonsten hängt sich der Rechner bei Wine sehr gerne auf, was er ansonsten eigentlich nie tut. Vielleicht müßte ich irgendwelche Konfigurationen ändern. Aber wie und vor allem wieso?
Das werde ich mir dann anschaffen, damit mein System dann gelegentlich nach alter Windowsmanier abschmiert und nichts mehr geht... Ich wusste nämlich noch nicht, das es die Möglichkeit gibt Systemabstürze unter Linux zu simulieren...

Kopf hoch und durch... :lol: :lol: :lol:

Es grüßt der Nixi

CPD
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 28. Dez 2004, 22:34

Beitrag von CPD » 7. Jan 2005, 13:19

Hallo Nixi,

eigentlich ist Wine bei alllen Distributionen, jedenfalls denen, die ich kenne, schon dabei - brauchst Du Dir nicht extra anzuschaffen.


Gruß CP

CPD
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 28. Dez 2004, 22:34

Beitrag von CPD » 13. Jan 2005, 14:14

Hallo,

habe mir jetzt das aktuelle Wine installiert und habe keine Probleme mehr. Im neuen c`t ist übrigens ein hilfreicher Beitrag zu dem Thema; u. a. Modifikationen von Wine usw.

Gruß CP

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste