Booten von USB Festplatte

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Leon007
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 12. Dez 2004, 12:22

Booten von USB Festplatte

Beitrag von Leon007 » 12. Dez 2004, 17:57

Hey, hab folgendes Problem:

Rahmenbedingungen
Im Gehäuse: 2 Festplatten, 1 DVD, 1 Brenner
MB: Leadtek WinFast K7NCR18 D Pro (Standart BIOS)
OS: Auf HDD-0 WinXP Home

Jetzt habe ich mir ein externes Gehäuse gekauft und da meine Seagate ST320423A eingebaut. Außerdem habe ich da Linux Suse 9.2 installiert.

Jetzt wollte ich von der externen Platte booten, aber es sagt das er da nix zum booten findet. Wenn ich die Platte einbaue und „normal“ anschließe. Dann bootet SuSE ganz normal!

Im BIOS habe ich die Einstellung „First Boot: USB-HDD“ genommen. Aber es funzt nicht!

Hat jemand einen Tipp für mich?
Kann ich nicht unter XP „sagen“ das er zunächst noch nach der USB-HDD beim Starten „schauen“ soll:

[boot loader]
timeout=25
default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS
[operating systems]
multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetect/NoExecute=OptIn

Aber was soll ich da eintragen? Oder gibt es unter SuSE einen Loader den ich einstellen kann? Oder habt ihr andere Ideen....

Ich bin ein noob, schön wärs wenn ihr mir eure Antworten genau erklären würdet. Eine andere Idee wäre eine Bootdiskette zu erstellen, die einen USB-Treiber hat, der dann auch meine Festplatte ansteuern kann...

Werbung:
}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 12. Dez 2004, 20:03

Hi

hast du denn auf deiner USB-Festplatte ein Betriebssystem installiert oder einfach nur die leere Platte?


mfg }-Tux-{

Leon007
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 12. Dez 2004, 12:22

Beitrag von Leon007 » 13. Dez 2004, 08:01

Auf meiner USB-Platte soll dann SUSE 9.2 laufen, und da ist es auch schon installiert!

}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 13. Dez 2004, 14:18

hi

bist du dir sicher, dass du auch einen Bootloader installiert hast?.
Falls nein könntest du noch probieren, von einem linux auf der internen Festplatte grub bzw. lilo auf deine USB Platte zu spielen...

mfg }-Tux-{

Leon007
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 12. Dez 2004, 12:22

Beitrag von Leon007 » 13. Dez 2004, 18:48

Meinst du damit: einfach rüberkopieren?
Aber was soll das denn bringen!

}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 13. Dez 2004, 18:52

Damit Linux starten kann benötigt es einen Bootloader... Dieser sollte im MBR der Festplatte stehen


mfg }-Tux-{

Leon007
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 12. Dez 2004, 12:22

Beitrag von Leon007 » 13. Dez 2004, 19:22

Hm, meinst du damit meine Hauptfestplatte, wo XP drauf ist?

Aber, ist das der Grund warum er nicht meine USB-Platte findet? Ich denke, das es eher mit dem Bios zu tun hat und dem fehlenden USB-Treiber!

Benutzeravatar
swannema
Member
Member
Beiträge: 162
Registriert: 10. Feb 2004, 13:45

Beitrag von swannema » 13. Dez 2004, 19:36

Liegt vermutlich an der BIOS Einstellung. USB Legacy sollte enabled sein.
Den bootloader kann man auch auf eine Floppy packen, der muss nicht im MBR sein.

Leon007
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 12. Dez 2004, 12:22

Ok..

Beitrag von Leon007 » 14. Dez 2004, 12:54

... ich schau mal in mein BIOS, ob ich da so einen Eintrag vorfinde!

Könnte mir jemand so eine Diskette erstellen... oder mir sagen wie ich das machen kann? Damit ich auf meine externe Platte zugreifen kann (und booten kann)?

Ich habe im Adminhandbuch etwas vergleichbares gefunden, komm damit aber nicht zurecht => NOOB halt!

edit: Kann man solche Loader irgendwo saugen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste