NX Client -> nx login als display manager

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

NX Client -> nx login als display manager

Beitrag von Keepers » 12. Nov 2004, 23:36

Hi,

ich wuerde gern folgendes auf den Clients die NX nutzen konfigurieren.

Nach dem Start des Clients soll nur minimalste grafische Oberflaeche gestartet werden. Also X-Server ohne irgendeinen Display Manager.

Bei einer normalen Installation wuerde ja jetzt der Display Manager (beispielsweise kdm) anfangen zu laden.
Anstelle diesen wuerde ich aber gerne den NX Client starten damit ich mich direkt ueber NX an meinem Terminal anmelden kann.

Eingesetzte Distribution waere SuSE 9.2

Ich dachte daran den Init 4 so zu konfigurieren dass nur die benoetigten Dienste gestartet werden die ich auch brauche. Evtl. koennte man auch Init 5 so konfigurieren dass er nur X startet und kdm nicht startet, das muss man mal ausprobieren. Wuerde wohl arbeit erleichtern, bin mir aber nicht sicher wie viel Aufwand ich betreiben muesste um Init 4 soweit zu schreiben.

Das Problem was sich mir aber bis vor diese Frage des Init-Skripts stellt ist:

Wie laesst es sich realisieren dass anstelle eines normalen Display Managers auf X nur der NX Client, quasi als Display Manager, startet?

Fuer eure Hilfe bin ich jetzt schon dankbar!

Gruß
Keepers
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Werbung:
Gast

Re: NX Client -> nx login als display manager

Beitrag von Gast » 15. Nov 2004, 09:24

Keepers hat geschrieben:Wie laesst es sich realisieren dass anstelle eines normalen Display Managers auf X nur der NX Client, quasi als Display Manager, startet?
Wenn Du dich am Recher anmeldest, dann kannst Du dir die Session doch auswählen: KDE, Gnome, WM und fail safe.
Starte letzteres und tippe in das Terminalfenster nur nxlient <enter>, dann hast Du nach dem Login die entfernte Oberfläche, ohne daß überflüssige Resourcen verbraucht werden.

Andreas

schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Re: NX Client -> nx login als display manager

Beitrag von schweer » 16. Nov 2004, 01:34

Keepers hat geschrieben:Wie laesst es sich realisieren dass anstelle eines normalen Display Managers auf X nur der NX Client, quasi als Display Manager, startet?
Das hängt von der Installation ab, die Du auf der Client-Seite hast. Benutzt Du LTSP oder etwas anderes?

wolfgang

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 16. Nov 2004, 15:30

hi wolfgang,

es wird kein LTSP verwendet. Ideal waere eine Moeglichkeit das ganze mit einer SuSE ( 9.2 oder andere) zu realisieren.

Oder haettest du einen anderen Loesungsvorschlag?
Habe aber von LTSP keinen Schimmer.

Gruß
Stefan
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von schweer » 16. Nov 2004, 23:39

Keepers hat geschrieben:es wird kein LTSP verwendet. Ideal waere eine Moeglichkeit das ganze mit einer SuSE ( 9.2 oder andere) zu realisieren.

Oder haettest du einen anderen Loesungsvorschlag?
Hallo Stefan,

dann folge doch dem Vorschlag von Andreas. (Natürlich geht es mit Runlevel 4 und einem geeigneten Skript, das xinit mit passenden Parametern ausführt; dies hängt aber von vielen Details ab, die nur mit etlichem Aufwand hinzukriegen sind ...)

wolfgang

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 17. Nov 2004, 06:12

das hatte ich auch schon probiert, es funktionierte aber nicht.
ich hatte nicht die moeglichkeit als sitzungsart failsafe auszusuchen, nur die window manager die ich installierte.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 21. Nov 2004, 22:07

schweer hat geschrieben:
Keepers hat geschrieben:es wird kein LTSP verwendet. Ideal waere eine Moeglichkeit das ganze mit einer SuSE ( 9.2 oder andere) zu realisieren.

Oder haettest du einen anderen Loesungsvorschlag?
Hallo Stefan,

dann folge doch dem Vorschlag von Andreas. (Natürlich geht es mit Runlevel 4 und einem geeigneten Skript, das xinit mit passenden Parametern ausführt; dies hängt aber von vielen Details ab, die nur mit etlichem Aufwand hinzukriegen sind ...)

wolfgang
Hi Wolfgang,

von welchen Details wuerde das ganze denn abhaengen und auf was muesste ich achten?
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

schweer
Hacker
Hacker
Beiträge: 268
Registriert: 2. Jan 2004, 23:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von schweer » 21. Nov 2004, 22:42

Keepers hat geschrieben:von welchen Details wuerde das ganze denn abhaengen und auf was muesste ich achten?
Hallo Stefan,
hier ein paar Skripte, mit denen ich so etwas für Lessdisks-Terminals (Lessdisks ist eine Debian basierte Alternative zu LTSP) realisiert habe:

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh
#/usr/local/bin/lessdisks-nx
# Copyright 2004 under the terms of the GNU General Public
# License, version 2 or any later version. -schweer 
# based upon the script sdm by vagrant
# set path to be sure we have xinit

PATH=/usr/local/sbin:/usr/bin/X11/:/usr/X11R6/bin/:$PATH

if [ -x /usr/NX/bin/nxclient ]; then
    nxclient=/usr/NX/bin/nxclient
    export NXDIR=/usr/NX
    export PATH=$PATH:$NXDIR/bin
fi

if [ -z "$xserver" ]; then
	xserver="/usr/bin/X11/X"
fi

for a in $@; do
  case $1 in
    --xserver) xserver="$2" 
    shift ;;
    *) args="$args $1" ;;
  esac
  if [ -n "$1" ]; then
    shift
  fi
done

cp /etc/lessdisks/nx/*.conf /.nx/config

exec xinit /usr/local/bin/lessdisks-xinitrc -- $xserver $args
Die letzte Zeile des Skriptes ruft xinit mit einem Skript als Parameter auf, nach "--" als Trenner folgt der Aufruf des passenden XServers mit dessen Parametern.

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh
# /usr/local/bin/lessdisks-xinitrc

# Copyright 2004 under the terms of the GNU General Public
# License, version 2 or any later version.  -schweer 

# arguments for nxclient
nxclient_args="--config /etc/lessdisks/nx/nxclient.conf --session /etc/lessdisks/nx/xapp.conf"

export NXDIR=/usr/NX
export PATH=$PATH:$NXDIR/bin

xsetroot -grey &
exec /usr/NX/bin/nxclient $nxclient_args &

# can't get it working without this stripped down wm
# X dies as soon as nxclient is about to show the session

aewm -1 /bin/false -2 /bin/false -3 /bin/false
Die Konfigurationsdateien für nxclient müssen für den konkreten Fall einmal erzeugt werden. Vielleicht kannst Du den Skripten ja ein paar Anregungen entnehmen ...

EDIT: In diesem Forum habe ich genauere Infos abgelegt:
http://lessdisks.carookee.com

wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast